Prof. Dr. Christoph Halbig: „Tugend und Überforderung“

Uhr

Prof. Dr. Christoph Halbig

EW 151

Gastvortrag des Philosophischen Seminars

Prof. Dr. Christoph Halbig (Universität Zürich):
„Tugend und Überforderung“

 

Dienstag, 15.03.2022
19:00 – 20:30 Uhr
Raum: EW 151
(2G-Veranstaltung: Teilnahme nur mit Impf-/Genesenennachweis.)

 

Überforderungs­einwände wurden bisher vor allem gegen konsequentialistische und deontologische Ethiken gerichtet. Der Vortrag geht der Frage nach, inwiefern auch tugendethische Ansätze solchen Einwänden ausgesetzt sind. Dabei wird zwischen Überforderungs­einwänden unterschieden, die sich aus der Ontologie der Tugenden selbst ergeben, und solchen, die aus Kernthesen der Tugendethik resultieren. Mit Blick auf beide Problemstellungen wird geprüft, wie eine adäquate Tugendlehre und –ethik aussehen könnte, die geeignet ist, solchen Einwänden zu entgehen.

Zurück zur Homepage des Philosophischen Seminars.