Foto: Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg

Neuer berufsbegleitender Online-Master­studien­gang bildet Fach­kräfte im Bereich Datenerhebung und -analyse aus

Im Zeitalter der Digitalisierung ist Fach­wissen in den Bereichen Datenerhebung und analyse gefragter denn je. Mit dem Mannheim Master of Applied Data Science & Measurement (MDM) bildet ab Sommer 2020 ein neues Programm Expertinnen und Experten auf diesem Gebiet aus. Der englischsprachige Online-Studien­gang geht nach vierjähriger erfolgreicher Pilot­phase aus dem vom Bundes­ministerium für Bildung und Forschung geförderten Projekt International Program in Survey and Data Science (IPSDS) hervor. Angeboten wird er von der Mannheim Business School, dem organisatorischen Dach für Management-Weiterbildung an der Universität Mannheim. Kooperations­partner ist die University of Maryland (USA). Die Bewerbungs­frist für den ersten Jahrgang läuft bis zum 25. Mai 2020.

Pressemitteilung vom 27. Februar 2020
Druckversion PDF

Das Programm, das mit dem Master of Science (M.Sc.) abschließt, ist modular aufgebaut und erlaubt es so Studierenden, die Inhalte an ihre persönlichen und beruflichen Bedürfnisse anzupassen – und das vollkommen ortsunabhängig in einem flexiblen digitalen Lernumfeld. Einmal pro Jahr haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer jedoch die Möglichkeit, sich auf einer mehrtägigen Fach­konferenz in Mannheim persönlich auszutauschen. Die Regel­studien­zeit des MDM beträgt 30 Monate. Programmstart ist jährlich im September (Vorkurse ab Juni).

„Unsere Aufgabe ist es, mit dem MDM den Forschenden und Führungs­kräften von morgen im Bereich der Datenerhebung und -analyse eine herausragende digitale Lernerfahrung zu bieten und sie mit dem Fach­wissen und den Kenntnissen auszustatten, um Daten auf ethische und sichere Weise zu nutzen“, erklärt Frauke Kreuter, bisherige IPSDS-Programmleiterin und künftige akademische Direktorin des Master-Studien­gangs. Auf die Studierenden wartet ein multidisziplinärer Lehr­plan mit Fokus auf den Bereichen Survey Methodology und Data Science, der Studierende auf die praktischen Herausforderungen in der Arbeit mit modellierten Umfragedaten sowie organischen Daten („Found Data“/„Big Data“) vorbereitet. Dabei stehen drei Spezialisierungs­möglichkeiten zur Auswahl: Survey Methodology, Survey Statistics oder Data Insights.

Angeboten wird eine große Bandbreite an Kursen aus diesen Bereichen mit namhaften Dozentinnen und Dozenten weltweit führender Universitäten und Organisationen. So haben Studierende beispielsweise die Möglichkeit, von Mario Callegaro (Survey User Experience Researcher, Google UK) mehr zum Thema Web Survey Methodology and Online Panels zu lernen oder die Welt von Machine Learning und Big Data mit Frauke Kreuter (Professorin für Sozial­wissenschaft­liche Forschungs­methoden, Universitäten Maryland und Mannheim, Institut für Arbeits­forschung) und Trent Buskirk (Professor für Data Science, Bowling Green State University) zu erkunden. Außerdem können sie ihre Kenntnisse im Bereich Privacy Law mit Thomas Fetzer (Professor für Öffentliches Recht, Regulierungs­recht und Steuerrecht, Universität Mannheim) vertiefen.

Die Studien­gebühr für den Mannheim Master of Applied Data Science & Measurement beträgt für den ersten Jahrgang 17.000 Euro (regulär: 25.000 Euro). Während des Bewerbungs­zeitraums vom 19. Februar bis zum 25. Mai 2020 gibt es monatliche Online-Informations­veranstaltungen zum Studien­gang, die erste am 28. Februar 2020. Das Programm startet im September 2020; bei Nichtbestehen von Eingangsklausuren müssen ab Juni 2020 Vorkurse absolviert werden. Anmeldung und ausführliche Informationen: www.mannheim-business-school.com/mdm

Kontakt für Studien­interessierte:
Mannheim Business School
Olga Gotsulyak
Admissions Manager
Tel.: +49 621 181- 2002
E-Mail: gotsulyak(at)mannheim-business-school.com

Kontakt:
Universität Mannheim
Linda Schädler
Pressesprecherin
Tel. +49 621 181-1434
E-Mail: schaedler(at)uni-mannheim.de