Foto: Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg

Die MKW Mannheim heißt Gabriella Hauber und Filipe Motta willkommen!

Die beiden Promovierenden der University of Minas Gerais sind in diesem Semester an der Universität Mannheim zu Gast, um sich mit den Forschenden des Instituts MKW über ihre Projekte auszutauschen.

Filipe Motta ist bereits seit September an der Universität Mannheim und besucht das Institut bis Ende November. In seiner Dissertation untersucht er die öffentliche Debatte Brasiliens über Rohstoffabbau und dessen Folgen für die Umwelt. Ihn interessiert, welche Akteurskonstellationen die Debatte vorantreiben und verhindern.

Gabriella Hauber ist seit Oktober in Mannheim und wird voraussichtlich bis April in Mannheim bleiben. Sie untersucht in ihrer Dissertation die Rolle von Emotionen in öffentlicher Deliberation am Beispiel der Debatte um das Gesetz gegen Frauenmord und der Debatte um die Senkung des Strafmündigkeits­alters in Brasilien.

Zurück