Foto: Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg

Weitere Spenden zur Unterstützung in Not geratener Studierender benötigt

Hunderte Studierende brauchen finanzielle Unterstützung aufgrund der Corona-Krise

Pressemitteilung vom 5. Juni 2020
Druckversion (PDF)

Schon kurz nach Beginn des Lockdowns war klar, dass Studierende zu den gesellschaft­lichen Gruppen gehören würden, die besonders hart von den Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie betroffen sein würden. Der Wegfall von klassischen Neben- und Minijobs in der Gastronomie und im Bildungs­sektor hat viele Studierende ihrer Existenzgrundlage beraubt. Verschlimmert wird für viele die Situation durch die Kurzarbeit ihrer Eltern, die keine Unterstützung mehr leisten können. Auch die breit diskutierte Unterstützung des Bundes in Form von Darlehen lässt nach wie vor auf sich warten.

Deshalb hat die Stiftung Universität Mannheim Ende April eine Spendenaktion ins Leben gerufen: Für bis zu 200 Studierende in finanzieller Notlage soll eine Einmalhilfe von 800 Euro zur Verfügung gestellt werden, also insgesamt 160.000 Euro. Bis heute haben Freunde, Mitarbeiter und Alumni der Universität sowie Mitglieder des Absolventenvereins ABSOLVENTUM MANNHEIM knapp 80.000 Euro für diesen Zweck gespendet. Demgegenüber stehen mehr als 300 Bewerbungen von Studierenden, deren Not oft so groß ist, dass sie ohne finanzielle Hilfe ihr Studium abbrechen müssen. „Die persönlichen Schicksale der Bewerber sind teilweise erschütternd“, berichtet die Geschäftsführerin der Stiftung Sabrina Scherbarth. Sie hofft auf weitere Unterstützer, um möglichst vielen Studierenden über die akute Not hinweg helfen zu können. „Die große Zahl der Bewerbungen um eine Unterstützung zeigt, wie hoch der Bedarf ist. Jeder Euro kann in dieser Situation helfen“, so Scherbarth.

Die Stiftung Universität Mannheim freut sich über Spenden auf das unten angegebene Konto. Unterstützerinnen und Unterstützer werden namentlich auf der Webseite der Stiftung Universität Mannheim genannt, außer sie teilen der Stiftung mit, dass sie darauf verzichten möchten.

Spendenkonto:
Stiftung Universität Mannheim, BNP Paribas
IBAN: DE25 7603 0080 0300 0153 17
Spendenzweck: „Studierende“ (bitte Adresse für die Zuwendungs­bescheinigung im Betreff mit angeben)

Link zur Webseite der Spendenaktion: https://www.uni-mannheim.de/stiftung/projekte/

Kontakt:
Sabrina Scherbarth
Geschäftsführerin
Stiftung Universität Mannheim
Tel. +49 621 181-1223
E-Mail: scherbarth(at)stiftung.uni-mannheim.de

Linda Schädler
Pressesprecherin
Universität Mannheim
Tel. +49 621 181-1434
E-Mail: schaedler(at)uni-mannheim.de