Foto: Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg

Los­verfahren

Sind nach Abschluss des Vergabe­verfahrens in einem zulassungs­beschränkten Studien­gang noch Plätze frei, werden diese verlost. Eine Verlosung findet also statt, wenn kurz vor Vorlesungs­beginn noch nicht alle Studien­plätze vergeben werden konnten, beziehungs­weise wieder Plätze frei werden

Um am Los­verfahren teilzunehmen, müssen Sie einen sogenannten Losantrag stellen. Auch Studien­interessierte, die sich bereits regulär bei uns beworben haben, müssen einen gesonderten Losantrag stellen. Sie nehmen nicht automatisch am Los­verfahren teil.

    Ablauf des Los­verfahrens

  • Losantrag

    Der Losantrag muss schriftlich und für jeden Studien­gang einzeln gestellt werden. Es genügt ein formloser Antrag, das heißt, Sie benötigen kein gesondertes Formular.

  • Fristen

    Für Master­studien­gänge müssen Sie Losanträge für das Herbst-/Wintersemester bis spätestens 15. August stellen.

    Auf einige Master­studien­gänge können Sie sich auch zum Frühjahrs-/Sommersemester bewerben. Wenn Sie am Los­verfahren für diese Studien­plätze teilnehmen möchten, müssen Sie einen Losantrag bis zum 1. Februar stellen.

    Die Fristen für Bachelor­studien­gänge zum aktuellen Herbstsemester werden noch bekannt gegeben.

  • Unterlagen

    Wir benötigen (alle Unterlagen in einfacher Kopie):

    • Ihre Kontaktdaten (Name, Anschrift...)
    • die Hochschul­zugangsberechtigung
    • einen tabellarischer Lebenslauf
    • für Master­studien­gänge bzw. Bachelor­studien­gänge mit Aufnahme­prüfung oder anderen besonderen Zugangs­voraussetzungen  benötigen Sie Nachweise der Zugangs­voraussetzungen gemäß der jeweiligen Auswahlsatzung bzw. Prüfungs­ordnung.

    Wenn Sie bereits in Deutschland studiert haben, brauchen Sie außerdem:

    • Nachweise zu Vor­studien­zeiten in Deutschland
      (mit Angabe des Studien­gangs und der Anzahl der Fach- und Hochschul­semester)
      Mehr
    • Nachweis bisher erbrachter Studien­leistungen
      (Notenauszug/Transcript of Records)
    • Unbedenklichkeits­bescheinigung
      (wenn Sie in einem Studien­gang mit gleichen oder ähnlichen Inhalten eingeschrieben waren)
      Mehr
    • Bei einem Losantrag ins höhere Fach­semester brauchen Sie Bescheinigung über die Anrechung von Studien­leistungen durch den jeweiligen Prüfungs­ausschuss inklusive Fach­semestereinstufung
      Mehr (Bachelor­bewerbung)
  • Einsendung

    • Sie können uns den Losantrag per E-Mail zukommen lassen.
      • Bitte vermerken Sie im Betreff der E-Mail Ihr Anliegen sowie den betreffenden Studien­gang (z.B. „Losantrag Master Wirtschafts­pädagogik“, „Losantrag Bachelor Psychologie) und senden Sie die E-Mail zusammen mit allen notwendigen Unterlagen - vorzugsweise in einem PDF - an bewerbung(at)uni.mannheim.de. 
    • Wahlweise können Sie uns Ihre Unterlagen, wie in den vergangenen Jahren, per Post zuschicken.
      • Vermerken Sie in diesem Fall bitte „Losantrag“ auf dem Umschlag.
      • Adresse: Universität Mannheim, Zulassungs­stelle, Postfach 103462, 68131 Mannheim
    • Benachrichtigung

      Wir benachrichtigen Sie nur im Falle einer Zulassung.

      Der Bescheidticker wird - während des Vergabe­verfahrens - ständig aktualisiert. Hier sehen Sie unter anderem ob ein Los­verfahren stattgefunden hat.


    Wir vergeben keine Studien­plätze in Medizin – weder im regulären Vergabe­verfahren noch im Los­verfahren. Bitte schicken Sie uns keine diesbezüglichen Unterlagen zu. Wenn Sie am Los­verfahren für Medizin teilnehmen möchten, müssen Sie einen Antrag an die Universität Heidelberg schicken.