Netzwerktreffen

Das jährliche Netzwerktreffen an der Universität Mannheim bietet die Möglichkeit, über den eigenen Tellerrand hinauszuschauen, und zu erfahren, wie andere Hochschulen mit den sprachlichen Herausforderungen der Internationalisierung umgehen.

Wie baut man einen eigenen Sprachendienst auf? Was sind die Vorteile einer eigenen Terminologiedatenbank? Wie geht man einen zweisprachigen Relaunch der Hochschul­website an? Inwieweit lassen sich maschinelle Übersetzungs­tools sinnvoll in den Übersetzungs­worklow einbinden? Diese und viele andere Themen werden bei unseren Netzwerktreffen diskutiert. Im Fokus steht dabei immer der gegenseitige Austausch.

Netzwerktreffen 2024

Das 10. Netzwerktreffen der Hochschul­übersetzer*innen findet am 23. April 2024 in der Aula der Universität Mannheim statt. Das Programm sowie die Details zur Anmeldung werden in Kürze bekannt gegeben.

Zum Nachlesen

  • Programm 2023

    Das Programm des Netzwerktreffens 2023 haben wir hier für Sie hinterlegt. In diesem Jahr lag der Schwerpunkt auf dem Thema Post-Editing von maschinell erzeugten Übersetzungen und best practices im Übergang von Humanübersetzungen zu hybriden Modellen. Auch das Thema gendersensible Sprache wurde aus terminologischer Sicht beleuchtet.

  • Programm 2022

    Das Programm des Netzwerktreffens 2022 haben wir hier zum Nachlesen bereitgestellt. Mit Vorträgen zum Word Add-in PerfectIT und zur Kapazitätsplanung lag in diesem Jahr der Fokus auf der Bewältigung und Gestaltung des eigenen Workloads. Ein weiterer großer Themen­bereich, der schon im vergangenen Jahr angeschnitten wurde, war das Thema gender­gerechte Übersetzung. Auch der allgemeine Austausch kam im Business Speed Dating und den Breakout-Räumen nicht zu kurz.

  • Programm 2021

    Das Programm des virtuellen Netzwerktreffens 2021 haben wir hier zum Nachlesen für Sie hinterlegt. Ein Schwerpunkt in diesem Jahr lag auf dem SEO-optimierten Übersetzen. Darüber hinaus beschäftigten wir uns mit gendersensibler Sprache, maschineller Übersetzung im Hochschul­kontext sowie landes­weiten Initiativen zum Thema Hochschul­übersetzen. In Breakout-Räumen konnten sich die Teilnehmer zu diesen Themen sowie auch Grundsatzfragen wie CAT-Tools und Terminologie­management austauschen.

Teresa Schoenkaes

Teresa Schoenkaes (sie/ihr)

Teamleiterin der Servicestelle für Übersetzung
Universität Mannheim
Dezernat II – Studien­angelegenheiten
Akademisches Auslands­amt / Servicestelle für Übersetzung
L 2, 2–4 – Raum 118
68161 Mannheim
Anwesenheitszeiten:
Telefonische Erreichbarkeit: Di., Mi. und jeden 2. Do. von 9.00 Uhr – 14.30 Uhr. Außerhalb dieser Zeiten kontaktieren Sie mich bitte per E-Mail.