Foto: Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg

Digilog@bw – Digitalisierung im Dialog

Workshop von Dr. Eva Gredel zur Online-Enzyklopädie Wikipedia am Zentrum für Kunst und Medien in Karlsruhe

Bei der Auftakt­veranstaltung des Projekts Digilog@bw am 11.09.2019 im Karlsruher Zentrum für Kunst und Medien leitet Dr. Eva Gredel einen Workshop zur Rolle der Online- Enzyklopädie Wikipedia im digitalen Wandel. Ziel von „digilog@bw“ ist es, den Einfluss der Digitalisierung auf den Menschen und die daraus resultierenden gesellschaft­lichen Veränderungen zu identifizieren und interdisziplinär zu analysieren, um so die Grundlagen dafür zu schaffen, den digitalen Wandel technisch und politisch positiv zum Wohl des Menschen zu gestalten. Der vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst (2019-2022) geförderte Forschungs­verbund fokussiert in seinen Projekten drei zentrale Themen der Digitalisierung: Autonomie, Wissen und Partizipation.

[Digilog@bw]* zeichnet sich dadurch aus, dass mittels des Zentrums für Kunst und Medien Karlsruhe (ZKM) durch Ausstellungen, Diskussions­veranstaltungen und Vortragsreihen ein vielschichtiger Dialog mit der Öffentlichkeit hergestellt wird. Interessierte sind herzlich zur Auftakt­veranstaltung eingeladen.

Zurück