An- und Ummeldung einer Prüfung

Vorgezogener Anmeldezeitraum MMM

Modul­prüfungen der Bereiche „Methoden und Schlüssel­qualifikationen“, „Business Economics“ und „Betriebs­wirtschafts­lehre“

22. September bis 6. Oktober 2021

Allgemeiner Anmeldezeitraum

27. Oktober bis 10. November 2021

 

Gegebenenfalls abweichende Anmeldezeiträume für einzelne Prüfungen werden in den entsprechenden Veranstaltungen bekanntgegeben.

Ist die Meldefrist abgelaufen und eine Nach- oder Ummeldung möglich, können Sie diese über das Studierenden­portal vornehmen. Die Verwendung des Formulars Nachmeldung/ Ummeldung von einer Prüfung ist somit nicht erforderlich und auch nicht mehr möglich. Es gelten folgende Fristen:

  • Die Nachmeldung einer Prüfung (Erst- oder Zweittermin) ist bis spätestens drei Tage vor dem Ersttermin über das Portal möglich.
  • Klausur­prüfungen können bis drei Tage vor dem jeweiligen Ersttermin vom Erst- auf den Zweittermin oder vom Zweit- auf den Ersttermin über das Portal umgemeldet werden. Grundsätzlich ist die Ummeldung einer Prüfung über das Studierenden­portal möglich (Schritt-für-Schritt-Anleitung „Ummeldung“). Eine Ummeldung kann nur vorgenommen werden, indem Sie sich erst von Ihrer Prüfung abmelden und dann direkt zum gewünschten Termin wieder neu anmelden.
  • Für Prüfungen, die nicht mit einer Klausur abschließen, endet die Frist für Nach- und Abmeldungen grundsätzlich am 3. Dezember 2021.

Bitte beachten Sie, dass Klausuren nur überschneidungs­frei geplant werden können, wenn die Anmeldung der Prüfungen bis zum Ende des allgemeinen Anmeldezeitraums erfolgt. Bei nicht frist­gerechten Anmeldungen können wir eine Überschneidungs­freiheit nicht gewährleisten.