Neue Publikations­reihe „MZES Fokus“: Erste Ausgabe beleuchtet Verhalten junger Leute während der Pandemie

Mit der neuen Reihe „MZES Fokus“ wendet sich das Mannheimer Zentrum für Europäische Sozialforschung (MZES) insbesondere an Ziel­gruppen außerhalb der Wissenschaft. Die erste Ausgabe befasst sich mit dem Verhalten junger Menschen während der Covid-19-Pandemie.

Pressemitteilung vom 25. Mai 2021
Druckversion (PDF)

In der ersten Ausgabe „Junge Erwachsene und die Pandemie: Er­kenntnisse der CILS4COVID-Befragung“ zeigen Forschende des MZES, dass junge Menschen häufig eher zu Unrecht für eine „Problem­gruppe“ gehalten werden. Ihr Verhalten in der Pandemie sei überwiegend verantwortungs­voll und geprägt von der Sorge um andere. Dies stehe im Widerspruch zur häufig negativ geprägten Bericht­erstattung über junge Menschen, so die Autorinnen und Autoren.

Tagespolitisch aktuelle und praxisrelevante Beiträge wie dieser stehen auch künftig im Fokus der neuen Publikations­reihe. Diese richtet sich in erster Linie an Entscheidungs­trägerinnen und Entscheidungs­träger in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft, sowie an die interessierte Öffentlichkeit. Auf diese Weise möchte das MZES wissenschaft­liche Er­kenntnisse direkter und schneller erreichbar machen und damit zu einer wissenschaft­lich fundierten, breiten gesellschaft­lichen Debatte beitragen.

Für die erste Ausgabe von „MZES Fokus“ verwendeten die Autorinnen und Autoren Er­kenntnisse einer wiederkehrenden Langzeitbefragung unter Jugendlichen. Im Jahr 2020 wurden die Jugendlichen auch zu ihrem Verhalten in der Pandemie befragt. Die Wissenschaft­lerinnen und Wissenschaft­ler konnten so feststellen, wie Covid-19 das Leben und Verhalten der jungen Menschen verändert hat.

„MZES Fokus“ erscheint in unregelmäßigen Abständen und kann abonniert werden unter: fokus mzes.uni-mannheim.de. Die aktuelle Ausgabe ist erhältlich unter: https://majournals.bib.uni-mannheim.de/mzes-fokus/index

Kontakt:
Nikolaus Hollermeier
Presse- und Öffentlichkeits­arbeit
Mannheimer Zentrum für Europäische Sozialforschung (MZES)
Universität Mannheim
E-Mail: kommunikation mzes.uni-mannheim.de