Foto: Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg

Die Universität Mannheim bekommt vom Land Zuschlag für eine Juniorprofessur für Künstliche Intelligenz

Wissenschafts­ministerium fördert im Rahmen der Ausschreibung „Künstliche Intelligenz Baden-Württemberg“ die Errichtung einer Juniorprofessur mit 600.000 Euro.

Pressemitteilung vom 14. Januar 2019
Druckversion (PDF)

Die neue Juniorprofessur „Methoden der Künstlichen Intelligenz“ wird am Institut für Informatik und Wirtschafts­informatik (IfI) der Fakultät für Wirtschafts­informatik und Wirtschafts­mathematik angesiedelt. Die Stelle soll im Herbst/Wintersemester 2019 besetzt werden und ist auf sechs Jahre angelegt. Die bewilligte Juniorprofessur soll die Anbindung des Instituts für Informatik und Wirtschafts­informatik an die Mannheimer Wirtschafts- und Sozial­wissenschaften weiter stärken. Ziel ist es, Künstliche-Intelligenz-Methoden zur Modellierung und Analyse von Verhalten zu entwickeln, die Anwendungen in unterschiedlichen Bereichen finden. Mögliche Anwendungs­gebiete sind unter anderem Business Prozess Management, Kommunikations­verhalten in sozialen Netzwerken, Aktivitäts- und Intentions­erkennung und die Erkennung von Cyberangriffen in großen Unternehmen.

 

Mit sechs Millionen Euro finanziert das Wissenschafts­ministerium insgesamt zehn Juniorprofessuren in Baden-Württemberg im Bereich Methoden und Anwendungen der Künstlichen Intelligenz. Die attraktiv ausgestatteten Stellen werden in einer großen disziplinären Bandbreite an sieben Hochschulen des Landes eingerichtet.

 

 „Wir bündeln die Kräfte, um Baden-Württemberg zu einem noch stärkeren KI-Forschungs­standort zu machen. Mit den neuen Professuren bauen wir Kompetenz im ganzen Land auf. Ob Datenauswertung, Autonomes Fahren oder Smart Home, Industrie 4.0 oder Wissenschaft – Methoden der Künstlichen Intelligenz zu entwickeln und ihre Anwendungs­möglichkeiten zu erforschen, ist von größter Bedeutung für unsere Gesellschaft, Wissenschaft und Wirtschaft“, sagte Wissenschafts­ministerin Theresia Bauer.
Die Pressemitteilung des Wissenschafts­ministeriums finden Sie unter: https://mwk.baden-wuerttemberg.de/de/service/presse/pressemitteilung/pid/10-neue-professuren-fuer-kuenstliche-intelligenz/
Webseite der „Data und Web Science Gruppe“: https://www.uni-mannheim.de/datascience/ueber-uns/zentren/data-und-web-science-gruppe/

 

Kontakt:
Prof. Dr. Heiner Stuckenschmidt

Lehr­stuhl für Künstliche Intelligenz

Universität Mannheim

Tel:  0621 181 - 2530

E-Mail: heiner@informatik.uni-mannheim.de