Foto: Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg

Campus-TV im Februar 2019

Pressemitteilung vom 13. Februar 2019
Druckversion (PDF)

Von Berichten über eine fiktive Kunstauktion an der Uni Heidelberg und einem Geschichtsbuch in „Leichter Sprache“ an der Uni Mannheim bis hin zu einer Reportage über ein besonderes Forschungs­projekt an der Hochschule Mannheim reicht die Palette der neuen Sendung von Campus-TV. Über Antenne und in den Kabelnetzen in der „Europäischen Metropolregion Rhein-Neckar“ berichtet Campus-TV auch noch über eine Studien­fahrt von Studierenden der Pädagogischen Hochschule Heidelberg auf die Azoren.

Fiktive Kunstauktion von Studierenden.

Zum Ersten, zum Zweiten und zum... Dritten. Im Rahmen eines Seminars von Dr. Benno Lehmann am Institut für Europäische Kunstgeschichte an der Universität Heidelberg, kurz IEK, versteigerten Studierende in einem fiktiven Auktions­haus wertvolle Kunstwerke aus der ganzen Welt. Von Alten Meistern, über Klassiker der Moderne bis hin zu Schmuck wurde alles geboten. Während der Vorbesichtigung konnten schon erste Liebhaberstücke ausgemacht werden und auch der eigens für die Veranstaltung gedruckte Katalog trug dazu bei, dass sowohl die Bieter als auch die Auktionatoren stets den Überblick behielten.

Schwimmen mit Haien auf den Azoren.
Die Azoren sind den meisten nur von der Wetterkarte her bekannt, wenn vom Azorenhoch die Rede ist. Dabei hat die Inselgruppe im Atlantik viel mehr zu bieten. Nicht nur, dass sie zu Portugal und damit zur Europäischen Union gehört - als Teil des mittelatlantischen Rückens treffen hier die amerikanische, die afrikanische und die europäische Platte der Erdkruste zusammen. Vulkanismus und Erdbeben formten Gebirge unter und über Wasser. Rund 70 Pflanzenarten kommen nur auf diesen Inseln vor. Im Wasser vor den Küsten tummeln sich Delphine, Haie und Wale. Kein Wunder also, dass künftige Biologielehr­erinnen und -Lehrer von der Pädagogischen Hochschule Heidelberg die Azoren als Ziel für eine Studien­fahrt gewählt haben.

Exzellente Forschung an der Hochschule Mannheim.

100 Millionen Euro hat das Bundes­ministerium für Bildung und Forschung ausgelobt, als es 2015 die themenoffene Fördermaßnahme „Starke Fach­hochschulen - Impulse für die Region“ ausschrieb. Insgesamt bewarben sich über 120 Hochschulen aus der ganzen Bundes­republik. Die Hochschule Mannheim bekam einen Zuschlag und rund sechs Millionen Euro für die erste Förder­phase. Es entstand die Innovations­partnerschaft M2Aind - kurz für Multimodale Analytik und Intelligente Sensorik für die Gesundheitsindustrie. Sie ist ein Verbund zwischen der Hochschule Mannheim und zahlreichen Industrie­unternehmen aus dem Gesundheitssektor. Verschiedene Forschungs­projekte schaffen praxisrelevante Lösungen für die Industrie in der Metropolregion Rhein-Neckar. Campus TV begleitet in den kommenden Monaten einige dieser Projekte. Im ersten Beitrag der Reihe wird ein Projekt zur autonomen Prozessoptimierung vorgestellt, das in enger Kooperation mit der TU Dortmund durchgeführt wird.

Geschichte in Leichter Sprache.

An der Universität Mannheim ist gerade Halbzeit für ein besonderes Buch­projekt: Mannheimer Stadtgeschichte wird von Master­studierenden bei Professor Hiram Kümper in Leichte Sprache übersetzt. Was so einfach klingt, ist es gar nicht, weshalb sich der Geschichtskurs Hilfe vom Mannheimer Büro für Leichte Sprache dazu geholt hat. Leichte Sprache wurde ursprünglich für Menschen mit Lern­schwierigkeiten entwickelt. Mittlerweile ist klar, dass auch andere Menschen, wie Demenzkranke, Ausländer oder Menschen mit angeborener Hörschwäche, von Texten in Leichter Sprache profitieren.

Frag den Studi!

Zu Neujahr fassen wir alle „Gute Vorsätze“. Wir haben die Studierenden gefragt: Welche guten Vorsätze habt ihr gefasst und welche habt ihr bereits umgesetzt?

2019 neue Sendedaten für Campus-TV jede Woche: Donnerstag um 19 Uhr 30, Freitag um 18 Uhr 30, Sonntag um 20 Uhr und Mittwoch um 20 Uhr 30.

Die Sponsoren von Campus-TV sind die gemeinnützige Klaus Tschira Stiftung in Heidelberg, die SRH Heidelberg und die Landes­anstalt für Kommunikation (LFK) Stuttgart.

Durch die Sendung führt Campus-TV Moderatorin Katrin Willert. Die Redaktion der Sendung liegt bei Joachim Kaiser.

Campus-TV im Internet: www.campus-tv.eu