Foto: Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg

Anerkennung eines ausländischen Zeugnisses

Die nachfolgenden Informationen richten sich ausschließlich an deutsche Bewerber mit ausländischem Zeugnis sowie an deutsche und internationale Bewerber mit OIB und AbiBac

Haben Sie keine deutsche Staats­angehörigkeit oder einen anderen Abschluss? Hier finden Sie Informationen zur Bewerbung für EU-/EWR-Bürger und Nicht-EU-/EWR-Bürger.

Deutsche Studien­interessierte, die ein ausländisches Abitur gemacht haben, benötigen für die Bewerbung in der Regel zusätzlich ein Anerkennungs­schreiben. Für die Anerkennung ist in Baden-Württemberg das Regierungs­präsidium Stuttgart zuständig. Wir akzeptieren aber auch Anerkennungen durch die offiziellen Zeugnisanerkennungs­stellen anderer Bundes­länder. 

Wichtig ist, dass das Schreiben die Gleichwertigkeit des ausländischen Zeugnisses zu der deutschen Hochschul­zugangsberechtigung (HZB) bestätigt und dass die umgerechnete HZB-Note und das HZB-Datum darauf ausgewiesen werden.

Vergessen Sie nicht, Ihren Bewerbungs­unterlagen amtlich beglaubigte Kopien von Ihrem ausländischen Abitur und dem Anerkennungs­schreiben beizulegen.

Ist Ihr Schul­abschluss nicht ausreichend, um direkt ein Studium an der Uni Mannheim aufzunehmen, muss dies eindeutig auf dem Anerkennungs­schreiben vermerkt sein. In diesem Fall werden wir Sie – nach erfolgreicher Bewerbung – beim Studien­kolleg Heidelberg anmelden.

Informationen zu häufigen internationalen Hochschul­zugangsberechtigungen

Wir gehen hier auf einige internationale Hochschul­zugangsberechtigungen ein, die relativ häufig vorkommen. Sollten Sie Fragen zu einer Hochschul­zugangsberechtigung haben, die im Folgenden nicht aufgeführt ist, wenden Sie sich bitte direkt an die Zulassungs­stelle.

  • International Baccalaureate Diploma (IB)

    Damit das IB als Hochschul­zugang anerkannt werden kann, muss es bestimmte Kriterien erfüllen. Sie können anhand des Leitfadens Vereinbarung über die Anerkennung des IB überprüfen, ob Ihr IB-Abschluss einer deutschen Hochschul­zugangsberechtigung entspricht.

    Liegt Ihr IB-Diploma zum Bewerbungs­ende (15. Juli) noch nicht vor, können Sie sich auch auf Basis des vorläufigen Transcript of Grades bewerben. Da die Ergebnisse des IB normalerweise ab Anfang Juli online einsehbar sind, akzeptieren wir alternativ hierzu auch die Onlineeinsicht. Legen Sie Ihrer Bewerbung in diesem Fall einen Screenshot Ihrer Ergebnisse bei und stellen Sie uns Ihre Zugangsdaten (Personal Code und Pin) zur Verfügung, damit wir die Ergebnisse verifizieren können.

    Deutsche Studien­interessierte mit einem International Baccalaureate benötigen – zusätzlich zu ihrem IB-Diploma – ein Anerkennungs­schreiben durch eine Zeugnisanerkennungs­stelle (zum Beispiel durch das Regierungs­präsidium Stuttgart) aus dem hervorgeht, dass das IB einen Hochschul­zugang darstellt (siehe oben).

  • Europäisches Abitur

    Das Europäische Abitur ist ein von Deutschland akzeptierter Schul­abschluss. Die Europäischen Schulen stellen – auf Anfrage – ein Anerkennungs­schreiben aus, das auch die deutsche Durchschnitts­note ausweist. Dieses Anerkennungs­schreiben muss zusammen mit dem Europäischen Abitur­zeugnis eingereicht werden.

    Ein Anerkennungs­schreiben des Regierungs­präsidiums ist damit nicht notwendig.

  • Baccalaureat Franco-Allemand (AbiBac) – Deutsch-Französisches Abitur

    Das AbiBac ist ein Abschluss, der immer in Kooperation zwischen einer deutschen und einer französischen Schule ausgestellt wird. Die Schüler bekommen an ihrer französischen Schule ein Baccalaureat ausgestellt, welches unter anderem auch die Einzelnoten ausweist.

    Für die Bewerbung sind zum einen das französische Baccalaureat einzureichen. Zum anderen brauchen wir eine deutsche Bescheinigung, die folgende Angaben enthalten muss:

    • Hinweis, dass der deutschsprachige Prüfungs­teil bestanden wurde
    • Bestätigung über Gleichwertigkeit zur deutschen HZB (individuell für den Bewerber)
    • Durchschnitts­note

    Ein Anerkennungs­schreiben des Regierungs­präsidiums ist nicht notwendig.

  • OIB (Option International Baccalaureate)

    Die Bestätigung des Diploms OIB muss zusammen mit dem Releves des Notes und einer Bescheinigung der Kultus­ministerkonferenz über die Erlangung der deutschen Hochschul­zugangsberechtigung mit Bestätigung der Durchschnitts­note eingereicht werden.

    Ein Anerkennungs­schreiben des Regierungs­präsidiums ist nicht notwendig.

So füllen Sie die Online-Bewerbung richtig aus: In der Onlinebewerbung geben Sie die umgerechnete Durchschnitts­note an und wählen Ausland (allgemeine beziehungs­weise fach­gebundene) Hochschul­reife aus. Bei der Abfrage der Einzelnoten geben Sie „n“ an. 

Claudia Dörr

Claudia Dörr

Universität Mannheim
Dezernat II Bewerbungs- und Zulassungs­stelle L 1, 1 (Eingang B) – Raum 157
68161 Mannheim
Tel.: +49 621 181-1199
Fax: +49 621 181-1229
E-Mail: bewerbung(at)uni-mannheim.de