Foto: Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg

Teilnehmerinnen und Teilnehmer für Gesundheits-Challenge gesucht

Studie am Mannheimer Lehr­stuhl für Gesundheitspsychologie untersucht, ob soziale Medien Menschen dabei unterstützen können, sich gesünder zu ernähren.

Pressemitteilung vom 3. Dezember 2019
Druckversion (PDF)

Gute Vorsätze fürs neue Jahr? Die Universität Mannheim hilft dabei! Mannheimer Psychologinnen und Psychologen suchen für eine Studie Personen ab 18 Jahren, die gesünder ins neue Jahr starten wollen. Dabei geht es um die Teilnahme an einer einmonatigen Gesundheits-Challenge (online) mit dem Ziel, mehr Obst und Gemüse auf den Speiseplan zu setzen.

Konkret soll mit der Challenge (Start 2.1.2020, Ende 30.1.2020) erreicht werden, den eigenen Obst- und Gemüsekonsum über einen Monat hinweg zu steigern. Während dieser Zeit ist geplant, dass sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer über eine private Facebook-Gruppe untereinander austauschen.

Ziel der Studie ist herauszufinden, ob und wie soziale Medien eine gesündere Ernährung unterstützen können. Mit ihrer Teilnahme leisten die Probandinnen und Probanden einen wertvollen Beitrag zur psychologischen Forschung in diesem Bereich. Unter allen Teilnehmern werden drei Amazon-Gutscheine im Wert von je 100 Euro verlost.

Wie läuft die Studie ab?

Kommenden Sonntag (8.12.2019) werden alle Interessenten zu einer kurzen Onlinebefragung eingeladen (ca. 10 Minuten). Vom 9.12. bis 15.12.2019 erhalten sie täglich einen 1- bis 2-minütigen abendlichen Onlinefragebogen zu ihrem Obst- und Gemüseverzehr. Ende Dezember wird zum Start der Gesundheits-Challenge eine Einladung zur privaten Facebook-Gruppe versendet. Vom 2.1. bis 30.1.2020 läuft die Challenge. In diesem Zeitraum erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer täglich einen kurzen Online-Fragebogen (1-2 min), in dem sie oder er nach den persönlichen Fortschritten gefragt wird.

Anmeldung und weitere Informationen

Die Anmeldung ist bis zum 7. Dezember über folgenden Link möglich: http://bit.ly/GesundheitsChallenge

Hier erhalten Sie auch weitere Informationen rund um die Studie.

Kontakt:
Prof. Dr. Jutta Mata & Michael Kilb, M.Sc.
Lehr­stuhl für Gesundheitspsychologie
Universität Mannheim
Tel.: +49 621 181-2595
E-Mail: kilb(at)uni-mannheim.de

Linda Schädler
Pressesprecherin / Leiterin Kommunikation
Universität Mannheim
Tel: 0621 181-1434
E-Mail: schaedler(at)uni-mannheim.de