Studierende organisieren „Hochschul­tage Nachhaltigkeit“

Vom 6. bis zum 20. Mai finden die „Hochschul­tage Nachhaltigkeit“ an der Universität Mannheim statt. Die Veranstaltungen stehen unter dem Motto „Interdisziplinäre Nachhaltigkeit“ und finden überwiegend in Präsenz auf dem Campus statt.

Pressemitteilung vom 6. Mai 2022
Druckversion (PDF)

Bei den „Hochschul­tagen Nachhaltigkeit“ diskutieren nicht nur Studierende und Forschende zu nachhaltigen Themen, auch Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen, an den Veranstaltungen teilzunehmen. Ziel der diesjährigen Hochschul­tage ist vor allem, die verschiedenen akademischen Perspektiven auf das Thema, die es an der Universität Mannheim gibt, zu beleuchten. Den Auftakt der Veranstaltungen macht dabei am heutigen 6. Mai das ganztägige „Sustainability Festival“. Ab dem 9. bis zum 20. Mai finden dann weitere Workshops, Vorträge und Aktionen auf dem Campus statt: Prof. Dr. Niko Peach von der Universität Siegen hält beispielsweise einen Vortrag zum „Weg der Postwachstumsökonomie“, die Studierenden­initiative Green Office hat eine Müllsammelaktion organisiert und der Kultur-AStA richtet zusammen mit Fridays for Future einen Filmabend aus mit einem preisgekrönten Dokumentarfilm über das Leben drei junger Aktivistinnen aus Hongkong, Chile und Uganda.

Organisiert werden die Hochschul­tage von der Studierenden­initiative Green Office Universität Mannheim e.V. zusammen mit dem AStA der Universität Mannheim, weiteren Studierenden­initiativen sowie den Scientists for Future Mannheim und Fridays for Future. Eine Übersicht der Veranstaltungen finden Sie hier: https://greenofficeunimannheim.wordpress.com/hochschultage-nachhaltigkeit/

Auch in diesem Jahr sind die Veranstaltungen wieder eingebettet in die „Nachhaltigkeits­wochen @ Hochschulen Baden-Württemberg“. Mehr zu diesen erfahren Sie unter: https://hochschule-n-bw.de/

Kontakt:
Luisa Gebhardt
Redakteurin
Universität Mannheim
Tel.: +49 621 181–3266
E-Mail: luisa.gebhardt uni-mannheim.de