Foto: Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg

Times Higher Education Ranking: Mannheim weiterhin deutschland­weit auf Platz 1 in den Wirtschafts- und Sozial­wissenschaften

Weltweit Platz 35 in den Sozial­wissenschaften, Platz 41 in den Wirtschafts­wissenschaften

Pressemitteilung vom 6. November 2019
Druckversion (PDF)

In der gesamtuniversitären Bewertung des Times Higher Education (THE) World University Ranking belegte die Universität Mannheim unlängst einen sehr guten 154. Platz. In den heute erschienenen Fächerrankings bestätigt sie ihre Spitzenposition in Deutschland und Europa. Auch in diesem Jahr belegt die Universität Mannheim in den Sozial- und Wirtschafts­wissenschaften jeweils den ersten Platz unter den deutschen Universitäten. Im weltweiten Vergleich erreicht sie in den Sozial­wissenschaften Platz 35, in den Wirtschafts­wissenschaften Platz 41. Europaweit platz­iert sie sich auf Platz 8 (Sozial­wissenschaften) und auf Platz 11 (Wirtschafts­wissenschaften). Im weltweiten Vergleich konkurriert die Universität Mannheim mit Universitäten wie dem Massachusetts Institute of Technology, Oxford und Harvard.

„In den Rankings so weit vorne zu landen, ist keineswegs selbstverständlich. Es freut mich umso mehr, dass wir im Fächerranking unsere Erstplatz­ierungen unter den deutschen Universitäten halten konnten“, so Prof. Dr. Thomas Puhl, Rektor der Universität Mannheim. „Wir merken aber auch, dass der Wind im nationalen und internationalen Wettbewerb rauer wird. Die vorderen Plätze gehen an finanziell ganz anders ausgestattete Universitäten – nicht mehr nur in den USA und Großbritannien, sondern zunehmend auch in Asien und Kontinentaleuropa. Um langfristig nicht abgehängt zu werden, müssen wir unsere Strategie, unsere internationalen Kooperationen auszubauen und die besten Nachwuchsforscher für Mannheim zu gewinnen, konsequent weiterführen.“

Das THE World University Ranking ist das weltweit einzige Ranking, das forschungs­intensive Universitäten in ihren Kernaufgaben Lehre, Forschung, Forschungs­einfluss, Wissenstransfer und Internationalisierung insgesamt bewertet. Für die aktuelle Ausgabe des Rankings wurden 1.400 Universitäten weltweit untersucht, davon 48 aus Deutschland. Das Ranking basiert auf den Ergebnissen von Reputations­befragungen sowie den Auswertungen bibliometrischer Datenbanken und statistischer Kennzahlen, die von den Hochschulen zur Verfügung gestellt werden. Es gehört seit Jahren zu den international anerkanntesten Rankings im Hochschul­bereich.

Zum Fächerranking Wirtschafts­wissenschaften: https://www.timeshighereducation.com/world-university-rankings/2020/subject-ranking/business-and-economics

Zum Fächerranking Sozial­wissenschaften: https://www.timeshighereducation.com/world-university-rankings/2020/subject-ranking/social-sciences

Kontakt:
Linda Schädler
Leiterin Kommunikation / Pressesprecherin
Universität Mannheim
Tel: 0621 181-1434
E-Mail: schaedler(at)uni-mannheim.de