Wirtschafts­mathematik

Berufsperspektiven nach Abschluss des Studiums

Durch die Doppel­qualifikation in Mathematik und Wirtschafts­wissenschaften haben Sie beruflich vielseitige Möglichkeiten. Neben dem Direkteinstieg in Unternehmen nach dem Bachelor­abschluss, können Sie Ihr Wissen auch im Master Wirtschafts­mathematik (M.Sc.), Mannheim Master of Data Science (M.Sc.) oder im Mannheim Master in Management (M.Sc.) vertiefen.

Mögliche Laufbahnen

Mit einem Abschluss in Wirtschafts­mathematik haben Sie beispielsweise folgenden beruflichen Möglichkeiten:

  • Tätigkeiten mit wirtschaft­lichem Bezug

    Arbeitgeber in diesem Bereich sind:

    • Wirtschafts­prüfungs­gesellschaften
    • Banken
    • Versicherungen
    • Finanzdienstleistungs­unternehmen
    • Unternehmens­beratungen
    • IT-Unternehmen
    • Unternehmen der Software­entwicklung

    Berufsbezeichnungen:

    Analystinnen und Analysten (Finanz-, Investment-, Operativanalyse) überprüfen aktuelle und zukünftige Investitionen und Prozesse, schätzen sie ein und optimieren sie.

    Aktuarinnen und Aktuare verwenden mathematische und statistische Modelle, um zukünftige Ereignisse vorherzusagen, die sich finanziell auf ein Unternehmen auswirken werden.

    Business oder IT Consultants beraten Managerinnen und Manager bei der Lösung von Problemen und bei der Implementierung neuer Ansätze mit der Hilfe von mathematischen Ansätzen und Methoden.

  • Wissenschaft und Forschung

    Wissenschaft­lerinnen und Wissenschaft­ler im Bereich der Wirtschafts­mathematik erforschen theoretische und praktische Themen­bereiche mit der Anwendung von mathematischen Grundlagen und Methoden, wie zum Beispiel stochastische Modellierung, Signalverarbeitung und numerische Algorithmen. Ein Master bereitet Sie optimal auf eine Weiterqualifizierung im Promotions­studien­gang vor und damit auf eine Laufbahn in Wissenschaft und Forschung.