Neues Zertifikats­programm „Studium Oecologicum“ ab Herbst an der Universität Mannheim

Studierende der Universität Mannheim können ab dem Herbst-/Wintersemester 2022 ein kostenfreies Zertifikat im Rahmen des Studium Oecologicum erlangen. Das Programm bietet in Vorträgen und Workshops fakultäts- und semester­übergreifend einen ganzheitlichen Blick auf Nachhaltigkeit.

Pressemitteilung vom 18. August 2022
Druckversion (PDF)

Mit dem Studium Oecologicum nimmt die Universität Mannheim die zunehmende Relevanz des nachhaltigen Handelns auf und bringt ihre Studierenden zu diesem Thema fächer­übergreifend zusammen. „Die Teilnehmenden erhalten durch das Zertifikat über ihr jeweiliges Fach­studium hinaus eine ausführliche Einarbeitung in das Thema Nachhaltigkeit“, sagt Prof. Dr. Annette Kehnel, Prorektorin für Studium und Lehre.

Das Studium Oecologicum steht allen Bachelor- und Master­studierenden jeglichen Studien­fortschritts der Universität Mannheim offen und ist Teil des Studium Generale. Zum Start im September werden 20 Studierende zugelassen, die keine inhaltlichen Vor­kenntnisse benötigen. Das Zertifikat ist semester­übergreifend konzipiert, sodass die Studierenden bis zum Ende ihres jeweiligen Studiums Zeit haben, die benötigten Leistungen im Wert von 6 ECTS zu erbringen. Neben Lehr­einheiten und Workshops umfasst das Programm auch Vorträge und Exkursionen. So können Teilnehmende im Herbstsemester unter anderem die Ringvorlesung „Klimawandel“ des AStA besuchen oder die Naturführung „Rheinwasser – Trinkwasser: Woher kommt eigentlich unser Trinkwasser?“. Studierende der Philosophischen Fakultät und der Sozial­wissenschaften können sich Social-Skill-Kurse aus dem Bereich Nachhaltigkeit auch für ihr Studium-Oecologicum-Zertifikat anrechnen lassen.

Zukünftig könnte das Studium Oecologicum auch für Interessierte außerhalb der Universität geöffnet werden. „Die Einführung dieses Angebots war dringend notwendig, denn die Nachfrage ist einfach da. Unsere Studierenden fordern das ein. Ich wette, dass wir das Konzept schon bald erweitern und ausbauen müssen!“, betont Kehnel. Das Zertifikat vorgeschlagen und die inhaltliche Ausarbeitung vorangetrieben hat in den letzten Monaten die Arbeits­gruppe „Forschung und Lehre“ des Arbeits­kreises „Nachhaltige Universität Mannheim“. „Ich freue mich sehr über die Einführung des Zertifikats. Es zeigt einmal mehr die große Bedeutung, die das Thema Nachhaltigkeit inzwischen an vielen Stellen in unserer Universität hat“, sagt Prof. Dr. Laura Marie Edinger-Schons, Prorektorin für Nachhaltigkeit.

Mehr Informationen finden Sie hier: https://www.studiumgenerale.uni-mannheim.de/index.php/studium-oecologicum/

 

Kontakt:
Maria Collado
Stellvertretende Geschäftsführerin, Leitung Studium Generale & Zentrum für Schlüssel­qualifikationen
Universität Mannheim Service und Marketing GmbH
Telefon: +49 621 181–1164
E-Mail: collado service.uni-mannheim.de

Dr. Maartje Koschorreck
Leiterin Kommunikation / Pressesprecherin
Universität Mannheim
E-Mail: koschorreck uni-mannheim.de