Philosophische Fakultät

Important information concerning the courses of the School of Humanities

Please note:
The list of courses and lectures below is only intended for students at the School of Humanities. Students from other schools can only register for courses from the
University-wide electives.

To start the registration procedure please click on 'Details' behind the course title.

For further questions regarding all the courses offered by the School of Humanities,
please contact the departmental exchange coordinator:

incoming phil.uni-mannheim.de

Suchfilter

Germanistik

Arbeits­techniken und Themenfelder der Germanistik. Einführung für internationale Studierende (Propädeutikum)
Vorlesungs­typ:
Propädeutikum
ECTS:
6.0
Kurs geeignet für:
Bachelor, Master
Kurssprache:
SWS:
2
Teilnahme:
Präsenz/Online live
Registrierungs­informationen:
ECTS-Punkte: 6

Registration: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via Portal2. For further details, please check the instructions for course registration or contact incoming phil.uni-mannheim.de.

Anmeldung: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über Portal2 für ihre Kurse anmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Anleitung oder wenden Sie sich an incoming phil.uni-mannheim.de.
Lektor(en):
Joachim Franz
Termin(e):
Donnerstag  (wöchentlich) 16.02.2023 – 01.06.202312:00 – 13:30SO 115 Seminarraum; Schloss Schneckenhof Ost
Beschreibung:
Die Veranstaltung richtet sich an alle Austauschstudentinnen und -studenten (Erasmus oder andere Programme) der Germanistik sowie an internationale Studierende, die noch am Anfang ihres Studiums in Deutschland stehen. Sie liefert eine Einführung in das Studium der Germanistik in Deutschland (und speziell in Mannheim) und soll den Teilnehmenden dabei helfen, mit den Unterschieden zur jeweiligen Heimat­universität besser zurechtzukommen. Im Zentrum steht die Vermittlung von Techniken des wissenschaft­lichen Arbeitens (Präsentations­techniken, Literatur­recherche, wissenschaft­liches Schreiben). Zu diesem Komplex werden wir viele Übungen machen. Daneben werden wir uns praktisch und projekt­orientiert mit ausgewählten Themenfeldern der Germanistik befassen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer können selbst wählen, welchen Themen­bereich sie vertieft erarbeiten wollen. Dabei geht es gleichermaßen um die sprach­wissenschaft­lichen wie um die literatur­wissenschaft­lichen Anteile des Germanistik-Studiums. Insgesamt soll die Veranstaltung aufzeigen, wie so ein Germanistik-Studium an einer deutschen Universität funktioniert, und dazu beitragen, dass internationale Studierende auch ihre übrigen germanistischen Kurse erfolgreich absolvieren.
Der Seminarplan wird zu Beginn vorgestellt und erläutert; es besteht aber immer auch Gelegenheit, ihn anzupassen und auf Fragen und Anregungen der Studierenden einzugehen.

Der Kurs findet regulär in Präsenz statt. Er kann aber auch als Online-Kurs belegt werden, wenn eine Präsenzteilnahme nicht möglich ist. In diesem Fall melden Sie sich bitte nach der Anmeldung per Mail beim Dozenten (jfranz uni-mannheim.de).
 
Beat- und Undergroundliteratur (USA – BRD) (Doz. Simon Sahner) (Hauptseminar)
DE
Vorlesungs­typ:
Hauptseminar
ECTS:
Kurs geeignet für:
Master
Kurssprache:
deutsch
Teilnahme:
Online live
Registrierungs­informationen:
ECTS-Punkte: 8

Registration: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via Portal2. For further details, please check the instructions for course registration or contact incoming phil.uni-mannheim.de.

Anmeldung: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über Portal2 für ihre Kurse anmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Anleitung oder wenden Sie sich an incoming phil.uni-mannheim.de.
Termin(e):
Montag  (wöchentlich) 13.02.2023 – 29.05.202310:15 – 11:45ZOOM-Lehre-076; Virtuelles Gebäude
Deutsche Dialekte / German dialects (Hauptseminar)
DE
Vorlesungs­typ:
Hauptseminar
ECTS:
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
deutsch
Teilnahme:
Präsenz live
Registrierungs­informationen:
ECTS-Punkte: 8

Registration: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via Portal2. For further details, please check the instructions for course registration or contact incoming phil.uni-mannheim.de.

Anmeldung: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über Portal2 für ihre Kurse anmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Anleitung oder wenden Sie sich an incoming phil.uni-mannheim.de.
Termin(e):
Donnerstag  (wöchentlich) 16.02.2023 – 01.06.202310:15 – 11:45EW 169 C.A. Reichling Seminarraum; Schloss Ehrenhof West
Beschreibung:
Zu den zentralen sprachlichen Alltagserfahrungen der Sprecherinnen und Sprecher des Deutschen gehört die Wahrnehmung der Tatsache, dass sich der Sprachgebrauch innerhalb des deutschen Sprachgebiets im Raum unterscheidet. Lange Zeit waren die Dialekte überall die Sprachformen der primären sprachlichen Sozialisation, inzwischen sind auch großregio-nalere Formen und standard­nahe Sprechlagen weit verbreitet. Gegenstand des Seminars sind zunächst die verschiedenen regionalen Sprachformen des Deutschen und ihre jeweili-gen Merkmale; dabei geht es auch um die Methoden ihrer Erforschung und Dokumentation. Thema ist ferner die Verbreitung der Dialekte sowie die (im deutschen Sprachgebiet regio-nal unterschiedliche) Kompetenz der Sprecherinnen und Sprecher und der tatsächliche Ge-brauch. Besprochen wird außerdem der soziolinguistische Status der Dialekte, das heißt ei-nerseits ihr funktionaler Wert im (individuellen wie gesellschaft­lichen) Varietätengefüge und ihre Bedeutung im sprachlichen Alltag und andererseits die verschiedenen Zuschreibungen und Bewertungen, die die Sprecherinnen und Sprecher gegenüber dem eigenen und gegen-über fremden Dialekten vornehmen.
Deutsche Sprachgeschichte im 20. Jahrhundert (Hauptseminar)
DE
Vorlesungs­typ:
Hauptseminar
ECTS:
Kurs geeignet für:
Master
Kurssprache:
deutsch
Teilnahme:
Präsenz live
Registrierungs­informationen:
ECTS-Punkte: 8

Registration: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via Portal2. For further details, please check the instructions for course registration or contact incoming phil.uni-mannheim.de.

Anmeldung: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über Portal2 für ihre Kurse anmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Anleitung oder wenden Sie sich an incoming phil.uni-mannheim.de.
Lektor(en):
Henning Lobin
Termin(e):
Donnerstag  (wöchentlich) 16.02.2023 – 01.06.202308:30 – 10:00EW 167 Dr. Hajo Treutler Seminarraum; Schloss Ehrenhof West
Dichten und Denken – Wieviel Philosophie steckt in Poesie? (Hauptseminar)
DE
Vorlesungs­typ:
Hauptseminar
ECTS:
Kurs geeignet für:
Master
Kurssprache:
deutsch
Teilnahme:
Präsenz live
Registrierungs­informationen:
ECTS-Punkte: 8

Registration: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via Portal2. For further details, please check the instructions for course registration or contact incoming phil.uni-mannheim.de.

Anmeldung: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über Portal2 für ihre Kurse anmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Anleitung oder wenden Sie sich an incoming phil.uni-mannheim.de.
Lektor(en):
Jochen Hörisch
Termin(e):
Montag  (wöchentlich) 13.02.2023 – 29.05.202315:30 – 17:00EW 169 C.A. Reichling Seminarraum; Schloss Ehrenhof West
Die Filme Fatih Akıns (Hauptseminar)
DE
Vorlesungs­typ:
Hauptseminar
ECTS:
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
deutsch
Teilnahme:
Präsenz live
Registrierungs­informationen:
ECTS-Punkte: 8

Registration: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via Portal2. For further details, please check the instructions for course registration or contact incoming phil.uni-mannheim.de.

Anmeldung: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über Portal2 für ihre Kurse anmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Anleitung oder wenden Sie sich an incoming phil.uni-mannheim.de.
Lektor(en):
Thomas Wortmann
Termin(e):
Mittwoch  (wöchentlich) 15.02.2023 – 31.05.202310:15 – 11:45EW 167 Dr. Hajo Treutler Seminarraum; Schloss Ehrenhof West
Digitale Germanistik: Grundlagen der Programmierung am Beispiel Python (Hauptseminar)
DE
Vorlesungs­typ:
Hauptseminar
ECTS:
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
deutsch
Teilnahme:
Präsenz live
Registrierungs­informationen:
ECTS-Punkte: 8

Registration: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via Portal2. For further details, please check the instructions for course registration or contact incoming phil.uni-mannheim.de.

Anmeldung: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über Portal2 für ihre Kurse anmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Anleitung oder wenden Sie sich an incoming phil.uni-mannheim.de.
Lektor(en):
Andreas Witt
Termin(e):
Dienstag  (wöchentlich) 14.02.2023 – 30.05.202313:45 – 15:15
E.T.A Hoffmann (Proseminar)
DE
Vorlesungs­typ:
Proseminar
ECTS:
Kurs geeignet für:
Bachelor, Master
Kurssprache:
deutsch
SWS:
2
Teilnahme:
Präsenz live
Registrierungs­informationen:
ECTS-Punkte: 6

Registration: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via Portal2. For further details, please check the instructions for course registration or contact incoming phil.uni-mannheim.de.

Anmeldung: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über Portal2 für ihre Kurse anmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Anleitung oder wenden Sie sich an incoming phil.uni-mannheim.de.
Lektor(en):
Katja Holweck
Termin(e):
Dienstag  (wöchentlich) 14.02.2023 – 30.05.202310:15 – 11:45EW 167 Dr. Hajo Treutler Seminarraum; Schloss Ehrenhof West
Epochen der deutschen Lyrik (Hauptseminar)
DE
Vorlesungs­typ:
Hauptseminar
ECTS:
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
deutsch
Teilnahme:
Präsenz live
Registrierungs­informationen:
ECTS-Punkte: 8

Registration: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via Portal2. For further details, please check the instructions for course registration or contact incoming phil.uni-mannheim.de.

Anmeldung: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über Portal2 für ihre Kurse anmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Anleitung oder wenden Sie sich an incoming phil.uni-mannheim.de.
Lektor(en):
Ulrich Kittstein
Termin(e):
Montag  (wöchentlich) 13.02.2023 – 29.05.202313:45 – 15:15EW 167 Dr. Hajo Treutler Seminarraum; Schloss Ehrenhof West
Erich Kästner (Proseminar)
DE
Vorlesungs­typ:
Proseminar
ECTS:
Kurs geeignet für:
Bachelor, Master
Kurssprache:
deutsch
SWS:
2
Teilnahme:
Präsenz live
Registrierungs­informationen:
ECTS-Punkte: 6

Registration: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via Portal2. For further details, please check the instructions for course registration or contact incoming phil.uni-mannheim.de.

Anmeldung: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über Portal2 für ihre Kurse anmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Anleitung oder wenden Sie sich an incoming phil.uni-mannheim.de.
Lektor(en):
Joachim Franz
Termin(e):
Freitag  (wöchentlich) 17.02.2023 – 02.06.202310:15 – 11:45EW 167 Dr. Hajo Treutler Seminarraum; Schloss Ehrenhof West
Früher Minnesang (Hauptseminar)
DE
Vorlesungs­typ:
Hauptseminar
ECTS:
Kurs geeignet für:
Bachelor, Master
Kurssprache:
deutsch
Teilnahme:
Präsenz live
Registrierungs­informationen:
ECTS-Punkte: 8

Registration: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via Portal2. For further details, please check the instructions for course registration or contact incoming phil.uni-mannheim.de.

Anmeldung: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über Portal2 für ihre Kurse anmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Anleitung oder wenden Sie sich an incoming phil.uni-mannheim.de.
Lektor(en):
Astrid Lembke
Termin(e):
Donnerstag  (wöchentlich) 16.02.2023 – 01.06.202310:15 – 11:45EW 165 FUM Seminarraum; Schloss Ehrenhof West
Gegenstrebige Fügungen. Stationen der deutsch-jüdischen Literatur­geschichte (Vorlesung)
DE
Vorlesungs­typ:
Vorlesung
ECTS:
Kurs geeignet für:
Bachelor, Master
Kurssprache:
deutsch
Teilnahme:
Präsenz live
Registrierungs­informationen:
ECTS-Punkte: 3

Registration: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via Portal2. For further details, please check the instructions for course registration or contact incoming phil.uni-mannheim.de.

Anmeldung: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über Portal2 für ihre Kurse anmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Anleitung oder wenden Sie sich an incoming phil.uni-mannheim.de.
Lektor(en):
Justus Fetscher
Termin(e):
Mittwoch  (wöchentlich) 15.02.2023 – 31.05.202312:00 – 13:30B 144 Hörsaal; A 5, 6 Bauteil B
Georg Büchner (Proseminar)
DE
Vorlesungs­typ:
Proseminar
ECTS:
Kurs geeignet für:
Bachelor, Master
Kurssprache:
deutsch
SWS:
2
Teilnahme:
Präsenz live
Registrierungs­informationen:
ECTS-Punkte: 6

Registration: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via Portal2. For further details, please check the instructions for course registration or contact incoming phil.uni-mannheim.de.

Anmeldung: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über Portal2 für ihre Kurse anmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Anleitung oder wenden Sie sich an incoming phil.uni-mannheim.de.
Lektor(en):
Katja Holweck
Termin(e):
Donnerstag  (wöchentlich) 16.02.2023 – 01.06.202310:15 – 11:45EO 382 Seminarraum; Schloss Ehrenhof Ost
GER E ÄLS Einführung in die ältere deutsche Literatur und Sprache (Einführungs­veranstaltung)
DE
Vorlesungs­typ:
Einführungs­veranstaltung
ECTS:
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
deutsch
Teilnahme:
Präsenz live
Registrierungs­informationen:
ECTS-Punkte: 6

Registration: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via Portal2. For further details, please check the instructions for course registration or contact incoming phil.uni-mannheim.de.

Anmeldung: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über Portal2 für ihre Kurse anmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Anleitung oder wenden Sie sich an incoming phil.uni-mannheim.de.
Lektor(en):
Astrid Lembke, Anna Lisa Starogardzki
Termin(e):
Dienstag  (wöchentlich) 14.02.2023 – 30.05.202312:00 – 13:30SN 169 Röchling Hörsaal; Schloss Schneckenhof Nord
Mittwoch  (wöchentlich) 15.02.2023 – 31.05.202308:30 – 10:00EW 145 Hörsaal; Schloss Ehrenhof West
GER E ÄLS Einführung in die ältere deutsche Literatur und Sprache (Einführungs­veranstaltung)
DE
Vorlesungs­typ:
Einführungs­veranstaltung
ECTS:
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
deutsch
Teilnahme:
Präsenz live
Registrierungs­informationen:
ECTS-Punkte: 6

Registration: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via Portal2. For further details, please check the instructions for course registration or contact incoming phil.uni-mannheim.de.

Anmeldung: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über Portal2 für ihre Kurse anmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Anleitung oder wenden Sie sich an incoming phil.uni-mannheim.de.
Lektor(en):
Astrid Lembke, Anna Lisa Starogardzki
Termin(e):
Mittwoch  (wöchentlich) 15.02.2023 – 31.05.202312:00 – 13:30EW 145 Hörsaal; Schloss Ehrenhof West
Dienstag  (wöchentlich) 14.02.2023 – 30.05.202312:00 – 13:30
GER E ÄLS Einführung in die ältere deutsche Literatur und Sprache (Einführungs­veranstaltung)
DE
Vorlesungs­typ:
Einführungs­veranstaltung
ECTS:
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
deutsch
Teilnahme:
Präsenz live
Registrierungs­informationen:
ECTS-Punkte: 6

Registration: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via Portal2. For further details, please check the instructions for course registration or contact incoming phil.uni-mannheim.de.

Anmeldung: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über Portal2 für ihre Kurse anmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Anleitung oder wenden Sie sich an incoming phil.uni-mannheim.de.
Lektor(en):
Astrid Lembke, Sina Kobbe
Termin(e):
Donnerstag  (wöchentlich) 16.02.2023 – 01.06.202312:00 – 13:30EW 151 Elfriede Höhn Hörsaal; Schloss Ehrenhof West
Mittwoch  (wöchentlich) 15.02.2023 – 31.05.202312:00 – 13:30
GER HS NL/ML HS Neuere deutsche Literatur 07 (Hauptseminar)
DE
Vorlesungs­typ:
Hauptseminar
ECTS:
Kurs geeignet für:
Master
Kurssprache:
deutsch
Teilnahme:
Präsenz live
Registrierungs­informationen:
ECTS-Punkte: 8

Registration: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via Portal2. For further details, please check the instructions for course registration or contact incoming phil.uni-mannheim.de.

Anmeldung: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über Portal2 für ihre Kurse anmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Anleitung oder wenden Sie sich an incoming phil.uni-mannheim.de.
Lektor(en):
Christoph Weiß
Termin(e):
Freitag  (wöchentlich) 17.02.2023 – 02.06.202310:15 – 11:45EW 165 FUM Seminarraum; Schloss Ehrenhof West
Geschichte und Theorie des Dramas (Hauptseminar)
DE
Vorlesungs­typ:
Hauptseminar
ECTS:
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
deutsch
Teilnahme:
Präsenz live
Registrierungs­informationen:
ECTS-Punkte: 8

Registration: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via Portal2. For further details, please check the instructions for course registration or contact incoming phil.uni-mannheim.de.

Anmeldung: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über Portal2 für ihre Kurse anmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Anleitung oder wenden Sie sich an incoming phil.uni-mannheim.de.
Lektor(en):
Ulrich Kittstein
Termin(e):
Dienstag  (wöchentlich) 14.02.2023 – 30.05.202310:15 – 11:45406 Seminarraum; B 6, 30–32 Bauteil E-F
Gespielte Platz­ierung. Fiktionen von Hochstapler-Figuren (Hauptseminar)
DE
Vorlesungs­typ:
Hauptseminar
ECTS:
Kurs geeignet für:
Master
Kurssprache:
deutsch
Teilnahme:
Präsenz live
Registrierungs­informationen:
ECTS-Punkte: 8

Registration: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via Portal2. For further details, please check the instructions for course registration or contact incoming phil.uni-mannheim.de.

Anmeldung: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über Portal2 für ihre Kurse anmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Anleitung oder wenden Sie sich an incoming phil.uni-mannheim.de.
Lektor(en):
Justus Fetscher
Termin(e):
Montag  (wöchentlich) 13.02.2023 – 29.05.202310:15 – 11:45EW 165 FUM Seminarraum; Schloss Ehrenhof West
Gesprächsstrukturen (Hauptseminar)
DE
Vorlesungs­typ:
Hauptseminar
ECTS:
Kurs geeignet für:
Master
Kurssprache:
deutsch
Teilnahme:
Präsenz live
Registrierungs­informationen:
ECTS-Punkte: 8

Registration: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via Portal2. For further details, please check the instructions for course registration or contact incoming phil.uni-mannheim.de.

Anmeldung: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über Portal2 für ihre Kurse anmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Anleitung oder wenden Sie sich an incoming phil.uni-mannheim.de.
Literatur:
Vorbereitungs­literatur:
Deppermann, Arnulf (20084). Gespräche analysieren. Eine Einführung in konversations­analytische Methoden. Wiesbaden: VS Verlag.
Lektor(en):
Thomas Spranz-Fogasy
Termin(e):
Mittwoch  (wöchentlich) 15.02.2023 – 31.05.202315:30 – 17:00EW 167 Dr. Hajo Treutler Seminarraum; Schloss Ehrenhof West
Beschreibung:
Gespräche werden durch komplexe sprachliche und nichtsprachliche Aktivitäten aller Beteiligten hergestellt. Die Gesprächsanalyse erforscht die Bedingungen, Muster und Regularitäten, die die gemeinsame Herstellung, Aufrechterhaltung und Ausgestaltung von Gesprächen bestimmen. Dies umfasst z. B. die Frage nach konstitutiven Einheiten von Gesprächen, nach der Organisation des Sprecherwechsels und der Sequenzstrukturen bis hin zur Handlungs­organisation ganzer Gesprä-che.
Das Seminar behandelt zentrale Konzepte und Methoden der Gesprächsanalyse unter Bezug auf empirische Daten aus natürlichen Kommunikations­situationen.
Grammatische Strukturen und Analysen: Pausen, Planen, Produzieren (Hauptseminar)
DE
Vorlesungs­typ:
Hauptseminar
ECTS:
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
deutsch
Teilnahme:
Präsenz live
Registrierungs­informationen:
ECTS-Punkte: 8

Registration: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via Portal2. For further details, please check the instructions for course registration or contact incoming phil.uni-mannheim.de.

Anmeldung: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über Portal2 für ihre Kurse anmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Anleitung oder wenden Sie sich an incoming phil.uni-mannheim.de.
Lektor(en):
Patrick Brandt
Termin(e):
Dienstag  (wöchentlich) 14.02.2023 – 30.05.202312:00 – 13:30EW 169 C.A. Reichling Seminarraum; Schloss Ehrenhof West
Interaktion und gemeinschaft­liche Textproduktion in der Wikipedia (Hauptseminar)
DE
Vorlesungs­typ:
Hauptseminar
ECTS:
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
deutsch
Teilnahme:
Präsenz live
Registrierungs­informationen:
ECTS-Punkte: 8

Registration: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via Portal2. For further details, please check the instructions for course registration or contact incoming phil.uni-mannheim.de.

Anmeldung: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über Portal2 für ihre Kurse anmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Anleitung oder wenden Sie sich an incoming phil.uni-mannheim.de.
Lektor(en):
Maja Linthe
Termin(e):
Dienstag  (wöchentlich) 14.02.2023 – 30.05.202315:30 – 17:00EW 169 C.A. Reichling Seminarraum; Schloss Ehrenhof West
Konversations­analyse (Proseminar)
DE
Vorlesungs­typ:
Proseminar
ECTS:
Kurs geeignet für:
Bachelor, Master
Kurssprache:
deutsch
Teilnahme:
Präsenz live
Registrierungs­informationen:
ECTS-Punkte: 6

Registration: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via Portal2. For further details, please check the instructions for course registration or contact incoming phil.uni-mannheim.de.

Anmeldung: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über Portal2 für ihre Kurse anmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Anleitung oder wenden Sie sich an incoming phil.uni-mannheim.de.
Literatur:
Literatur:
Zur Vorbereitung:
Bergmann, J. (2001). Das Konzept der Konversations­analyse. In: Brinker, K./Antos, G./Heinemann, W./Sager, S. F. (Hrsg.), Text- und Gesprächslinguistik: Ein internationales Handbuch zeitgenössischer Forschung (2. Halbband), S. 919–927. Walter de Gruyter.
Eine Literatur­liste wird über Ilias zur Verfügung gestellt.
Termin(e):
Montag  (wöchentlich) 13.02.2023 – 29.05.202308:30 – 10:00EW 167 Dr. Hajo Treutler Seminarraum; Schloss Ehrenhof West
Beschreibung:
Dieses Proseminar widmet sich der Konversations­analyse, einer Methode der interpretativen bzw. qualitativen Sozialforschung. Kern der Methode sind detaillierte Beobachtungen einzelner sprachlicher Phänomene auf strikt empirischer Grundlage. Zu Beginn des Seminars werden wir die Hintergründe, Grundannahmen und methodischen Herangehensweisen der Konversations­analyse kennenlernen. Anschließend werden wir uns mit verschiedenen Transkriptions­systemen vertraut machen und uns mit aktuellen konversations­analytischen Arbeiten beschäftigen. Auf Grundlage von bereits vorhandenen Gesprächsdaten werden wir Forschungs­fragen entwickeln und Daten daraufhin analysieren. Dabei können die Seminarteilnehmer*innen ihre eigenen Interessen und Ideen einbringen. Zum Abschluss des Seminars führt jede*r eine eigene kleine Untersuchung mit selbst gewählter Fragestellung durch. Als zu erbringende Prüfungs­leistung wird diese Untersuchung zu einer Hausarbeit verschriftlicht.  
In der ersten Sitzung werden allgemeine Seminarinhalte, Lehr- und Lernziele, Arbeits­formen und die Voraussetzungen für die Kreditierung erläutert.
Korpuslinguistische Wortschatzanalyse (Proseminar)
DE
Vorlesungs­typ:
Proseminar
ECTS:
Kurs geeignet für:
Bachelor, Master
Kurssprache:
deutsch
Teilnahme:
Präsenz live
Registrierungs­informationen:
ECTS-Punkte: 6

Registration: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via Portal2. For further details, please check the instructions for course registration or contact incoming phil.uni-mannheim.de.

Anmeldung: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über Portal2 für ihre Kurse anmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Anleitung oder wenden Sie sich an incoming phil.uni-mannheim.de.
Lektor(en):
Laura Herzberg
Termin(e):
Donnerstag  (wöchentlich) 16.02.2023 – 01.06.202315:30 – 17:00406 Seminarraum; B 6, 30–32 Bauteil E-F
Novellen von Kleist bis Kafka (Hauptseminar)
DE
Vorlesungs­typ:
Hauptseminar
ECTS:
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
deutsch
Teilnahme:
Präsenz live
Registrierungs­informationen:
ECTS-Punkte: 8

Registration: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via Portal2. For further details, please check the instructions for course registration or contact incoming phil.uni-mannheim.de.

Anmeldung: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über Portal2 für ihre Kurse anmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Anleitung oder wenden Sie sich an incoming phil.uni-mannheim.de.
Lektor(en):
Ulrich Kittstein
Termin(e):
Montag  (wöchentlich) 13.02.2023 – 29.05.202310:15 – 11:45EW 167 Dr. Hajo Treutler Seminarraum; Schloss Ehrenhof West
ROM 616–01 / ROM 626–01 Theatrale Kommunikation in literatur- und sprach­wissenschaft­licher Perspektive (tbc) (Master-Seminar)
DE
Vorlesungs­typ:
Master-Seminar
ECTS:
7.0
Kurs geeignet für:
Master
Kurssprache:
deutsch
SWS:
2
Teilnahme:
Präsenz live
Registrierungs­informationen:
Registration: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via Portal2. For further details, please check the instructions for course registration or contact incoming phil.uni-mannheim.de.

Anmeldung: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über Portal2 für ihre Kurse anmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Anleitung oder wenden Sie sich an incoming phil.uni-mannheim.de.
Lektor(en):
Claudia Gronemann, Arnulf Deppermann, Justus Fetscher
Termin(e):
Freitag  (2-wöchentlich) 24.02.2023 – 02.06.202310:15 – 11:45EO 382 Seminarraum; Schloss Ehrenhof Ost
Freitag  (2-wöchentlich) 24.02.2023 – 02.06.202312:00 – 13:30EO 382 Seminarraum; Schloss Ehrenhof Ost
Satzgefüge / Complex sentences (Vorlesung)
DE
Vorlesungs­typ:
Vorlesung
ECTS:
Kurs geeignet für:
Bachelor, Master
Kurssprache:
deutsch
Teilnahme:
Präsenz live
Registrierungs­informationen:
ECTS-Punkte: 3

Registration: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via Portal2. For further details, please check the instructions for course registration or contact incoming phil.uni-mannheim.de.

Anmeldung: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über Portal2 für ihre Kurse anmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Anleitung oder wenden Sie sich an incoming phil.uni-mannheim.de.
Prüfungs­leistung:
Scheinerwerb durch Protokolle.
Lektor(en):
Hardarik Blühdorn
Termin(e):
Donnerstag  (wöchentlich) 16.02.2023 – 01.06.202315:30 – 17:00SN 169 Röchling Hörsaal; Schloss Schneckenhof Nord
Beschreibung:
Als Satzgefüge bezeichnet man Sätze, in denen Nebensätze enthalten sind. Die Vorlesung gibt einen Überblick über den Aufbau von Satz¬ge-fü¬gen im Deutschen sowie über Formen und Funktionen der Nebensätze. Hinsichtlich der grammatischen Form werden unter anderem Ausdrücke behandelt, mit denen Nebensätze eingeleitet werden können (Konjunk¬tio¬nen, Pronomina und andere). Bei den Funktionen sind syntaktische und semantische zu unterscheiden. In syntaktischer Hinsicht können Neben¬sätze unter anderem die Rolle von Subjekt, Objekten oder freien Angaben übernehmen. In semantischer Hinsicht werden vor allem Angabesätze weiter untergliedert (Temporalsätze, Kausalsätze usw.).
Sprache und Politik (Hauptseminar)
DE
Vorlesungs­typ:
Hauptseminar
ECTS:
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
deutsch
Teilnahme:
Präsenz live
Registrierungs­informationen:
ECTS-Punkte: 8

Registration: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via Portal2. For further details, please check the instructions for course registration or contact incoming phil.uni-mannheim.de.

Anmeldung: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über Portal2 für ihre Kurse anmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Anleitung oder wenden Sie sich an incoming phil.uni-mannheim.de.
Lektor(en):
Heidrun Kämper
Termin(e):
Freitag  (wöchentlich) 17.02.2023 – 02.06.202310:15 – 11:45EW 169 C.A. Reichling Seminarraum; Schloss Ehrenhof West
Sprachliche Phänomene in internet­basierter Kommunikation (Proseminar)
DE
Vorlesungs­typ:
Proseminar
ECTS:
Kurs geeignet für:
Bachelor, Master
Kurssprache:
deutsch
Teilnahme:
Präsenz live
Registrierungs­informationen:
ECTS-Punkte: 6

Registration: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via Portal2. For further details, please check the instructions for course registration or contact incoming phil.uni-mannheim.de.

Anmeldung: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über Portal2 für ihre Kurse anmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Anleitung oder wenden Sie sich an incoming phil.uni-mannheim.de.
Lektor(en):
Laura Herzberg
Termin(e):
Donnerstag  (wöchentlich) 16.02.2023 – 01.06.202313:45 – 15:15406 Seminarraum; B 6, 30–32 Bauteil E-F
Syntax lyrischer Texte (Hauptseminar)
DE
Vorlesungs­typ:
Hauptseminar
ECTS:
Kurs geeignet für:
Master
Kurssprache:
deutsch
Teilnahme:
Präsenz live
Registrierungs­informationen:
ECTS-Punkte: 8

Registration: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via Portal2. For further details, please check the instructions for course registration or contact incoming phil.uni-mannheim.de.

Anmeldung: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über Portal2 für ihre Kurse anmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Anleitung oder wenden Sie sich an incoming phil.uni-mannheim.de.
Empfohlene Voraussetzungen:
Literatur:
•    Pittner, Karin, & Berman, Judith (2021): Deutsche Syntax. Ein Arbeits­buch. 7., überarbeitete und erweiterte Auflage. Tübingen: Narr.
•    Wöllstein-Leisten, Angelika, Heilmann, Axel, Stepan, Peter, & Vikner, Sten (1997): Deutsche Satzstruktur. Grundlagen der syntaktischen Analyse. Tübingen: Stauffenburg.
Lektor(en):
Stefan Engelberg
Termin(e):
Dienstag  (wöchentlich) 14.02.2023 – 30.05.202315:30 – 17:00406 Seminarraum; B 6, 30–32 Bauteil E-F
Beschreibung:
Die Analyse der Syntax lyrischer Texte ist in zumindest zweierlei Hinsicht interessant. Zum einen ermöglicht sie über eine genaue Erfassung der Satzstrukturen Einblicke in funktionale Aspekte der lyrischen Form. Zum anderen stellen Gedichte eine besondere empirische Quelle für die Linguistik dar, verbunden mit der Frage, ob lyrische Texte Abweichungen von der „normalen“ Sprache darstellen und inwieweit  linguistische Theorien und Beschreibungs­verfahren lyrische Texte erfassen müssen. Im Mittelpunkt des Seminars werden Satzgliedstrukturen, Valenzeigenschaften von Verben und topologische Strukturen stehen. Wir werden in dem Zusammenhang Gedichte vom Barock bis zur Gegenwart analysieren.
Theatrale Kommunikation aus sprach- und literatur­wissenschaft­licher Perspektive (Hauptseminar)
DE
Vorlesungs­typ:
Hauptseminar
ECTS:
Kurs geeignet für:
Master
Kurssprache:
deutsch
Teilnahme:
Präsenz live
Registrierungs­informationen:
ECTS-Punkte: 8

Registration: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via Portal2. For further details, please check the instructions for course registration or contact incoming phil.uni-mannheim.de.

Anmeldung: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über Portal2 für ihre Kurse anmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Anleitung oder wenden Sie sich an incoming phil.uni-mannheim.de.
Lektor(en):
Arnulf Deppermann, Justus Fetscher, Claudia Gronemann
Termin(e):
Freitag  (2-wöchentlich) 24.02.2023 – 02.06.202310:15 – 11:45
Freitag  (2-wöchentlich) 24.02.2023 – 02.06.202312:00 – 13:30
Theatrale Kommunikation aus sprach- und literatur­wissenschaft­licher Perspektive (Hauptseminar)
DE
Vorlesungs­typ:
Hauptseminar
ECTS:
Kurs geeignet für:
Master
Kurssprache:
deutsch
Teilnahme:
Präsenz live
Registrierungs­informationen:
ECTS-Punkte: 8

Registration: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via Portal2. For further details, please check the instructions for course registration or contact incoming phil.uni-mannheim.de.

Anmeldung: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über Portal2 für ihre Kurse anmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Anleitung oder wenden Sie sich an incoming phil.uni-mannheim.de.
Lektor(en):
Justus Fetscher, Claudia Gronemann, Arnulf Deppermann
Termin(e):
Freitag  (2-wöchentlich) 24.02.2023 – 02.06.202310:15 – 11:45
Freitag  (2-wöchentlich) 24.02.2023 – 02.06.202312:00 – 13:30
Vergleich in der Sprach­wissenschaft: Sprache, Grammatik, Gespräch und Kultur (Hauptseminar)
DE
Vorlesungs­typ:
Hauptseminar
ECTS:
Kurs geeignet für:
Master
Kurssprache:
deutsch
Teilnahme:
Präsenz live
Registrierungs­informationen:
ECTS-Punkte: 8

Registration: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via Portal2. For further details, please check the instructions for course registration or contact incoming phil.uni-mannheim.de.

Anmeldung: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über Portal2 für ihre Kurse anmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Anleitung oder wenden Sie sich an incoming phil.uni-mannheim.de.
Lektor(en):
Florence Oloff
Termin(e):
Freitag  (Einzeltermin) 17.02.202310:15 – 11:45406 Seminarraum; B 6, 30–32 Bauteil E-F
Freitag  (Einzeltermin) 03.03.202310:15 – 13:30406 Seminarraum; B 6, 30–32 Bauteil E-F
Freitag  (Einzeltermin) 17.03.202310:15 – 13:30406 Seminarraum; B 6, 30–32 Bauteil E-F
Freitag  (Einzeltermin) 31.03.202310:15 – 13:30406 Seminarraum; B 6, 30–32 Bauteil E-F
Freitag  (Einzeltermin) 28.04.202310:15 – 13:30406 Seminarraum; B 6, 30–32 Bauteil E-F
Freitag  (Einzeltermin) 12.05.202310:15 – 13:30406 Seminarraum; B 6, 30–32 Bauteil E-F
Freitag  (Einzeltermin) 26.05.202310:15 – 13:30406 Seminarraum; B 6, 30–32 Bauteil E-F
Welttheater Lebens­lauf. Goethes „Faust“ (Hauptseminar)
DE
Vorlesungs­typ:
Hauptseminar
ECTS:
Kurs geeignet für:
Master
Kurssprache:
deutsch
Teilnahme:
Präsenz live
Registrierungs­informationen:
ECTS-Punkte: 8

Registration: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via Portal2. For further details, please check the instructions for course registration or contact incoming phil.uni-mannheim.de.

Anmeldung: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über Portal2 für ihre Kurse anmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Anleitung oder wenden Sie sich an incoming phil.uni-mannheim.de.
Lektor(en):
Justus Fetscher
Termin(e):
Dienstag  (wöchentlich) 14.02.2023 – 30.05.202310:15 – 11:45EO 382 Seminarraum; Schloss Ehrenhof Ost
Werwölfe (Hauptseminar)
DE
Vorlesungs­typ:
Hauptseminar
ECTS:
Kurs geeignet für:
Bachelor, Master
Kurssprache:
deutsch
Teilnahme:
Präsenz live
Registrierungs­informationen:
ECTS-Punkte: 8

Registration: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via Portal2. For further details, please check the instructions for course registration or contact incoming phil.uni-mannheim.de.

Anmeldung: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über Portal2 für ihre Kurse anmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Anleitung oder wenden Sie sich an incoming phil.uni-mannheim.de.
Lektor(en):
Astrid Lembke
Termin(e):
Dienstag  (wöchentlich) 14.02.2023 – 30.05.202315:30 – 17:00EW 154 Hörsaal; Schloss Ehrenhof West
Wolfram von Eschenbach: Willehalm (Proseminar)
DE
Vorlesungs­typ:
Proseminar
ECTS:
Kurs geeignet für:
Bachelor, Master
Kurssprache:
deutsch
Teilnahme:
Online live
Registrierungs­informationen:
ECTS-Punkte: 6

Registration: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via Portal2. For further details, please check the instructions for course registration or contact incoming phil.uni-mannheim.de.

Anmeldung: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über Portal2 für ihre Kurse anmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Anleitung oder wenden Sie sich an incoming phil.uni-mannheim.de.
Termin(e):
Donnerstag  (wöchentlich) 16.02.2023 – 01.06.202310:15 – 11:45ZOOM-Lehre-089; Virtuelles Gebäude

Geschichte

200 Jahre US-russische Beziehungen – Eine Bilanz (Hauptseminar)
DE
Vorlesungs­typ:
Hauptseminar
ECTS:
8.0
Kurs geeignet für:
Master
Kurssprache:
deutsch
SWS:
2
Teilnahme:
Präsenz live
Registrierungs­informationen:
Registration: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via Portal2. For further details, please check the instructions for course registration or contact incoming phil.uni-mannheim.de.

Anmeldung: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über Portal2 für ihre Kurse anmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Anleitung oder wenden Sie sich an incoming phil.uni-mannheim.de.
Literatur:
Rabenschlag, Ann-Judith, Völkerfreundschaft nach Bedarf: ausländische Arbeits­kräfte in der Wahrnehmung von Staat und Bevölkerung der DDR. Stockholm studies in history 102. Stockholm: Acta Universitatis, 2014.
Prüfungs­leistung:
Regelmäßige Teilnahme, Vor- und Nachbereitung, aktive Mitarbeit, Präsentationen, Hausarbeit.
Lektor(en):
Maria Alexopoulou
Termin(e):
Donnerstag  (wöchentlich) 16.02.2023 – 01.06.202315:30 – 17:00EW 159 Seminarraum Landes­bank; Schloss Ehrenhof West
Beschreibung:
Das HS soll den Master-Studierenden in der Auseinandersetzung mit Quellenmaterial und Literatur einen Überblick über die wechselvollen Beziehungen zwischen den USA und Russland ermöglichen. Der Zeitraum beginnt in den frühen 1800er Jahren mit der Aufnahme diplomatischer Beziehungen zwischen dem neuen, unabhängigen Staat USA und dem russischen Zarenreich und reicht zum heutigen indirekten Krieg zwischen dem „failed state“ Russland und der „Mono-Supermacht“ USA.
An Schlaglichtern und wichtigen Zäsuren soll der Versuch unternommen werden, eine Bilanz dieses Verhältnisses vor allem mit Blick auf die internationale Weltordnung zu ziehen, und dabei auch die jeweiligen Veränderungen in der Wahrnehmung der anderen Macht nachzuzeichnen.
Archivarische Quellen der Adenauerzeit (09) (Hauptseminar)
DE
Vorlesungs­typ:
Hauptseminar
ECTS:
8.0
Kurs geeignet für:
Master
Kurssprache:
deutsch
SWS:
2
Teilnahme:
Präsenz live
Registrierungs­informationen:
Registration: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via Portal2. For further details, please check the instructions for course registration or contact incoming phil.uni-mannheim.de.

Anmeldung: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über Portal2 für ihre Kurse anmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Anleitung oder wenden Sie sich an incoming phil.uni-mannheim.de.
Termin(e):
Montag  (wöchentlich) 13.02.2023 – 29.05.202315:30 – 17:00
Asymmetrische Einwanderungs­gesellschaften: Migration und Rassismus in der Geschichte Deutschlands: BRD, DDR, Bundes­republik (Vorlesung)
DE
Vorlesungs­typ:
Vorlesung
ECTS:
4.0
Kurs geeignet für:
Bachelor, Master
Kurssprache:
deutsch
SWS:
2
Teilnahme:
Präsenz/Online live
Registrierungs­informationen:
Registration: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via Portal2. For further details, please check the instructions for course registration or contact incoming phil.uni-mannheim.de.

Anmeldung: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über Portal2 für ihre Kurse anmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Anleitung oder wenden Sie sich an incoming phil.uni-mannheim.de.
Literatur:
Alexopoulou, Maria, Deutschland und die Migration. Geschichte einer Einwanderungs­gesellschaft wider Willen, Ditzingen 2020.

Rabenschlag, Ann-Judith, Völkerfreundschaft nach Bedarf: ausländische Arbeits­kräfte in der Wahrnehmung von Staat und Bevölkerung der DDR. Stockholm studies in history 102. Stockholm: Acta Universitatis, 2014.
Prüfungs­leistung:
Regelmäßige Präsenz, Klausur mit Essay.
Lektor(en):
Maria Alexopoulou
Termin(e):
Montag  (wöchentlich) 13.02.2023 – 29.05.202312:00 – 13:30W 117 Hörsaal; Schloss Westflügel
Montag  (Einzeltermin) 20.03.202312:00 – 13:30ZOOM-Lehre-039; Virtuelles Gebäude
Montag  (Einzeltermin) 13.03.202312:00 – 13:30ZOOM-Lehre-039; Virtuelles Gebäude
Montag  (Einzeltermin) 06.03.202312:00 – 13:30ZOOM-Lehre-039; Virtuelles Gebäude
Montag  (Einzeltermin) 22.05.202312:00 – 13:30ZOOM-Lehre-039; Virtuelles Gebäude
Montag  (Einzeltermin) 15.05.202312:00 – 13:30ZOOM-Lehre-039; Virtuelles Gebäude
Montag  (Einzeltermin) 08.05.202312:00 – 13:30ZOOM-Lehre-039; Virtuelles Gebäude
Montag  (Einzeltermin) 24.04.202312:00 – 13:30ZOOM-Lehre-039; Virtuelles Gebäude
Montag  (Einzeltermin) 17.04.202312:00 – 13:30ZOOM-Lehre-039; Virtuelles Gebäude
Montag  (Einzeltermin) 27.02.202312:00 – 13:30ZOOM-Lehre-039; Virtuelles Gebäude
Montag  (Einzeltermin) 20.02.202312:00 – 13:30ZOOM-Lehre-137; Virtuelles Gebäude
Montag  (Einzeltermin) 13.02.202312:00 – 13:30ZOOM-Lehre-124; Virtuelles Gebäude
Montag  (Einzeltermin) 27.03.202312:00 – 13:30ZOOM-Lehre-039; Virtuelles Gebäude
Beschreibung:
Die Vorlesung will die Geschichten der zwei asymmetrischen Einwanderungs­gesellschaften BRD und DDR und deren Zusammefließen in der Bundes­republik nachzeichnen sowie zentrale Entwicklungs­linien aufzeigen.
Das Mittelalter in 14 Objekten. (Proseminar)
DE
Vorlesungs­typ:
Proseminar
ECTS:
8
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
deutsch
SWS:
4
Teilnahme:
Präsenz live
Literatur:

Einführende Literatur:
  • MacGregor, Neil, A History of the World in 100 Objects, London 2010.
  • Keupp, Jan / Schmitz-Esser, Romedio (Hg.), Neue alte Sachlichkeit: Studien­buch Materialität des Mittelalters, Ostfildern 2015.
  • Arjun Appadurai, The Social Life of Things. Commodities in Cultural Perspective. Cambridge, Cambridge University Press 1986.
  • Samida, Stefanie / Eggert, Manfred u.a. (Hg.), Handbuch Materielle Kultur. Bedeutungen, Konzepte, Disziplinen, Stuttgart 2014.
Prüfungs­leistung:

Anforderungen für den Leistungs­nachweis:

Ein Mini-Podcast (max. 10 Minuten),
Eine Objektbiografie (=Hausarbeit) von 12 bis 15 Seiten,
Klausur zu den Tutoriumsinhalten (60 Minuten).
Lektor(en):
Tanja Skambraks
Termin(e):
Dienstag  (wöchentlich) 14.02.2023 – 30.05.202312:00 – 13:30EW 159 Seminarraum Landes­bank; Schloss Ehrenhof West
Dienstag  (wöchentlich) 14.02.2023 – 30.05.202313:45 – 15:15EW 159 Seminarraum Landes­bank; Schloss Ehrenhof West
Beschreibung:

Kurzbeschreibung und Lernziele:

Im Jahr 2010 präsentierte der britische Radiosender BBC 4 zusammen mit dem British Museum eine Reihe von Sendungen, die die Weltgeschichte in 100 Objekten erzählten. Inspiriert von diesem Projekt zwischen Museum und Medien, erschließt das Seminar wichtige Themen der mittelalterlichen Geschichte, wie Landwirtschaft, Reichtum, Armut, adliges Leben, Herrschaft und Stadtgeschichte auf eine etwas andere Art, nämlich durch Objekte aus jener Zeit. Wir werden uns also anhand bestimmter ausgewählter Gegenstände der materiellen Kultur des Mittelalters zuwenden. Praktisches Ziel ist es zunächst einen Podcast zu erarbeiten und dann eine Objektbiografie zu schreiben, die den Entstehungs­kontext, die Herstellung der Objekte, ihren Gebrauch und auch ihre ggf. Musealisierung wissenschaft­lich analysieren. Interesse an Archäologie und Kunstgeschichte sind erwünscht.

Der Besuch des begleitenden Tutoriums ist Pflicht.
Der Osten des Römischen Reiches im 3. Jh. n. Chr. (Vorlesung)
DE
Vorlesungs­typ:
Vorlesung
ECTS:
4.0
Kurs geeignet für:
Bachelor, Master
Kurssprache:
deutsch
SWS:
2
Teilnahme:
Präsenz live
Registrierungs­informationen:
Registration: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via Portal2. For further details, please check the instructions for course registration or contact incoming phil.uni-mannheim.de.

Anmeldung: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über Portal2 für ihre Kurse anmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Anleitung oder wenden Sie sich an incoming phil.uni-mannheim.de.
Literatur:
Literatur:
N.J. Andrade, Zenobia. Shooting Star of Palmyra, New York 2018;
W. Ball, Rome in the East: the Transformation of an Empire, London 2000;
K.-P. Johne (Hg.), Die Zeit der Soldatenkaiser: Krise und Transformation des Römischen Reiches im 3. Jahrhundert n. Chr. (235–284), Berlin 2008.
Termin(e):
Freitag  (wöchentlich) 17.02.2023 – 02.06.202310:15 – 11:45A 001 Großer Hörsaal; B 6, 23–25 Bauteil A
Beschreibung:
Der Osten des römischen Reiches erlebte im 3. Jhd. n. Chr. eine Reihe von dramatischen Umbrüchen, die nicht nur Teil der berüchtigten „Krise des 3. Jhd.“ im Römischen Reich waren, sondern auch aufgrund äußerer Faktoren geschahen. Die Vorlesung wird dabei beleuchten, welche strukturellen Herausforderungen sich für den Osten des Römischen Reiches seit severischer Zeit stellten und wie diesen begegnet wurde. Kern des Betrachtungs­gebietes wird der Großraum des antiken Syrien bilden, der Blick muss aber auch in die römischen Nachbarregionen sowie auf die Gemeinschaften jenseits der Grenze gerichtet werden. Denn das 3. Jhd. n. Chr. sah mit dem Ende des Parther-Reiches und der Etablierung der Sassaniden deutliche Veränderungen für die Grenze des Römischen Reiches, auf die nicht zuletzt auch die berühmte Etablierung des sog. Palmyrenischen Teilreiches unter Zenobia antwortete.

Literatur:
N.J. Andrade, Zenobia. Shooting Star of Palmyra, New York 2018;
W. Ball, Rome in the East: the transformation of an Empire, London 2000;
K.-P. Johne (Hg.), Die Zeit der Soldatenkaiser: Krise und Transformation des Römischen Reiches im 3. Jahrhundert n. Chr. (235–284), Berlin 2008.
Die europäische Revolution von 1848/49 (Hauptseminar)
DE
Vorlesungs­typ:
Hauptseminar
ECTS:
8.0
Kurs geeignet für:
Bachelor, Master
Kurssprache:
deutsch
SWS:
2
Teilnahme:
Präsenz live
Registrierungs­informationen:
Registration: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via Portal2. For further details, please check the instructions for course registration or contact incoming phil.uni-mannheim.de.

Anmeldung: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über Portal2 für ihre Kurse anmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Anleitung oder wenden Sie sich an incoming phil.uni-mannheim.de.
Lektor(en):
Wilhelm Kreutz
Termin(e):
Mittwoch  (wöchentlich) 15.02.2023 – 31.05.202315:30 – 17:00308 Seminarraum; L 9, 7
Faszination und Gewalt. Die deutsche Gesellschaft im Nationalsozialismus (Hauptseminar)
DE
Vorlesungs­typ:
Hauptseminar
ECTS:
Kurs geeignet für:
Bachelor, Master
Kurssprache:
deutsch
SWS:
2
Teilnahme:
Präsenz live
Registrierungs­informationen:
Registration: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via Portal2. For further details, please check the instructions for course registration or contact incoming phil.uni-mannheim.de.

Anmeldung: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über Portal2 für ihre Kurse anmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Anleitung oder wenden Sie sich an incoming phil.uni-mannheim.de.
Lektor(en):
Julia Angster
Termin(e):
Donnerstag  (wöchentlich) 16.02.2023 – 01.06.202313:45 – 15:15509 Seminarraum; L 9, 7
Herodes der Große (Hauptseminar)
DE
Vorlesungs­typ:
Hauptseminar
ECTS:
8.0
Kurs geeignet für:
Bachelor, Master
Kurssprache:
deutsch
SWS:
2
Teilnahme:
Präsenz live
Registrierungs­informationen:
Registration: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via Portal2. For further details, please check the instructions for course registration or contact incoming phil.uni-mannheim.de.

Anmeldung: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über Portal2 für ihre Kurse anmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Anleitung oder wenden Sie sich an incoming phil.uni-mannheim.de.
Literatur:
Literatur:
E. Baltrusch, Herodes: König im Heiligen Land, München 2012;
L.-M. Günther, Herodes und Rom (Hg.), Stuttgart 2007; M. Vogel, Herodes: König der Juden, Freund der Römer, Leipzig 2022;
J. Zangenberg (Hg.), Herodes: König von Judäa, Mainz 2016.
Termin(e):
Donnerstag  (wöchentlich) 16.02.2023 – 01.06.202315:30 – 17:00EW 165 FUM Seminarraum; Schloss Ehrenhof West
Beschreibung:
Das Hauptseminar wird sich mit einer der schillerndsten Gestalten der Antike beschäftigen, dessen Leben eines Hollywood-Streifens würdig wäre. Unser Seminar wird fragen, wie Herodes es auf den Thron Judäas schaffte und welche besonderen Herausforderungen sich ihm als Herrscher über diese Region stellten. Wir werden dabei sowohl auf die politischen als auch religiösen, sozialen, kulturellen und ökonomischen Bedingungen seiner Herrschafts­zeit eingehen und insbesondere auch seine schwierige Familiensituation und die angeblich so große Freundschaft mit Augustus beleuchten. Dabei werden wir uns auch mit der komplexen Quellensituation zu Herodes auseinandersetzen müssen und dabei insbesondere die beiden Autoren Nikolaos von Damaskus, der positiv über Herodes schrieb, und Flavius Josephus, der ein eher ambivalentes Bild des Herodes zeichnet, untersuchen.

Literatur:
E. Baltrusch, Herodes: König im Heiligen Land, München 2012;
L.-M. Günther, Herodes und Rom (Hg.), Stuttgart 2007; M. Vogel, Herodes: König der Juden, Freund der Römer, Leipzig 2022;
J. Zangenberg (Hg.), Herodes: König von Judäa, Mainz 2016.
Historiker und Sozial­wissenschaft­ler im Exil (01) (Hauptseminar)
DE
Vorlesungs­typ:
Hauptseminar
ECTS:
8.0
Kurs geeignet für:
Bachelor, Master
Kurssprache:
deutsch
SWS:
2
Teilnahme:
Präsenz live
Registrierungs­informationen:
Registration: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via Portal2. For further details, please check the instructions for course registration or contact incoming phil.uni-mannheim.de.

Anmeldung: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über Portal2 für ihre Kurse anmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Anleitung oder wenden Sie sich an incoming phil.uni-mannheim.de.
Literatur:
  • Kessler, Mario (Hrsg.): Deutsche Historiker im Exil (1933–1945). Berlin 2005.
  • Meinschien, Birte: Geschichtsschreibung in der Emigration. Deutschsprachige Historikerinnen und Historiker in Großbritannien. Berlin u.a. 2020.
  • Söllner, Alfons: Deutsche Politik­wissenschaft­ler in der Emigration. Studien zu ihrer Akkulturation und Wirkungs­geschichte. Wiesbaden 1996.
Prüfungs­leistung:
Mündlicher Kurzvortrag, schriftliche Hausarbeit im Umfang von 20 Seiten.
Lektor(en):
Angela Borgstedt
Termin(e):
Donnerstag  (wöchentlich) 16.02.2023 – 01.06.202310:15 – 11:45EW 167 Dr. Hajo Treutler Seminarraum; Schloss Ehrenhof West
Beschreibung:
Unter den während der NS-Diktatur aus politischen oder rassenideologischen Gründen verdrängten Wissenschaft­lern und Wissenschaft­lerinnen befanden sich auch einige aus den geistes- und sozial­wissenschaft­lichen Disziplinen. Viele bemühten sich um einen beruflichen Neuanfang im Exil. Die wenigsten Überlebenden kehrten in die Bundes­republik oder DDR zurück. Welche wissenschaft­lichen und methodischen Ansätze brachen mit ihrem Weggang ab? Inwiefern trugen sie in ihrem Exilland zur Entwicklung ihres Fachs bei? Was lernten sie in der ihnen neuen Wissenschafts­kultur dieses Landes hinzu? Und welche Bedeutung hatten die wenigen Remigranten für die deutsche Geschichts-, Politik- und Sozial­wissenschaft nach 1945. Das Seminar wird diesen Fragen nachgehen, sich aber insbesondere mit dem Werk die jeweiligen Wissenschaft­ler und Wissenschaft­lerinnen befassen.
History of the State and Law of the Ukraine (Seminar)
EN
Vorlesungs­typ:
Seminar
ECTS:
6 (8 incomings)
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
englisch
SWS:
2
Teilnahme:
Präsenz/Online live
Registrierungs­informationen:
Registration: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via Portal2. For further details, please check the instructions for course registration or contact incoming phil.uni-mannheim.de.

Anmeldung: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über Portal2 für ihre Kurse anmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Anleitung oder wenden Sie sich an incoming phil.uni-mannheim.de.
Literatur:
  1. The Gates of Europe: A History of Ukraine. By Serhii Plokhy. Basic Books. 2015
  2. Roman Pinyazhko History of Ukrainian State. Bohdan books publishing house. 125 p.
Prüfungs­leistung:
  1. Test in the end of course
  2. Seminars during the course
Termin(e):
Dienstag  (wöchentlich) 14.02.2023 – 30.05.202310:15 – 11:45EW 145 Hörsaal; Schloss Ehrenhof West
Beschreibung:
The course intends to give an overview in the state and law history of Ukraine in reading and discussing relevant original documents (in English translation).
Konsum, Massenkultur und Demokratie. Deutschland und die amerikanische Moderne 1920 – 1970 (Hauptseminar)
DE
Vorlesungs­typ:
Hauptseminar
ECTS:
8.0
Kurs geeignet für:
Master
Kurssprache:
deutsch
SWS:
2
Teilnahme:
Präsenz live
Registrierungs­informationen:
Registration: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via Portal2. For further details, please check the instructions for course registration or contact incoming phil.uni-mannheim.de.

Anmeldung: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über Portal2 für ihre Kurse anmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Anleitung oder wenden Sie sich an incoming phil.uni-mannheim.de.
Lektor(en):
Julia Angster
Termin(e):
Donnerstag  (wöchentlich) 16.02.2023 – 01.06.202310:15 – 11:45308 Seminarraum; L 9, 7
Stadtgeschichten: Stadtbücher und städtisches Verwaltungs­schrifttum aus dem Mittelalter (Hauptseminar in Kooperation mit der Universität Innsbruck). (Hauptseminar)
DE
Vorlesungs­typ:
Hauptseminar
ECTS:
8
Kurs geeignet für:
Master
Kurssprache:
deutsch
SWS:
2
Teilnahme:
Präsenz/Online live
Registrierungs­informationen:
Registration: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via Portal2. For further details, please check the instructions for course registration or contact incoming phil.uni-mannheim.de.

Anmeldung: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über Portal2 für ihre Kurse anmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Anleitung oder wenden Sie sich an incoming phil.uni-mannheim.de.
Literatur:

Einführende Literatur:

Christian Speer, Stand und Perspektiven der Stadtbuchforschung – ein Überblick, in: Documenta Pragensia 32/2 (2013), S. 367–394.

Eberhard Isenmann, Die deutsche Stadt im Mittelalter. 1150–1550, Köln/Weimar/Wien 22014.

Hartmann, Josef, Amstbücher, in: Beck, Friedrich (Hg.), Die archivalischen Quellen. Eine Einführung in ihre Benutzung, Köln/Weimar/Wien 1994, S. 86–98.
Prüfungs­leistung:

Anforderungen für den Leistungs­nachweis:

Präsentation auf einer Studierenden­konferenz in Innsbruck,
Hausarbeit (25 Seiten).
Lektor(en):
Tanja Skambraks
Termin(e):
Mittwoch  (wöchentlich) 15.02.2023 – 31.05.202312:00 – 13:30
Beschreibung:

Kurzbeschreibung und Lernziele:

Stadtbücher sind eine der vielfältigsten und spannendsten Quellengattungen des Spätmittelalters. Sie enthalten Informationen zu fast allen Aspekten städtischen Lebens: Wirtschaft, Politik, soziale und Rechts­fragen. Im heutigen Deutschland dokumentierten Stadtschreiber ab dem 13. Jahrhundert teils auf Latein, teils in der Volkssprache städtische Ämter und Amtseide, Kreditbeziehungen, Inventare, Rechts­geschäfte, Verträge, Statuten, Steuern und Zölle und neue Bürger. Stadtbücher sind somit ein „zentrales Medium, das soziale Beziehungen herstellte und bewahrte, Verfahren sicherten, Glaubwürdigkeit herstellte, Wissen ordnete, Verwaltung und Herrschaft organisierte und zur (Re-) Konstruktion von Traditionen beitrug.“ (C. Speer)
Auf der Basis des digitalen Katalogs „stadtbücher.de“ und edierter Texte werden wir workshopartig an verschiedenen Quellenbeispielen arbeiten und verschiedene Themen erforschen, z.B. wie die soziale Topografie einer Stadt aussah, wie sich die Beziehungen zwischen der Stadt und den Bürgern gestalteten, woran sich Konflikte entzündeten und wie sie geschlichtet wurden, wie Städte ihre Verwaltung und Finanzen organisierten und vieles mehr. Das Seminar wird zusammen mit der Universität Innsbruck (co-Lehr­ender: Stephan Nicolussi-Köhler) veranstaltet und schließt mit einer viertätigen Exkursion nach Innsbruck/Studierenden­konferenz ab, bei der die Studierenden ihre Forschungs­ergebnisse einander präsentieren.
Umweltgeschichte in der Antike (Hauptseminar)
DE
Vorlesungs­typ:
Hauptseminar
ECTS:
8.0
Kurs geeignet für:
Master
Kurssprache:
deutsch
SWS:
2
Teilnahme:
Präsenz live
Registrierungs­informationen:
Registration: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via Portal2. For further details, please check the instructions for course registration or contact incoming phil.uni-mannheim.de.

Anmeldung: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über Portal2 für ihre Kurse anmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Anleitung oder wenden Sie sich an incoming phil.uni-mannheim.de.
Literatur:
L. Thommen, Umweltgeschichte der Antike, München 2009.
A. Izdebski – M. Mulryan (Hg.), Environment and Society in the Long Late Antiquity, Leiden – Boston 2019.
Chr. Schliephake u.a. (Hg.), Nachhaltigkeit in der Antike. Diskurse, Praktiken, Perspektiven, Stuttgart 2020.
A. Kehnel, Wir konnten auch anders. Eine kurze Geschichte der Nachhaltigkeit, München 2021.
Lektor(en):
Christoph Begass
Termin(e):
Dienstag  (wöchentlich) 14.02.2023 – 30.05.202310:15 – 11:45
Beschreibung:
Themen wie ,Umweltschutz‘ und ,Nachhaltigkeit‘ sind in aller Munde. In diesem Seminar werden wir zum einen anhand ausgesuchter Fallbeispiele untersuchen, wie antike Gesellschaften mit den natürlichen Ressourcen umgingen, zum anderen überprüfen, mit welchen Methoden sich eine Umweltgeschichte der Antike schreiben lässt.
Literatur: L. Thommen, Umweltgeschichte der Antike, München 2009. A. Izdebski – M. Mulryan (Hg.), Environment and Society in the Long Late Antiquity, Leiden – Boston 2019. Chr. Schliephake u.a. (Hg.), Nachhaltigkeit in der Antike. Diskurse, Praktiken, Perspektiven, Stuttgart 2020. A. Kehnel, Wir konnten auch anders. Eine kurze Geschichte der Nachhaltigkeit, München 2021.
Women in Economic History. (Hauptseminar)
EN
Vorlesungs­typ:
Hauptseminar
ECTS:
8
Kurs geeignet für:
Bachelor, Master
Kurssprache:
englisch
SWS:
2
Teilnahme:
Präsenz/Online live
Registrierungs­informationen:
Registration: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via Portal2. For further details, please check the instructions for course registration or contact incoming phil.uni-mannheim.de.

Anmeldung: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über Portal2 für ihre Kurse anmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Anleitung oder wenden Sie sich an incoming phil.uni-mannheim.de.
Literatur:

Einführende Literatur:

Burnette, Joyce, Gender, Work, and Wages in Industrial Revolution Britain (Cambridge, 2008).
Chester Jordan, William, Women and Credit in Pre-Industrial and Developing Societies (Philadelphia 1993).
Goldin, Claudia, Career and Family: Women’s Century-Long Journey toward Equity (Princeton, 2021).
Ogilvie, Sheilagh, A Bitter Living: Women, Markets, and Social Capital in Early Modern Germany (Oxford, 2003).
Reyerson, Kathryn, Women's Networks in Medieval France: Gender and Community in Montpellier, 1300–1350 (Cham, 2016).
Prüfungs­leistung:

Anforderungen für den Leistungs­nachweis:

One written essay ‘Hausarbeit’ of 15–20 pages based on the seminar,
One student presentation,
Acting as a respondent to one student presentation.
Lektor(en):
Alex Spike Gibbs, Verena Weller
Termin(e):
Mittwoch  (wöchentlich) 15.02.2023 – 31.05.202313:45 – 15:15EW 159 Seminarraum Landes­bank; Schloss Ehrenhof West
Beschreibung:

Kurzbeschreibung und Lernziele:

Gender equality in employment is a vital issue today. Despite advances made in recent decades, 2.4 billion women globally of working age are not afforded the same economic rights as men, and in Germany, women on average earn 18% less than men do. This course seeks to understand the factors that both promote and inhibit female economic activity, by examining historical societies throughout Europe and North America. In what spheres were women able to operate? What impact did patriarchal legal, cultural and political structures have on female activity? How far did industrialisation and new technologies change women’s work? And how can we observe and quantify women’s economic contributions with the fragmentary and biased historical sources available?

In this course, we will attempt to answer these questions using a wide range of historical case studies including early agricultural societies, the late medieval Mediterranean, early modern Germany, Britain during the Industrial Revolution and the twentieth-century United States. We will discuss a broad array of topics including the household division of labour and male-breadwinner economies, the nature of market and domestic work, credit and trade networks, social capital, access to education, industrialisation and the impacts of contraception. By the end of the course, you will have reflected deeply on the role of women in economies past and present, and perhaps even thought about how we can improve gender equality today.

Philosophie

Current Issues in Bioethics (Hauptseminar)
EN
Vorlesungs­typ:
Hauptseminar
ECTS:
8.0
Kurs geeignet für:
Bachelor, Master
Kurssprache:
englisch
SWS:
2
Teilnahme:
Präsenz live
Lektor(en):
Sengül Celik
Termin(e):
Mittwoch  (wöchentlich) 15.02.2023 – 31.05.202313:45 – 15:15
Einführung in die Politische Philosophie (Vorlesung)
DE
Vorlesungs­typ:
Vorlesung
ECTS:
4.0
Kurs geeignet für:
Bachelor, Master
Kurssprache:
deutsch
SWS:
2
Teilnahme:
Präsenz live
Lektor(en):
Andreas Cassee
Termin(e):
Mittwoch  (wöchentlich) 15.02.2023 – 31.05.202312:00 – 13:30EW 151 Elfriede Höhn Hörsaal; Schloss Ehrenhof West
Beschreibung:
Die Vorlesung gibt einen Überblick über zentrale Positionen und Methoden der politischen Philosophie. Im Vordergrund stehen dabei grundlegende Fragen nach der Rechtfertigung politischer Herrschaft, der gerechten Verteilung von Gütern, der Bedeutung von Freiheit, der Begründung demokratischer Entscheidungs­verfahren und der Natur von Rechten. Daneben soll aber auch ein Bezug zu aktuellen Debatten über politische Gegenwartsthemen wie Globalisierung, Klimawandel, Migration oder das Verhältnis zwischen den Geschlechtern hergestellt werden.
 Zur Vorlesung wird ein Tutorium angeboten??  Der Besuch des Tutoriums ist freiwillig, aber sehr empfehlenswert. Bitte melden Sie sich dafür separat im Portal2 an.
Wirtschafts­ethik (Vorlesung)
DE
Vorlesungs­typ:
Vorlesung
ECTS:
3
Kurs geeignet für:
Bachelor, Master
Kurssprache:
deutsch
SWS:
2
Teilnahme:
Präsenz live
Registrierungs­informationen:
Registration: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via Portal2. For further details, please check the instructions for course registration or contact incoming phil.uni-mannheim.de.

Anmeldung: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über Portal2 für ihre Kurse anmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Anleitung oder wenden Sie sich an incoming phil.uni-mannheim.de.
Literatur:
Literatur: Gesang, B. „Wirtschafts­ethik und Menschenrechte“, Tübingen 2016 – BITTE ANSCHAFFEN!

Bitte melden Sie sich zur Veranstaltung an, um auf ILIAS auf die Vorlesungs­unterlagen zugreifen zu können

Hinweise zur Anmeldung:
• Bei Anmeldungs­problemen finden Sie weitere Informationen und Ansprech­partner unter http://philosophie.phil.uni-mannheim.de/studium/onlineanmeldung/index.html
• Bitte wenden Sie sich bei technischen Problemen nicht an den Dozenten
Prüfungs­leistung:
Klausur
Lektor(en):
Bernward Gesang
Termin(e):
Dienstag  (wöchentlich) 14.02.2023 – 30.05.202310:15 – 11:45SO 108 Hörsaal; Schloss Schneckenhof Ost
Beschreibung:
In der Vorlesung wird die soziale Markt­wirtschaft als Lösung für die moralischen Probleme des Wirtschaft­ens vorgestellt und kritisiert. Dabei werden die Grundüberlegungen dargestellt und in Podiumsdiskussionen vertieft. Sodann wird gefragt wie Unternehmen ethische Belange in ihren Alltag einbauen können.

Aufgrund der aktuellen Pandemie-Lage beginnen alle Lehr­veranstaltungen der Philosophie im FSS zunächst ausschließlich im Onlineformat. Ein Wechsel zum Präsenzformat erfolgt spätestens nach den Osterferien, bei Seminar­veranstaltungen ggf. auch schon früher. Die Dozierenden werden Sie über Einzelheiten informieren.


Englisch:

Due to the current state of the pandemic, all Philosophy courses in the spring term will start online only. We will switch to in-person teaching after the Easter break at the latest. Depending on the situation, seminars may switch to in-person teaching sooner. The lecturer will provide you with further information.

Romanistik

ROM 243–02 It Intensivo II Italienisch (Übung)
DE
Vorlesungs­typ:
Übung
ECTS:
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
deutsch
SWS:
6
Teilnahme:
Präsenz live
Registrierungs­informationen:
Kurs nicht freigegeben für Austausch­studierende
Course not open for exchange students
Empfohlene Voraussetzungen:
Lektor(en):
Alessandra Volpe
Termin(e):
Montag  (wöchentlich) 13.02.2023 – 29.05.202310:15 – 11:45
Mittwoch  (wöchentlich) 15.02.2023 – 31.05.202310:15 – 11:45
Donnerstag  (wöchentlich) 16.02.2023 – 01.06.202310:15 – 11:45
ROM 253–08 Sp Español A2 (Übung)
ES
Vorlesungs­typ:
Übung
ECTS:
3.0
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
spanisch
SWS:
2
Teilnahme:
Präsenz live
Registrierungs­informationen:
Kurs nicht freigegeben für Austausch­studierende
Course not open for exchange students
Empfohlene Voraussetzungen:
Lektor(en):
Claudia Mariela Villar
Termin(e):
Mittwoch  (wöchentlich) 15.02.2023 – 31.05.202317:15 – 18:45ZOOM-Lehre-039; Virtuelles Gebäude
ROM 263–01 Katalanisch I (Übung)
KA
Vorlesungs­typ:
Übung
ECTS:
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
katalanisch
SWS:
2
Teilnahme:
Präsenz live
Registrierungs­informationen:
Registration: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via Portal2. For further details, please check the instructions for course registration or contact incoming phil.uni-mannheim.de.

Anmeldung: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über Portal2 für ihre Kurse anmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Anleitung oder wenden Sie sich an incoming phil.uni-mannheim.de.
Lektor(en):
Clàudia Pey Asensio
Termin(e):
Dienstag  (wöchentlich) 14.02.2023 – 30.05.202310:15 – 11:45SO 115 Seminarraum; Schloss Schneckenhof Ost
ROM 263–04 Portugiesisch II – Sprachpraxis und Kultur (Übung)
PO
Vorlesungs­typ:
Übung
ECTS:
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
portugiesisch
SWS:
4
Teilnahme:
Präsenz live
Registrierungs­informationen:
Registration: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via Portal2. For further details, please check the instructions for course registration or contact incoming phil.uni-mannheim.de.

Anmeldung: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über Portal2 für ihre Kurse anmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Anleitung oder wenden Sie sich an incoming phil.uni-mannheim.de.
Lektor(en):
Eliana Costacurta
Termin(e):
Donnerstag  (wöchentlich) 16.02.2023 – 01.06.202313:45 – 15:15405 Seminarraum; B 6, 30–32 Bauteil E-F
Donnerstag  (wöchentlich) 16.02.2023 – 01.06.202315:30 – 17:00405 Seminarraum; B 6, 30–32 Bauteil E-F
ROM 263–05 Katalanisch IV (Übung)
KA
Vorlesungs­typ:
Übung
ECTS:
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
katalanisch
SWS:
2
Teilnahme:
Präsenz live
Empfohlene Voraussetzungen:
Lektor(en):
Clàudia Pey Asensio
Termin(e):
Dienstag  (wöchentlich) 14.02.2023 – 30.05.202312:00 – 13:30SO 115 Seminarraum; Schloss Schneckenhof Ost
ROM 311 VL Einführung in die romanische Literatur- und Medien­wissenschaft (Kurs A) (Vorlesung)
DE
Vorlesungs­typ:
Vorlesung
ECTS:
4.0
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
deutsch
SWS:
2
Teilnahme:
Präsenz live
Registrierungs­informationen:
Registration: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via Portal2. For further details, please check the instructions for course registration or contact incoming phil.uni-mannheim.de.

Anmeldung: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über Portal2 für ihre Kurse anmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Anleitung oder wenden Sie sich an incoming phil.uni-mannheim.de.
Empfohlene Voraussetzungen:
Lektor(en):
Inge Beisel
Termin(e):
Donnerstag  (wöchentlich) 16.02.2023 – 01.06.202310:15 – 11:45EW 154 Hörsaal; Schloss Ehrenhof West
Beschreibung:

Die Einführungs­veranstaltung vermittelt das Basiswissen, auf dem das Studium der romanischen Literatur- und Medien­wissenschaft aufbaut. Die Veranstaltung schließt mit einer Klausur ab.

Neben der Klärung grundsätzlicher Fragen und Begriffe, führt die Vorlesung in Gegenstands­bereiche, Gattungen und literatur- und medien­wissenschaft­liche Arbeits­weisen ein. Darüber hinaus sollen unter Rückgriff auf literatur- und kulturtheoretische Ansätze verschiedene Methoden des Lesens, Textverstehens und Interpretierens vorgestellt und eingeübt werden.

Voraussetzungen: keine

 
ROM 311 VL Einführung in die romanische Literatur- und Medien­wissenschaft (Kurs B) (Vorlesung)
DE
Vorlesungs­typ:
Vorlesung
ECTS:
4.0
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
deutsch
SWS:
2
Teilnahme:
Präsenz live
Registrierungs­informationen:
Registration: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via Portal2. For further details, please check the instructions for course registration or contact incoming phil.uni-mannheim.de.

Anmeldung: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über Portal2 für ihre Kurse anmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Anleitung oder wenden Sie sich an incoming phil.uni-mannheim.de.
Empfohlene Voraussetzungen:
Lektor(en):
Inge Beisel
Termin(e):
Donnerstag  (wöchentlich) 16.02.2023 – 01.06.202312:00 – 13:30EW 154 Hörsaal; Schloss Ehrenhof West
Beschreibung:

Die Einführungs­veranstaltung vermittelt das Basiswissen, auf dem das Studium der romanischen Literatur- und Medien­wissenschaft aufbaut. Die Veranstaltung schließt mit einer Klausur ab.

Neben der Klärung grundsätzlicher Fragen und Begriffe, führt die Vorlesung in Gegenstands­bereiche, Gattungen und literatur- und medien­wissenschaft­liche Arbeits­weisen ein. Darüber hinaus sollen unter Rückgriff auf literatur- und kulturtheoretische Ansätze verschiedene Methoden des Lesens, Textverstehens und Interpretierens vorgestellt und eingeübt werden.

Voraussetzungen: keine

 
ROM 314–01 Fr / Rom 464 Fr Genderkonstruktionen in den Filmen von Céline Sciamma (Proseminar)
DE
Vorlesungs­typ:
Proseminar
ECTS:
6.0
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
deutsch
SWS:
2
Teilnahme:
Präsenz live
Registrierungs­informationen:
Registration: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via Portal2. For further details, please check the instructions for course registration or contact incoming phil.uni-mannheim.de.

Anmeldung: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über Portal2 für ihre Kurse anmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Anleitung oder wenden Sie sich an incoming phil.uni-mannheim.de.
Empfohlene Voraussetzungen:
Lektor(en):
Melanie Tissot
Termin(e):
Montag  (wöchentlich) 13.02.2023 – 29.05.202310:15 – 11:45
Beschreibung:

Wie wird Gender im Film konzipiert? Auf welche Weise können etablierte Geschlechterrollen durch filmische Inszenierung bestärkt oder unterlaufen werden? Solchen und ähnlichen Fragen widmet sich dieses Seminar, in dem die Filme der französischen Regisseurin Céline Sciamma im Mittelpunkt stehen.
Auf Basis einer methodischen Einführung in die Filmanalyse werden wir die Filme Naissance des pieuvres (2007), Tomboy (2011), Bande de filles (2014) und Portrait de la jeune fille en feu (2019) hinsichtlich ihrer narrativen und filmästhetischen Herangehensweise an die gesellschaft­liche Konstruktion von Weiblichkeit und Männlichkeit analysieren. Die Filme werfen bezüglich dieser Thematik verschiedene Perspektiven auf, indem sie Konstruktionen von Geschlechterrollen unter anderem im historischen Kontext, im prekären Milieu der Banlieue, aber auch im Rahmen von Transsexualität behandeln. Unter Rückgriff auf zentrale theoretische Konzepte der Gender Studies (u.a. von Judith Butler) sollen die Filme im Hinblick auf die jeweiligen Genderkonstruktionen abschließend vergleichend betrachtet werden.
ROM 314–01 It / ROM 464 It Zeugenschaft in der italienischen Shoah-Literatur (Proseminar)
DE
Vorlesungs­typ:
Proseminar
ECTS:
6.0
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
deutsch
SWS:
2
Teilnahme:
Präsenz live
Registrierungs­informationen:
Registration: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via Portal2. For further details, please check the instructions for course registration or contact incoming phil.uni-mannheim.de.

Anmeldung: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über Portal2 für ihre Kurse anmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Anleitung oder wenden Sie sich an incoming phil.uni-mannheim.de.
Empfohlene Voraussetzungen:
Lektor(en):
Julia Görtz
Termin(e):
Mittwoch  (wöchentlich) 15.02.2023 – 31.05.202313:45 – 15:15
Beschreibung:
Zentrales Thema des Seminars ist die italienische Literatur der Shoah. Nach einem Überblick über den historischen Kontext, u.a. die faschistischen „leggi razziali“ zur Verfolgung der Juden, soll im Seminar untersucht werden, wie die Shoah literarisch dargestellt und verarbeitet wird.
Primo Levi berichtet in Se questo è un uomo (1947), einem der bedeutendsten Zeugnisse der Shoah, als einer der wenigen Überlebenden von seiner Zeit im Konzentrations­lager. Neben diesem zentralen Text werden wir Ausschnitte aus Werken wie Liliana Millus Il fumo di Birkenau (1947), Natalia Ginzburgs Lessico famigliare (1963), Lidia Beccarla Rolfis Le donne di Ravensbrück (1978), Helena Janeczeks Lezioni di tenebra (1997) und Edith Brucks Il pane perduto (2021) behandeln. Ausgehend vom Konzept der Zeugenschaft widmen wir uns der ethisch-ästhetischen Dimension der Texte, differenzieren zwischen Berichten von Zeitzeug:innen und solchen der „Generation of Postmemory“ (Hirsch, 2012) und gehen so der Darstellung aus verschiedenen (Gender-)Perspektiven nach.
Anhand von Roberto Benignis Tragikomödie La vita è bella (1997) analysieren wir darüber hinaus, welche Rolle Humor bei der Darstellung der Shoah spielen kann. Nicht zuletzt soll im Seminar die Funktion von Literatur und Film für das kollektive Gedächtnis erörtert werden.

Bitte beschaffen Sie sich Se questo è un uomo, sobald Sie zum Seminar zugelassen sind, und beginnen Sie gern auch schon mit der Lektüre.
Für Rückfragen stehe ich jederzeit zur Verfügung: julia.goertz uni-mannheim.de.
ROM 314–01 Sp Miguel de Cervantes: Novelas ejemplares (Proseminar)
DE
Vorlesungs­typ:
Proseminar
ECTS:
6.0
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
deutsch
SWS:
2
Teilnahme:
Präsenz live
Registrierungs­informationen:
Registration: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via Portal2. For further details, please check the instructions for course registration or contact incoming phil.uni-mannheim.de.

Anmeldung: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über Portal2 für ihre Kurse anmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Anleitung oder wenden Sie sich an incoming phil.uni-mannheim.de.
Empfohlene Voraussetzungen:
Lektor(en):
Inge Beisel
Termin(e):
Mittwoch  (wöchentlich) 15.02.2023 – 31.05.202312:00 – 13:30
Beschreibung:

Ziel des Proseminars ist es, anhand der Analyse ausgewählter Texte aus den Novelas ejemplares (1613) in verschiedene narrative Techniken und Kompositions­strukturen und die damit verbundenen Themenschwerpunkte der Novellen von Miguel de Cervantes einzuführen. Den konkreten Textanalysen wird eine Einführung in den sozio-historischen und literatur­historischen Kontext des Autors, sowie eine Beschäftigung mit der Gattung vorangestellt. Die Erarbeitung wichtiger gesellschafts- und kulturpolitischer Aspekte des Siglo de Oro, die Frage nach dem Stellenwert der Novelas ejemplares im Kontext anderer Gattungen der Zeit, sowie die Herausarbeitung relevanter Gattungs­merkmale, die es uns erlauben, das Genre „Novelle“ in Abgrenzung zu anderen literarischen Gattungen zu definieren, ohne die historische Entwicklung und Wandelbarkeit auch dieser Gattung zu vernachlässigen, werden somit Gegenstand der ersten Sitzungen sein. Im Rahmen der Analyse ausgewählter Novellen, die den Schwerpunkt des Proseminars bildet, sollen u.a. das kreative Spiel mit zeitgenössischen literarischen Erwartungs­mustern, der innovative Umgang mit bekannten Vorbildern der Gattung (wie z.B. dem italienischen Vorbild des Decamerone) und die jeweils entfalteten thematische Schwerpunkte untersucht werden.
 
ROM 314–02 Fr Exil, Identität und Sprache im Werk Ágota Kristófs (Proseminar)
DE
Vorlesungs­typ:
Proseminar
ECTS:
6.0
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
deutsch
SWS:
2
Teilnahme:
Präsenz live
Registrierungs­informationen:
Registration: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via Portal2. For further details, please check the instructions for course registration or contact incoming phil.uni-mannheim.de.

Anmeldung: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über Portal2 für ihre Kurse anmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Anleitung oder wenden Sie sich an incoming phil.uni-mannheim.de.
Empfohlene Voraussetzungen:
Lektor(en):
Julia Görtz
Termin(e):
Mittwoch  (wöchentlich) 15.02.2023 – 31.05.202315:30 – 17:00
Beschreibung:
Im Zentrum des Seminars steht die Trilogie des jumeaux, bestehend aus Le Grand Cahier, La Preuve und Le Troisième Mensonge, der ungarisch-schweizerischen Autorin Ágota Kristóf. Darin verhandelt sie Themen wie Identität und Identitätssuche sowie Krieg, Flucht und Exil und wirft Fragen nach der Funktion und Macht von Sprache und Literatur auf. Während im ersten Roman die Kindheit der Zwillingsbrüder Lucas und Claus während des Krieges dargestellt wird, geht es im zweiten Teil um das (Über-)Leben eines Bruders in der besetzten Heimat nach der Trennung vom anderen. Im dritten Roman treffen die Zwillinge nach fünfzig Jahren wieder aufeinander.
Wir werden uns im Seminar zunächst mit dem historischen Kontext und Kristófs Migration und Sprachwechsel beschäftigen und die gewonnenen Er­kenntnisse anschließend für die Romananalyse nutzen. Um der Identität der Zwillinge, an der uns Kristóf immer wieder zweifeln lässt, auf die Spur zu gehen, untersuchen wir die Romane einzeln, bevor wir sie als zusammenhängendes Werk betrachten. Dabei gehen wir bspw. dem Motiv des Doppelgängers, der Glaubwürdigkeit der Erzählerfiguren und den sprachlichen Besonderheiten der Texte nach.
Zum Abschluss werden wir auch János Szász‘ Verfilmung von Le Grand Cahier (Originaltitel: A nagy füzet), die 2013 Ungarns Beitrag für die Oscar-Kategorie „Bester internationaler Film“ war, in unsere Überlegungen einbeziehen.

Bitte beschaffen Sie sich die Romane – egal, ob separat oder in einer gemeinsamen Ausgabe –, sobald Sie zum Seminar zugelassen sind, und beginnen Sie gern auch schon mit der Lektüre.
Für Rückfragen stehe ich jederzeit zur Verfügung: julia.goertz uni-mannheim.de.
ROM 314–02 Sp Jorge Luis Borges: Ficciones (Proseminar)
DE
Vorlesungs­typ:
Proseminar
ECTS:
6.0
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
deutsch
SWS:
2
Teilnahme:
Präsenz live
Registrierungs­informationen:
Registration: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via Portal2. For further details, please check the instructions for course registration or contact incoming phil.uni-mannheim.de.

Anmeldung: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über Portal2 für ihre Kurse anmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Anleitung oder wenden Sie sich an incoming phil.uni-mannheim.de.
Empfohlene Voraussetzungen:
Lektor(en):
Inge Beisel
Termin(e):
Dienstag  (wöchentlich) 14.02.2023 – 30.05.202313:45 – 15:15509 Seminarraum; L 9, 7
Beschreibung:

Ziel des Proseminars ist es, anhand der Analyse ausgewählter Erzählungen von Jorge Luis Borges (1899–1986) einen ersten Einblick in das literarische Schaffen eines der bekanntesten argentinischen Schriftsteller des 20. Jahrhunderts zu gewinnen. Die narrativen Werke dieses Autors sind in mehrfacher Hinsicht Genuss und Herausforderung für den Leser. Weit davon entfernt, traditionelle Erwartungs­haltungen zu erfüllen, führen sie uns eher in ein des­orientierendes Spiel im Umgang mit Wissen ein, lassen uns teilhaben an jenen Formen des Schwindels und der Verunsicherung, welche gängige Grenzziehungen, wie z.B. diejenigen zwischen Fiktionalität und Historizität, oder zwischen „realen“ und phantastischen Welten verwischen lassen. Sie regen uns u.a. dazu an, über den Tellerrand unseres eigenen Wirklichkeits­verständnisses hinauszuschauen, die Relativität gängiger Bewertungs­muster in den Blick zu rücken und die Vielfalt möglicher Sichtweisen und Konstruktionen von Wirklichkeit zu erproben.
 
ROM 321 VL Einführung in die romanische Sprach- und Medien­wissenschaft (Vorlesung)
DE
Vorlesungs­typ:
Vorlesung
ECTS:
4.0
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
deutsch
Teilnahme:
Präsenz live
Registrierungs­informationen:
Registration: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via Portal2. For further details, please check the instructions for course registration or contact incoming phil.uni-mannheim.de.

Anmeldung: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über Portal2 für ihre Kurse anmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Anleitung oder wenden Sie sich an incoming phil.uni-mannheim.de.
Lektor(en):
Amina Kropp, Svenja Dufferain-Ottmann, Johannes Müller-Lance
Termin(e):
Montag  (wöchentlich) 13.02.2023 – 29.05.202312:00 – 13:30EW 145 Hörsaal; Schloss Ehrenhof West
Beschreibung:
Wie sind die romanischen Sprachen entstanden? Wie ist ihre Ausdifferenzierung zu erklären, ihre heutige ‚Gestalt‘ zu beschreiben? Welche Begriffe, Theorien und Methoden stellt die moderne Sprach­wissenschaft dafür zur Verfügung? Welche Anwendungs­bereiche eröffnen sprach­wissenschaft­liche Theorien und Methoden (z.B. Textlinguistik, Gesprächsanalyse, Medienanalyse, Spracherwerb und Mehrsprachigkeit, Soziolinguistik...)? Diese und ähnliche Fragen werden in der Ringvorlesung behandelt und dabei gemeinsame Grundlagen für das weitere sprach­wissenschaft­liche Studium vermittelt.
ROM 324–01 Fr Historische Sprachwandel- und Sprachaufgabeprozesse am Beispiel des Anglonormannischen (Proseminar)
DE
Vorlesungs­typ:
Proseminar
ECTS:
6.0
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
deutsch
SWS:
2
Teilnahme:
Präsenz live
Registrierungs­informationen:
Registration: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via Portal2. For further details, please check the instructions for course registration or contact incoming phil.uni-mannheim.de.

Anmeldung: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über Portal2 für ihre Kurse anmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Anleitung oder wenden Sie sich an incoming phil.uni-mannheim.de.
Empfohlene Voraussetzungen:
Lektor(en):
Jessica Stefanie Barzen
Termin(e):
Montag  (wöchentlich) 13.02.2023 – 29.05.202310:15 – 11:45
Beschreibung:
Ziel dieses Seminars ist die Untersuchung von Sprachwandel- und Sprachaufgabeprozessen am Beispiel des Anglonormannischen. Dieser mittelalterliche französische Dialekt wurde im Zuge der Eroberung Englands durch den normannischen Herzog Wilhelm („der Eroberer“) im Jahre 1066 nach England gebracht und trat dort in eine komplexe Sprachkontaktsituation mit dem Englischen (im nähesprachlichen Bereich) und dem Lateinischen (im distanzsprachlichen Bereich). Nach dem „Golden Age of the King’s French“ im 14. Jahrhundert wurde das Anglonormannische ab dem Beginn des 15. Jh. – maßgeblich bedingt durch die Thronbesteigung von William V., dem ersten König mit Englisch als Muttersprache – sukzessiv vom Englischen verdrängt und schließlich komplett aufgegeben. Im Seminar sollen auf soziolinguistischer Ebene die gesellschaft­lichen Dynamiken und die jeweiligen Push- und Pull-Faktoren herausgearbeitet werden, die zur Verdrängung und Aufgabe des Anglonormannischen führten. Darüber hinaus sollen die sprachlichen Besonderheiten dieses „français insulaire“ analysiert werden, die in der Forschungs­literatur kontrovers diskutiert werden. Während es von manchen lediglich als sekundärer Dialekt des Normannischen und somit als ein „normand exporté“ betrachtet wird, sind andere der Meinung, dass es sich vielmehr um eine eigenständige Varietät handle, bei deren Rekonstruierung auch die wesentlichen Einflüsse des Alt- und Mittelenglischen, die als jeweilige Kontaktsprachen fungierten, nicht außer Acht gelassen werden dürften. Zur Beantwortung dieser Frage sollen zeitgenössische Quellen analysiert werden, wie die Parliament Rolls of Medieval England, die die offiziellen Aufzeichnungen der Versammlungen des englischen Parlaments von der Regierungs­zeit Eduard I. (1272–1307) bis Heinrich VII. (1485–1509) beinhalten.
ROM 324–01 Fr-It-Sp Katalanisch als Brückensprache (Proseminar)
DE
Vorlesungs­typ:
Proseminar
ECTS:
6.0
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
deutsch
SWS:
2
Teilnahme:
Präsenz live
Registrierungs­informationen:
Registration: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via Portal2. For further details, please check the instructions for course registration or contact incoming phil.uni-mannheim.de.

Anmeldung: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über Portal2 für ihre Kurse anmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Anleitung oder wenden Sie sich an incoming phil.uni-mannheim.de.
Empfohlene Voraussetzungen:
Termin(e):
Freitag  (wöchentlich) 17.02.2023 – 31.03.202315:30 – 18:45
Beschreibung:
Der Stand des Katalanischen stellt seit Anfang des 20. Jahrhunderts ein nicht unwesentliches Thema der Romanistik dar. Die Sprache wird oft als „Brückensprache“ eingestuft, die eine Zwischenrolle zwischen der iberoromanischen und der galloromanischen Gruppe einnimmt.
Was hat es aber mit diesem „Brückenkonzept“ auf sich? Wie gliedert sich der Erbwortschatz des Katalanischen? Wie steht es um die Syntax im Verhältnis zu den Nachbarsprachen? Und um
die Phonologie? Es wird, teils diachron teils synchron, auf Gemeinsamkeiten und Unterschiede in der Lexik (insbesondere dem Erbwortschatz), Morphosyntax und Phonologie eingegangen, um das Verhältnis des Katalanischen zur
iberoromanischen und zur galloromanischen Gruppe aufzuzeigen. Dabei liegt der Schwerpunkt bei der didaktisch allzu oft unberücksichtigten Gegenverständlichkeit innerhalb von der Romania (insbesondere von der Zentralromania), deren Möglichkeiten für die Lernenden fast unerschöpflich sind. Durch eine sprachvergleichende Übung der Zentralromania/Westromania mit dem Katalanischen als roten Faden können die Studierenden Grundlagen mehrerer Sprachen erwerben. Eine tolle Chance, nicht nur die
sprach­wissenschaft­lichen Kenntnisse über die romanische Welt zu erweitern, sondern auch Basics mehrerer romanischer Sprachen gleichzeitig zu lernen!
ROM 324–01 Sp Sprachliches Handeln in der Wirtschaft (Proseminar)
DE
Vorlesungs­typ:
Proseminar
ECTS:
6.0
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
deutsch
SWS:
2
Teilnahme:
Präsenz live
Registrierungs­informationen:
Registration: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via Portal2. For further details, please check the instructions for course registration or contact incoming phil.uni-mannheim.de.

Anmeldung: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über Portal2 für ihre Kurse anmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Anleitung oder wenden Sie sich an incoming phil.uni-mannheim.de.
Empfohlene Voraussetzungen:
Lektor(en):
Carla Seeger
Termin(e):
Dienstag  (wöchentlich) 14.02.2023 – 30.05.202310:15 – 11:45
Beschreibung:
Spanisch wird weltweit in mehr als 20 Ländern gesprochen und es bestehen viele Handels­beziehungen zwischen deutschen und spanischsprachigen Unternehmen.
Doch wie genau wird miteinander kommuniziert? Welche Rolle spielen sprachliche Besonderheiten?
Das Seminar stellt eine Einführung in die deutsch-spanische (Wirtschafts-) Kommunikation dar. Wir lernen linguistische Methoden zur Untersuchung von sprachlichem Handeln im Alltag und in Unternehmen kennen. Neben Textsorten und Interaktions­arten aus Spanien werden auch Beispiele aus hispanoamerikanischen Ländern betrachtet.
ROM 333–11 Fr Compréhension I (Übung)
FR
Vorlesungs­typ:
Übung
ECTS:
3
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
französisch
SWS:
2
Teilnahme:
Präsenz live
Registrierungs­informationen:
Registration: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via Portal2. For further details, please check the instructions for course registration or contact incoming phil.uni-mannheim.de.

Anmeldung: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über Portal2 für ihre Kurse anmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Anleitung oder wenden Sie sich an incoming phil.uni-mannheim.de.
Empfohlene Voraussetzungen:
Lektor(en):
Anne Regnaut-Martinet
Termin(e):
Freitag  (wöchentlich) 17.02.2023 – 02.06.202313:45 – 15:15157 Sprachlabor II; L 7, 3–5
Beschreibung:
Objectifs à atteindre et contenu du cours :

Compréhension orale :  Comprendre, dans ses grandes lignes, un reportage, un entretien ou une chronique radiophoniques ou télévisuels abordant les thèmes économiques, politiques, sociaux et culturels, exprimés dans un niveau de langue standard, voire courant ; en comprendre les données chiffrées et les aspects évolutifs (dans le temps et l’espace) ; comprendre tout ce qui relève des liens de cause à effet ; savoir prendre des notes.
Compréhension écrite : Comprendre un article, un entretien parus dans un organe de presse écrite, de nature informative ou descriptive ; savoir exploiter les informations qui y sont contenues de manière à saisir les réalités françaises et les éléments de civilisation à connaître absolument dans tous les domaines (économique, politique, social et culturel) ; connaître la presse nationale et l’actualité française ; début d’élaboration des lexiques thématiques sur les quatre domaines définis ci-dessus, pour notamment mieux comprendre les documents authentiques oraux exploités en cours et pouvant faire l’objet d’un test de compréhension orale ; acquisition des bases concernant l’élaboration de définitions d’expressions imagées ou de concepts spécifiques ; acquisition des bases concernant la reconnaissance et l’explication des expressions idiomatiques ; maîtrise de la concordance des temps au moyen d’exercices de mise au discours indirect au passé. une participation active et régulière est indispensable.
Prüfungs­leistungen: 
Pour obtenir l’unité d’enseignement, il faut réussir l’examen final (Endklausur), à la condition d’avoir participé activement tout au long du semestre au cours sous la forme d’une participation orale régulière (mündliche Teilnahme) et d’avoir réussi un test de compréhension orale (Hörvertehen Test).
ROM 333–12 Fr Expression I (Übung)
FR
Vorlesungs­typ:
Übung
ECTS:
3
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
französisch
SWS:
2
Teilnahme:
Präsenz live
Registrierungs­informationen:
Registration: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via Portal2. For further details, please check the instructions for course registration or contact incoming phil.uni-mannheim.de.

Anmeldung: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über Portal2 für ihre Kurse anmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Anleitung oder wenden Sie sich an incoming phil.uni-mannheim.de.
Empfohlene Voraussetzungen:
Lektor(en):
Anne Regnaut-Martinet
Termin(e):
Freitag  (wöchentlich) 17.02.2023 – 02.06.202315:30 – 17:00157 Sprachlabor II; L 7, 3–5
Beschreibung:
Kursinhalte und Qualifikations­ziele: mise en place et maîtrise des formes d'expression écrite et orale courantes dont tout étudiant pourrait avoir besoin lors d'un séjour (universitaire) en France.

Expression orale :
  • Se présenter en public
  • Présenter un sujet de discussion
  • Donner son avis en développant une argumentation logique
  • débats sur les sujets d’actualité
  • Mener un débat, gérer la prise de parole des intervenants

Expression écrite : lettres de demande d'informations, de réclamation, de motivation et curriculum vitae ; contraction de textes
  • Savoir rédiger une lettre en respectant les formulations propres à la correspondance
  • Rédiger son CV en français
  • Relever les idées principales d'un texte, les reformuler et les réorganiser logiquement
  • Améliorer ses compétences grammaticales et langagières à partir de
    l'analyse et de la correction de fautes fréquemment commises

Une participation active et régulière est indispensable.

Prüfungs­leistungen: 
Pour obtenir l’unité d’enseignement, il faut réussir l’examen final (Endklausur), à la condition d’avoir participé activement tout au long du semestre au cours sous la forme d’une participation orale régulière (mündliche Teilnahme) et d’avoir réussi une interrogation orale (mündliche Aufnahme).
ROM 333–13 Fr Phonétique (Fremdsprachliche Performanz) (Übung)
FR
Vorlesungs­typ:
Übung
ECTS:
3
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
französisch
SWS:
2
Teilnahme:
Präsenz live
Registrierungs­informationen:
Registration: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via Portal2. For further details, please check the instructions for course registration or contact incoming phil.uni-mannheim.de.

Anmeldung: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über Portal2 für ihre Kurse anmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Anleitung oder wenden Sie sich an incoming phil.uni-mannheim.de.
Empfohlene Voraussetzungen:
Lektor(en):
Caroline Mary-Franssen
Termin(e):
Mittwoch  (wöchentlich) 15.02.2023 – 31.05.202310:15 – 11:45
Beschreibung:
Phonétique articulatoire, système phonologique du français standard et son évolution, transcription, exercices de discrimination, de reconnaissance (oppositions consonantiques et vocaliques) et d'émission par répétition, transformation et substitution seront les sujets traités. Des exercices structuraux (grammaticaux) de synthèse ont pour objectifs de rendre plus spontanée la prononciation correcte, l'attention se portant, non sur la réalisation des phonèmes, mais sur le contenu et la forme globale de l'expression à produire. Ensemble d'exercices élaborés à l'usage des étudiants de Mannheim à partir d'une analyse des fautes portant sur plusieurs semestres. Dialogues et poèmes pour l'acquisition des éléments prosodiques. Ces exercices doivent être préparés avant le cours.
Leistungs­nachweise: examen + performances orales
Ouvrage conseillé: Malmberg, Bertil: La phonétique, (Que sais-je?) Paris 2002
 
ROM 333–21 Fr Compréhension II (Übung)
FR
Vorlesungs­typ:
Übung
ECTS:
3
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
französisch
SWS:
2
Teilnahme:
Präsenz live
Registrierungs­informationen:
Registration: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via Portal2. For further details, please check the instructions for course registration or contact incoming phil.uni-mannheim.de.

Anmeldung: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über Portal2 für ihre Kurse anmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Anleitung oder wenden Sie sich an incoming phil.uni-mannheim.de.
Empfohlene Voraussetzungen:
Lektor(en):
Anne Regnaut-Martinet
Termin(e):
Mittwoch  (wöchentlich) 15.02.2023 – 31.05.202313:45 – 15:15
Beschreibung:
Objectifs à atteindre et contenu du cours :

Compréhension orale :
  Approfondissement du travail commencé au niveau I à partir des mêmes supports ; savoir comprendre et distinguer ce qui relève du commentaire de ce qui relève de l’information ; repérer toute une série d’informations disséminées dans un reportage ou un entretien afin de les utiliser pour répondre à une question de synthèse ; comprendre des documents sonores contenant toute la gamme des niveaux de langue (du registre familier au registre soutenu). Compréhension écrite : Approfondissement des bases acquises au niveau I concernant la définition, les expressions idiomatiques ; comprendre des articles, des entretiens, des reportages et des éditoriaux de la presse écrite, de nature injonctive, argumentative et polémique dans les quatre domaines déjà définis au niveau I, afin de distinguer l’information du commentaire ; acquérir les bases de l’analyse du discours (champs lexicaux, registres de langue, figures rhétoriques, ton) en vue d’introduire l’interprétation stylistique et concernant l’opinion ou l’intention de l’auteur ; acquérir des connaissances nouvelles ou plus approfondies à partir des informations contenues et de recherches personnelles sur la civilisation et l’actualité françaises ; poursuite et approfondissement des lexiques élaborés en niveau I, et en élaborer de nouveaux sur des thèmes plus pointus, mais appartenant toujours aux quatre domaines définis au niveau précédent ; approfondir certains points de grammaire (concernant l’emploi des temps et des modes) contenus dans les textes et les particularités grammaticales qui y sont contenues. Une participation active et régulière est indispensable.
Prüfungs­leistungen: 
Pour obtenir l’unité d’enseignement, il faut réussir l’examen final (Endklausur), à la condition d’avoir participé activement tout au long du semestre au cours sous la forme d’une participation orale régulière (mündliche Teilnahme) et d’avoir réussi un test de compréhension orale (Hörvertehen Test).
ROM 333–22 Fr Expression II (Übung)
FR
Vorlesungs­typ:
Übung
ECTS:
3
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
französisch
SWS:
2
Teilnahme:
Präsenz live
Registrierungs­informationen:
Registration: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via Portal2. For further details, please check the instructions for course registration or contact incoming phil.uni-mannheim.de.

Anmeldung: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über Portal2 für ihre Kurse anmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Anleitung oder wenden Sie sich an incoming phil.uni-mannheim.de.
Empfohlene Voraussetzungen:
Lektor(en):
Isabelle Bouilloud
Termin(e):
Donnerstag  (wöchentlich) 16.02.2023 – 01.06.202313:45 – 15:15357 Sprechlabor 1; L 7, 3–5
Beschreibung:
Entraînement à l'expression orale sous la forme d'une prise de position sur les sujets traités. Les textes pour l’expression écrite sont issus de la presse (Le Monde, Libération, L'Express, le Nouvel Observateur, Le Figaro, L'Humanité...).
Défendre ses opinions, émettre un avis sur un sujet en exposant clairement les avantages et les inconvénients. Construire une argumentation logique en utilisant des connecteurs. S'exprimer avec naturel, aisance, efficacité et assurance dans un registre formel ou informel.
Entraînement à la prise de position orale et écrite.
Identifier le contenu et la pertinence d'un article. Comprendre l'essentiel d'un texte complexe. Synthétiser et évaluer des informations issues de sources et de registres de langue divers. Elargir son répertoire lexical. Approfondir ses connaissances linguistiques et socio-politico-culturelles.
Ecrire des textes structurés en utilisant des connecteurs logiques pour relier ses idées clairement.
La note attribuée à la fin du semestre tiendra compte des résultats aux examens d’expression orale et d’expression écrite ainsi que de la participation active et régulière aux cours.
L'utilisation d'un dictionnaire unilingue tel que Le Nouveau Petit Robert est recommandé.
Leistungs­prüfungen : mündliche Prüfung + schriftliche Klausur
 
ROM 333–26 Fr Traduction niveau élémentaire (Übung)
FR
Vorlesungs­typ:
Übung
ECTS:
3
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
französisch
SWS:
2
Teilnahme:
Präsenz live
Registrierungs­informationen:
Registration: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via Portal2. For further details, please check the instructions for course registration or contact incoming phil.uni-mannheim.de.

Anmeldung: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über Portal2 für ihre Kurse anmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Anleitung oder wenden Sie sich an incoming phil.uni-mannheim.de.
Empfohlene Voraussetzungen:
Lektor(en):
Isabelle Bouilloud
Termin(e):
Mittwoch  (wöchentlich) 15.02.2023 – 31.05.202312:00 – 13:30
Beschreibung:
Zielniveau B 2/2 nach dem GER

Kursinhalte und Qualifikations­ziele: Révision et affermissement des connaissances grammaticales de base ; structures de la phrase ; élargissement du vocabulaire en vue de l'établissement de traductions correctes quant à la grammaire, aux idées et à l'expression. L'accent n'est pas mis sur le style.
Textes choisis : articles tirés de la presse allemande. Les textes sont préparés individuellement avant le cours. Les étudiants y sont invités à soumettre leur traduction qui est discutée et corrigée collectivement à partir d'une interprétation (ou de plusieurs interprétations possibles) du texte allemand.
La note finale tient compte de la note obtenue à l’examen ainsi que de la participation active et régulière aux cours.
Prüfungs­leistung : schriftliche Klausur
 
ROM 343–11 It Comprensione I (Übung)
IT
Vorlesungs­typ:
Übung
ECTS:
3
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
italienisch
SWS:
2
Teilnahme:
Präsenz live
Registrierungs­informationen:
Kurs nicht freigegeben für Austausch­studierende
Course not open for exchange students
Empfohlene Voraussetzungen:
Lektor(en):
Anna Raucci
Termin(e):
Mittwoch  (wöchentlich) 15.02.2023 – 31.05.202315:30 – 17:00
ROM 343–12 It Espressione I (Übung)
IT
Vorlesungs­typ:
Übung
ECTS:
3
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
italienisch
SWS:
2
Teilnahme:
Präsenz live
Registrierungs­informationen:
Registration: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via Portal2. For further details, please check the instructions for course registration or contact incoming phil.uni-mannheim.de.

Anmeldung: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über Portal2 für ihre Kurse anmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Anleitung oder wenden Sie sich an incoming phil.uni-mannheim.de.
Empfohlene Voraussetzungen:
Lektor(en):
Alessandra Volpe
Termin(e):
Dienstag  (wöchentlich) 14.02.2023 – 30.05.202310:15 – 11:45357 Sprechlabor 1; L 7, 3–5
ROM 343–21 It Comprensione II (Übung)
IT
Vorlesungs­typ:
Übung
ECTS:
3
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
italienisch
SWS:
2
Teilnahme:
Präsenz live
Registrierungs­informationen:
Registration: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via Portal2. For further details, please check the instructions for course registration or contact incoming phil.uni-mannheim.de.

Anmeldung: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über Portal2 für ihre Kurse anmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Anleitung oder wenden Sie sich an incoming phil.uni-mannheim.de.
Empfohlene Voraussetzungen:
Lektor(en):
Cristina Tonon Kretzer
Termin(e):
Montag  (wöchentlich) 13.02.2023 – 29.05.202310:15 – 11:45
ROM 343–22 It Espressione II (Übung)
IT
Vorlesungs­typ:
Übung
ECTS:
3
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
italienisch
SWS:
2
Teilnahme:
Präsenz live
Registrierungs­informationen:
Registration: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via Portal2. For further details, please check the instructions for course registration or contact incoming phil.uni-mannheim.de.

Anmeldung: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über Portal2 für ihre Kurse anmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Anleitung oder wenden Sie sich an incoming phil.uni-mannheim.de.
Empfohlene Voraussetzungen:
Lektor(en):
Alessandra Volpe
Termin(e):
Mittwoch  (wöchentlich) 15.02.2023 – 31.05.202312:00 – 13:30
ROM 353–11 Sp Comprensión I (Übung)
ES
Vorlesungs­typ:
Übung
ECTS:
3
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
spanisch
SWS:
2
Teilnahme:
Präsenz live
Registrierungs­informationen:
Registration: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via Portal2. For further details, please check the instructions for course registration or contact incoming phil.uni-mannheim.de.

Anmeldung: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über Portal2 für ihre Kurse anmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Anleitung oder wenden Sie sich an incoming phil.uni-mannheim.de.
Empfohlene Voraussetzungen:
Lektor(en):
Maria-Jose Carrion-Prieto
Termin(e):
Montag  (wöchentlich) 13.02.2023 – 29.05.202308:30 – 10:00
ROM 353–12 Sp Expresión I (Übung)
ES
Vorlesungs­typ:
Übung
ECTS:
3
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
spanisch
SWS:
2
Teilnahme:
Präsenz live
Registrierungs­informationen:
Registration: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via Portal2. For further details, please check the instructions for course registration or contact incoming phil.uni-mannheim.de.

Anmeldung: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über Portal2 für ihre Kurse anmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Anleitung oder wenden Sie sich an incoming phil.uni-mannheim.de.
Empfohlene Voraussetzungen:
Lektor(en):
Claudia Mariela Villar
Termin(e):
Donnerstag  (wöchentlich) 16.02.2023 – 01.06.202312:00 – 13:30157 Sprachlabor II; L 7, 3–5
ROM 353–13 Sp Fonética (Übung)
ES
Vorlesungs­typ:
Übung
ECTS:
3
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
spanisch
SWS:
2
Teilnahme:
Präsenz live
Registrierungs­informationen:
Registration: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via Portal2. For further details, please check the instructions for course registration or contact incoming phil.uni-mannheim.de.

Anmeldung: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über Portal2 für ihre Kurse anmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Anleitung oder wenden Sie sich an incoming phil.uni-mannheim.de.
Empfohlene Voraussetzungen:
Lektor(en):
Maria-Jose Carrion-Prieto
Termin(e):
Mittwoch  (wöchentlich) 15.02.2023 – 31.05.202310:15 – 11:45
ROM 353–21 Sp Comprensión II (Übung)
ES
Vorlesungs­typ:
Übung
ECTS:
3
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
spanisch
SWS:
2
Teilnahme:
Präsenz live
Registrierungs­informationen:
Registration: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via Portal2. For further details, please check the instructions for course registration or contact incoming phil.uni-mannheim.de.

Anmeldung: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über Portal2 für ihre Kurse anmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Anleitung oder wenden Sie sich an incoming phil.uni-mannheim.de.
Empfohlene Voraussetzungen:
Lektor(en):
Maria del Mar Lardies Alcaine
Termin(e):
Mittwoch  (wöchentlich) 15.02.2023 – 31.05.202315:30 – 17:00
ROM 353–22 Sp Expresión II (Übung)
ES
Vorlesungs­typ:
Übung
ECTS:
3
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
spanisch
SWS:
2
Teilnahme:
Präsenz live
Registrierungs­informationen:
Registration: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via Portal2. For further details, please check the instructions for course registration or contact incoming phil.uni-mannheim.de.

Anmeldung: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über Portal2 für ihre Kurse anmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Anleitung oder wenden Sie sich an incoming phil.uni-mannheim.de.
Empfohlene Voraussetzungen:
Lektor(en):
Claudia Mariela Villar
Termin(e):
Dienstag  (wöchentlich) 14.02.2023 – 30.05.202312:00 – 13:30157 Sprachlabor II; L 7, 3–5
ROM 353–26 Sp Traducción nivel básico (cultura/economía) (Übung)
ES
Vorlesungs­typ:
Übung
ECTS:
3
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
spanisch
SWS:
2
Teilnahme:
Präsenz live
Registrierungs­informationen:
Registration: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via Portal2. For further details, please check the instructions for course registration or contact incoming phil.uni-mannheim.de.

Anmeldung: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über Portal2 für ihre Kurse anmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Anleitung oder wenden Sie sich an incoming phil.uni-mannheim.de.
Empfohlene Voraussetzungen:
Lektor(en):
Gema Arevalo Morales
Termin(e):
Montag  (wöchentlich) 13.02.2023 – 29.05.202313:45 – 15:15
ROM 416–01 Fr J'ai commencé à faire de moi-même un être littéraire: Annie Ernaux' Schreiben zwischen Autofiktion und Autobiosoziographie (Hauptseminar)
DE
Vorlesungs­typ:
Hauptseminar
ECTS:
8.0
Kurs geeignet für:
Bachelor, Master
Kurssprache:
deutsch
SWS:
2
Teilnahme:
Präsenz live
Registrierungs­informationen:
Registration: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via Portal2. For further details, please check the instructions for course registration or contact incoming phil.uni-mannheim.de.

Anmeldung: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über Portal2 für ihre Kurse anmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Anleitung oder wenden Sie sich an incoming phil.uni-mannheim.de.
Lektor(en):
Claudia Gronemann
Termin(e):
Mittwoch  (wöchentlich) 15.02.2023 – 31.05.202312:00 – 13:30
Beschreibung:
Das Werk der Literatur­nobelpreisträgerin Annie Ernaux widmet sich dem Selbst aus einer besonderen Perspektive: es ergründet die eigene Geschichte und das eigene Erleben vor dem Hintergrund gesellschaft­licher Muster und Stratifizierungen, die – sozial­wissenschaft­lich gesprochen – die Sozialisation des Einzelnen prägen und damit seine Selbstwerdung bedingen. Den zentralen Bezugspunkt der Texte Ernaux‘ bildet dabei der Aufstieg der Autorin vom Arbeitermilieu der Eltern in die bürgerliche Bildungs­schicht – sie versteht sich als „transfuge de classe“ (Klassenüberläuferin) – der mit Schmerz, Zerrissenheit, Schuld und Scham sowie Konfrontationen vielfältigster Art einherging und den sie mittels ihres dafür entwickelten Stilrepertoires beschreibt. Ihr Ziel ist es, Erlebnisse und Stationen ihrer Lebens­geschichte weder distanziert im Vokabular der Soziologie noch im affektiven Rahmen romanesker (Gefühls-)Kodes zu erzählen, sondern das Eindringen sozialer Distinktions­muster bis in die intimsten Bereiche von Körper und Denken aus der Innensicht, zugleich aber schnörkellos und sachlich, ohne jede Überhöhung zu beleuchten. Derart rücken Ernaux‘ autobiographische Erfahrungen ins Zentrum der Texte, denen sie im Sinne des von ihr postulierten autosoziobiographischen Schreibens eine eigene Form verleiht.
Im Seminar werden wir anhand von exemplarischen Texten Ernaux‘ – u.a. Les armoires vides (1974), La place (1983), Les années (2008) und Mémoire de fille (2016) – und markanten Umbruchsituationen die Herausbildung dieser autofiktionalen und autobiosoziographischen Schreibweise genauer nachvollziehen. Wir analysieren die Gründe für ihre Ablehnung der Fiktion, ebenso wie wir ihren Dialog mit den Arbeiten des Soziologen Pierre Bourdieu sowie die spezifischen Verfahren des „je transpersonnel“ und der „écriture plate“ untersuchen. Die Veranstaltung zielt darauf ab, die von Ernaux in ihrem Werk verfasste Geschichte der Sozialisation eines Mädchens, einer Frau und ihrer Eltern als Geschichte der Herausbildung eines eigenen Schreib­modells zu begreifen, in dem die Wahl des jeweiligen sprachlichen Ausdrucks, der Satzbau sowie Hervorhebungen und Fragmentierungen nicht nur auf einen bewussten Bruch mit dem Literatur­kanon verweisen, sondern die eigene, mit gesellschaft­lichen Netzwerken und Mustern verwobene Lebens­realität einer Klassenaufsteigerin im Rahmen eines literarischen Projektes bilanzieren. Erst dadurch wird das Erzählte – so u.a. die strenge Mutter, der ohnmächtige Vater, die Welt der katholischen Privatschule, die libertäre Kultur der Ferienkolonie, die Ungleichheit der Geschlechter in der bürgerlichen Ehe, der Verlust der Sprache und des affektiven Milieus der Kindheit – als engagierte Literatur erkennbar.
ROM 416–01 It Hauptseminar Literatur- und Medien­wissenschaft Sguardi alternativi: l'ottica infantile nella letteratura e in altri media (Hauptseminar)
IT
Vorlesungs­typ:
Hauptseminar
ECTS:
8.0
Kurs geeignet für:
Bachelor, Master
Kurssprache:
italienisch
SWS:
2
Teilnahme:
Präsenz live
Registrierungs­informationen:
Registration: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via Portal2. For further details, please check the instructions for course registration or contact incoming phil.uni-mannheim.de.

Anmeldung: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über Portal2 für ihre Kurse anmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Anleitung oder wenden Sie sich an incoming phil.uni-mannheim.de.
Lektor(en):
Stephanie Neu-Wendel
Termin(e):
Freitag  (2-wöchentlich) 17.02.2023 – 02.06.202310:15 – 13:30EO 382 Seminarraum; Schloss Ehrenhof Ost
ROM 416–01 Sp Weibliches Schreiben im Siglo de Oro (Hauptseminar)
ES
Vorlesungs­typ:
Hauptseminar
ECTS:
8.0
Kurs geeignet für:
Bachelor, Master
Kurssprache:
spanisch
SWS:
2
Teilnahme:
Präsenz live
Registrierungs­informationen:
Registration: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via Portal2. For further details, please check the instructions for course registration or contact incoming phil.uni-mannheim.de.

Anmeldung: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über Portal2 für ihre Kurse anmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Anleitung oder wenden Sie sich an incoming phil.uni-mannheim.de.
Lektor(en):
Agnieszka Komorowska
Termin(e):
Dienstag  (wöchentlich) 14.02.2023 – 30.05.202312:00 – 13:30EW 165 FUM Seminarraum; Schloss Ehrenhof West
ROM 416–02 Fr Surreale Visionen? (Hauptseminar)
FR
Vorlesungs­typ:
Hauptseminar
ECTS:
8.0
Kurs geeignet für:
Bachelor, Master
Kurssprache:
französisch
SWS:
2
Teilnahme:
Präsenz live
Registrierungs­informationen:
Registration: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via Portal2. For further details, please check the instructions for course registration or contact incoming phil.uni-mannheim.de.

Anmeldung: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über Portal2 für ihre Kurse anmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Anleitung oder wenden Sie sich an incoming phil.uni-mannheim.de.
Termin(e):
Donnerstag  (wöchentlich) 16.02.2023 – 01.06.202310:15 – 11:45
Beschreibung:
Der Surrealismus, der sich als Reaktion auf den Ersten Weltkrieg herausbildet, strebt nach einer neuen Perspektive auf die Welt, die er vor allem Kindern und Frauen sowie gesellschaft­lich Abgestiegenen zutraut. Er entwirft Visionen, die wesentliche Er­kenntnisse in Bezug auf das Leben und dessen Natur zutage befördern. Diese surrealen Visionen zielen auf Freiheit – Breton postuliert in seinem Manifeste du surréalisme (1924) die „liberté d’esprit“ – insbesondere von gesellschaft­lichen Einschränkungen, fixierenden Zuschreibungen und vereinheitlichenden Normen, die die „vraie vie“, das eigentliche Leben, behindern. Den surrealen Visionen, die im Kontext des historischen Surrealismus theoretisch fundiert sind, soll in diesem Seminar in einem größeren literatur­geschichtlichen Zeitraum nachgegangen werden, bis in die Gegenwart hinein. Es soll diskutiert werden, welche Visionen vor dem Hintergrund der Krisen der Zeit gerade der Blickwinkel von Frauen, Kindern und gesellschaft­lich Abgestiegenen eröffnet, angefangen beim historischen Surrealismus, der spezifisch unter diesem Aspekt fokussiert wird (André Breton und Claude Cahun), über Antoine de Saint-Exupérys während des Zweiten Weltkriegs erschienenen Weltbestseller Le petit prince (1943), die Kindheitsdarstellungen von Nathalie Sarraute und der aktuellen Nobelpreisträgerin Annie Ernaux, bis hin zu Virginie Despentes‘ erfolgreicher Vernon Subutex-Trilogie (2015–2017). Die (surrealen) Visionen sollen darüber hinaus auch im Film untersucht werden.
Querverbindungen zu und ein inhaltlicher Austausch mit den italianistischen Seminaren von Stephanie Neu-Wendel und Julia Görz sind innerhalb einer gemeinsamen Blocksitzung vorgesehen.
Teilnahme­voraussetzung ist die Übernahme eines Referats.
Primärliteratur:
André Breton: Manifeste du surréalisme (1924)
André Breton: Nadja (1928)
Claude Cahun: Aveux non avenus (1930)
Antoine de Saint-Exupéry: Le petit prince (1943)
Nathalie Sarraute: Enfance (1983)
Annie Ernaux: La honte (1997)
Virginie Despentes: Vernon Subutex I (2015)

Filme:
Agnès Varda: Sans toit ni loi (1985)
Jean-Pierre Jeunet: Le fabuleux destin d’Amélie Poulain (2001)

Das Thema der Veranstaltung kann auch von Prof. Dr. Gronemann und Prof. Dr. Ruhe geprüft werden.
 
ROM 416–02 Sp Narrativa hispanoamericana contemporánea (Hauptseminar)
ES
Vorlesungs­typ:
Hauptseminar
ECTS:
8.0
Kurs geeignet für:
Master
Kurssprache:
spanisch
SWS:
2
Teilnahme:
Präsenz live
Registrierungs­informationen:
Registration: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via Portal2. For further details, please check the instructions for course registration or contact incoming phil.uni-mannheim.de.

Anmeldung: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über Portal2 für ihre Kurse anmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Anleitung oder wenden Sie sich an incoming phil.uni-mannheim.de.
Lektor(en):
Agnieszka Komorowska
Termin(e):
Dienstag  (wöchentlich) 14.02.2023 – 30.05.202310:15 – 11:45EW 165 FUM Seminarraum; Schloss Ehrenhof West
ROM 426–01 Fr-Sp Dire la crise, decir la crisis: Sprachliche Konstruktionen von Krise in franko- und hispanophonen Ländern (Hauptseminar)
DE
Vorlesungs­typ:
Hauptseminar
ECTS:
7.0
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
deutsch
SWS:
2
Teilnahme:
Präsenz live
Registrierungs­informationen:
Registration: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via Portal2. For further details, please check the instructions for course registration or contact incoming phil.uni-mannheim.de.

Anmeldung: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über Portal2 für ihre Kurse anmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Anleitung oder wenden Sie sich an incoming phil.uni-mannheim.de.
Empfohlene Voraussetzungen:
Lektor(en):
Svenja Dufferain-Ottmann
Termin(e):
Montag  (wöchentlich) 13.02.2023 – 29.05.202310:15 – 11:45
Beschreibung:
Laut Stockholmer Friedensforschungs­institut befinden wir uns in einem Zeitalter der Krisen: Immobilienkrise, Bankenkrise, Wirtschafts­krise, Finanz­krise, Coronakrise, Energiekrise, Klimakrise… In diesem Seminar wollen wir uns der sprachlichen Konstruktion von Krisen widmen. Wir lernen Instrumentarien der Diskursanalyse kennen, mittels derer wir anhand konkreter linguistischer Konzepte (wie z.B. Neologismen, Metaphern, Euphemismen, Stigmawörter, Präsuppositionen etc.) analysieren können, wie Krisen auf sprachliche Weise geschaffen, verfestigt oder verschleiert werden und in welche Deutungs­rahmen Sie jeweils eingebettet werden. Wir analysieren Krisendiskurse in den Bereichen der Presse, Politik, Wirtschaft oder schauen uns multimediale Text- und Gesprächssorten wie Weblogs oder satirische Musikvideos von franko- und hispanophonen Ländern näher an.
Das Thema des Seminars kann auch von Prof. Dr. Eckkrammer geprüft werden.
ROM 426–01 It L'italiano fuori d'Italia (Hauptseminar)
IT
Vorlesungs­typ:
Hauptseminar
ECTS:
7.0
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
italienisch
Teilnahme:
Präsenz live
Registrierungs­informationen:
Registration: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via Portal2. For further details, please check the instructions for course registration or contact incoming phil.uni-mannheim.de.

Anmeldung: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über Portal2 für ihre Kurse anmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Anleitung oder wenden Sie sich an incoming phil.uni-mannheim.de.
Empfohlene Voraussetzungen:
Termin(e):
Freitag  (Einzeltermin) 24.02.202312:00 – 17:00308 Seminarraum; B 6, 30–32 Bauteil E-F
Samstag  (Einzeltermin) 25.02.202310:00 – 15:00308 Seminarraum; B 6, 30–32 Bauteil E-F
Freitag  (Einzeltermin) 10.03.202313:45 – 15:15308 Seminarraum; B 6, 30–32 Bauteil E-F
Freitag  (Einzeltermin) 31.03.202313:45 – 15:15308 Seminarraum; B 6, 30–32 Bauteil E-F
Freitag  (Einzeltermin) 28.04.202312:00 – 17:00308 Seminarraum; B 6, 30–32 Bauteil E-F
Samstag  (Einzeltermin) 29.04.202310:00 – 15:00308 Seminarraum; B 6, 30–32 Bauteil E-F
Beschreibung:
Das Seminar fokussiert auf das Italienische außerhalb Italiens. Es handelt sich um ein breites Feld, welches u.a. folgende Themen­bereiche umfasst:
1) Das Italienische italienischer Auswander*innen alter und neuer Migrations­wellen, dessen Stellungwert und kommunikative Reichweite in der Migrations­gesellschaft, die diagenerationale Weitergabe, Phänomene der Akkomodation, Attrition usw.;
2) Das Italienisch als Fremdsprache in der Welt, die Bedingungen dessen Unterrichts, der Stellenwert im Fremdsprachenkanon und im Bildungs­system des jeweiligen Landes, die Gründe, welche zur Wahl von Italienisch als Fremdsprache führen usw.;
3) Das Italienische der Nicht-Italiener*innen, das sich in kreativen Schöpfungen z.B. in den linguistic landscapes, in der Werbung und in Marken- bzw. Produktnamen (italienischer) Handels­güter manifestiert;
4) Dir Rolle und die Funktion des Italienischen in bestimmten Subkulturen außerhalb Italiens, wie z.B. die Fußballfanwelt oder politische Bewegungen;
5) Schließlich das Italienische als ko-offizielle bzw. als Amtssprache im slowenischen und kroatischen Istrien bzw. im Tessin und in der Schweiz und das Verhältnis der lokalen Normen zur Norm in Italien.
In der Lehr­veranstaltung werden wir unterschiedliche Aspekte aus diesen Themen­bereichen beleuchten und exemplarisch aufzeigen.
Die Studierenden können kompetent das komplexe Phänomen des Italienischen außerhalb Italiens beschreiben und in seinen unterschiedlichen Facetten erkennen und kritisch beleuchten.
Aktive Teilnahme, Gruppen- und Plenumsdiskussionen, schriftliche Arbeit
Das Thema des Seminars kann auch von Frau Prof. Eckkrammer und Frau Dr. Kropp geprüft werden.
ROM 426–01 Sp La historia del espanol en América: hitos y procesos de emergencia (Hauptseminar)
ES
Vorlesungs­typ:
Hauptseminar
ECTS:
7.0
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
spanisch
SWS:
2
Teilnahme:
Präsenz live
Registrierungs­informationen:
Registration: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via Portal2. For further details, please check the instructions for course registration or contact incoming phil.uni-mannheim.de.

Anmeldung: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über Portal2 für ihre Kurse anmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Anleitung oder wenden Sie sich an incoming phil.uni-mannheim.de.
Empfohlene Voraussetzungen:
Termin(e):
Montag  (wöchentlich) 13.02.2023 – 29.05.202315:30 – 17:00
Beschreibung:
En toda reconstrucción histórica se plantea la cuestión de su periodización adecuada.
Nuestro seminario estará dedicado a reflexionar los diferentes propósitos de periodización que se han venido haciendo con respecto al español en América.
Al hacerlo, dedicaremos nuestra atención, por una parte, a las figuras eminentes y los acontecimientos mayores que suelen aparecer canónicamente en la historiografía de la lengua española. Por otra parte, procuraremos identificar los procesos de larga duración que vinculan el español en América con sus antecedentes peninsulares y permiten así comprender las causas y los fundamentos de la proverbial “unidad de la lengua española”. No obstante, esta afirmación es acertada solo en cierto grado, ya que, como aprenderemos, hay otros procesos de larga duración que dan pie, más bien, a la individualidad del español en América.

Das Thema der Veranstaltung kann auch von Prof. Dr. Müller-Lancé geprüft werden.
ROM 426–03 Fr Orthographie française (Hauptseminar)
FR
Vorlesungs­typ:
Hauptseminar
ECTS:
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
französisch
Teilnahme:
Präsenz live
Registrierungs­informationen:
Registration: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via Portal2. For further details, please check the instructions for course registration or contact incoming phil.uni-mannheim.de.

Anmeldung: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über Portal2 für ihre Kurse anmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Anleitung oder wenden Sie sich an incoming phil.uni-mannheim.de.
Empfohlene Voraussetzungen:
Lektor(en):
Johannes Müller-Lance
Termin(e):
Mittwoch  (wöchentlich) 15.02.2023 – 31.05.202310:15 – 11:45
Beschreibung:
Dass das Französische in der Schule den Ruf einer „schwierigen“ Sprache hat, verdankt es vor allem seiner Orthographie, deren Prinzipien sich deutlich z.B. von der spanischen oder deutschen Orthographie unterscheiden.
Im Seminar soll zunächst die grundlegende Beziehung zwischen Phonemen und Graphemen thematisiert werden. Anschließend wird die historische Entwicklung des französischen Schrift­systems behandelt, teilweise im Vergleich zum Spanischen. Dabei sollen auch die Graphievarianten in elektronischen Medien (e-mail, chat, WhatsApp, soziale Netzwerke) berücksichtigt werden. Weiter soll auf die Möglichkeiten eingegangen werden, die die französische Orthographie (im Unterschied zur Phonie) im Rahmen mehrsprachigkeits­didaktischer Ansätze bietet. Zuletzt geht es um aktuelle Orthographie­diskussionen – zum einen in Bezug auf orthographische Reformen (jeweils im Vergleich zur aktuellen Situation in Deutschland), zum anderen in Bezug auf die Neuverschriftung französisch­basierter Kreol­sprachen.
Das Thema der Veranstaltung kann auch von Prof. Dr. Eckkrammer geprüft werden.
ROM 433–32 Fr Expression III (civilisation) (Übung)
FR
Vorlesungs­typ:
Übung
ECTS:
3
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
französisch
SWS:
2
Teilnahme:
Präsenz live
Registrierungs­informationen:
Registration: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via Portal2. For further details, please check the instructions for course registration or contact incoming phil.uni-mannheim.de.

Anmeldung: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über Portal2 für ihre Kurse anmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Anleitung oder wenden Sie sich an incoming phil.uni-mannheim.de.
Empfohlene Voraussetzungen:
Lektor(en):
Isabelle Bouilloud
Termin(e):
Donnerstag  (wöchentlich) 16.02.2023 – 01.06.202315:30 – 17:00EW 169 C.A. Reichling Seminarraum; Schloss Ehrenhof West
Beschreibung:

Entraînement à l'expression orale (débat) et à la production de textes écrits (lettre, article, essai…)
Grâce à un vaste répertoire lexical et à la maîtrise de connecteurs et articulateurs, apprendre à s'exprimer avec aisance et spontanéité de façon structurée sur un sujet complexe. Reconnaître un large éventail d'expressions idiomatiques. Rendre distinctes de fines nuances de sens. Restituer faits et arguments de diverses sources.
Approfondir ses connaissances linguistiques se rapportant à l'actualité socio-culturelle et économique de la France. Activer et intensifier ses connaissances des réalités socio-économiques et politiques en suivant assidûment les événements de l'actualité. Mise en relation de ces événements avec les institutions, les personnalités, d'autres événements présents ou passés avec ce qu'il est convenu d'appeler la « civilisation ». Etablir ces relations par l'exploitation de la presse écrite et par la constitution de dossiers sur des sujets particuliers.
Il s'agira aussi d'éclairer les questions qui alimentent les débats économiques actuels.
Développer une argumentation en défendant ou en réfutant un point de vue donné. Produire des textes clairs, fluides et bien construits.
Les étudiants sont tenus de s'informer régulièrement sur l'actualité française. La note finale tiendra compte de l’examen oral, de l’examen écrit et de la participation active et régulière aux cours.
Ouvrage conseillé : le Nouveau Petit Robert
 
ROM 433–33 Fr Compréhension III (économie) (Übung)
FR
Vorlesungs­typ:
Übung
ECTS:
3
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
französisch
SWS:
2
Teilnahme:
Präsenz live
Registrierungs­informationen:
Registration: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via Portal2. For further details, please check the instructions for course registration or contact incoming phil.uni-mannheim.de.

Anmeldung: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über Portal2 für ihre Kurse anmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Anleitung oder wenden Sie sich an incoming phil.uni-mannheim.de.
Empfohlene Voraussetzungen:
Lektor(en):
Isabelle Bouilloud
Termin(e):
Donnerstag  (wöchentlich) 16.02.2023 – 01.06.202312:00 – 13:30EW 165 FUM Seminarraum; Schloss Ehrenhof West
Beschreibung:
Zielniveau C1 nach dem GER


Kursinhalte und Qualifikations­ziele: ce cours a pour objectif de familiariser les étudiants avec les particularités des réalités économiques françaises. Les thèmes traités seront liés à l'actualité économique et dictés par les événements ponctuels ou constants. L'acquisition et l'utilisation du vocabulaire spécialisé se feront en situation.
Les étudiants devront présenter chaque semaine une revue de presse des sujets économiques d’actualité. La préparation des devoirs ainsi que la participation active et régulière aux cours sont indispensables.
Prüfungs­leistungen : Schriftliche Klausur
 
ROM 453–33 Sp Comprensión III (economía) (Übung)
ES
Vorlesungs­typ:
Übung
ECTS:
3
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
spanisch
SWS:
2
Teilnahme:
Präsenz live
Registrierungs­informationen:
Registration: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via Portal2. For further details, please check the instructions for course registration or contact incoming phil.uni-mannheim.de.

Anmeldung: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über Portal2 für ihre Kurse anmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Anleitung oder wenden Sie sich an incoming phil.uni-mannheim.de.
Empfohlene Voraussetzungen:
Lektor(en):
Maria del Mar Lardies Alcaine
Termin(e):
Montag  (wöchentlich) 13.02.2023 – 29.05.202315:30 – 17:00
ROM 453–34 Sp Expresión III (economía) (Übung)
ES
Vorlesungs­typ:
Übung
ECTS:
3.0
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
spanisch
SWS:
2
Teilnahme:
Präsenz live
Registrierungs­informationen:
Registration: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via Portal2. For further details, please check the instructions for course registration or contact incoming phil.uni-mannheim.de.

Anmeldung: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über Portal2 für ihre Kurse anmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Anleitung oder wenden Sie sich an incoming phil.uni-mannheim.de.
Empfohlene Voraussetzungen:
Lektor(en):
Claudia Mariela Villar
Termin(e):
Dienstag  (wöchentlich) 14.02.2023 – 30.05.202313:45 – 15:15157 Sprachlabor II; L 7, 3–5
ROM 465 Mediale Kommunikation – Medien, Kommunikation und Ökonomien der Romania (Vorlesung)
DE
Vorlesungs­typ:
Vorlesung
ECTS:
5.0
Kurs geeignet für:
Master
Kurssprache:
deutsch
SWS:
2
Teilnahme:
Präsenz live
Registrierungs­informationen:
Registration: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via Portal2. For further details, please check the instructions for course registration or contact incoming phil.uni-mannheim.de.

Anmeldung: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über Portal2 für ihre Kurse anmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Anleitung oder wenden Sie sich an incoming phil.uni-mannheim.de.
Empfohlene Voraussetzungen:
Lektor(en):
Cornelia Ruhe, Claudia Gronemann, Johannes Müller-Lance, Eva Martha Eckkrammer
Termin(e):
Donnerstag  (wöchentlich) 16.02.2023 – 01.06.202310:15 – 11:45EW 151 Elfriede Höhn Hörsaal; Schloss Ehrenhof West
Beschreibung:
Voraussetzungen: Grund­kenntnisse in einer
der romanischen Sprachen;
Leistungs­nachweise: regelmäßige Teilnahme
und Abschlussklausur
Die Vorlesung bietet einen breiten Überblick über
sprach- und literatur­wissenschaft­liche Themen
verbunden mit allen drei Sprachen und unter
besonderer Konturierung des Medienbegriffs. Es
werden verschiedenste Formen der
Kommunikation beleuchtet und speziell
ökonomische, aber auch kulturelle und politische
Zusammenhänge hergestellt. Neben klassischen
Medien (Buch, Film, TV, Presse) werden Konzepte
digitaler Interaktion besprochen (u.a. Blogs, Foren,
Chats, Snaps) und dabei Übergänge zwischen
Mündlichkeit und Schriftlichkeit, Text und Bild als
Multimodalität und im Hinblick auf multimodales
Lernen thematisiert. In den Fallbeispielen kommen
wirtschaft­liche Aspekte wie die Kulturspezifik
kommunikativer Handlungs­muster oder
wirtschafts­kommunikative Aspekte zur Sprache.
Im Bereich der Literatur- und Film­studien werden
kultursoziologische und -theoretische Konzepte
berücksichtigt, anhand derer z.B. ökonomische
Aspekte der Produktions- und
Rezeptions­beziehungen analysiert werden.
Darüber hinaus stellen wir Konzepte für die
Analyse von Autorschaft, Intermedialität,
Interkulturalität und Film genauer vor.
Das Thema der Veranstaltung kann von allen an der Vorlesung beteiligten ProfessorInnen geprüft werden.
ROM 616–01 / ROM 626–01 Theatrale Kommunikation in literatur- und sprach­wissenschaft­licher Perspektive (tbc) (Master-Seminar)
DE
Vorlesungs­typ:
Master-Seminar
ECTS:
7.0
Kurs geeignet für:
Master
Kurssprache:
deutsch
SWS:
2
Teilnahme:
Präsenz live
Registrierungs­informationen:
Registration: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via Portal2. For further details, please check the instructions for course registration or contact incoming phil.uni-mannheim.de.

Anmeldung: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über Portal2 für ihre Kurse anmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Anleitung oder wenden Sie sich an incoming phil.uni-mannheim.de.
Lektor(en):
Claudia Gronemann, Arnulf Deppermann, Justus Fetscher
Termin(e):
Freitag  (2-wöchentlich) 24.02.2023 – 02.06.202310:15 – 11:45EO 382 Seminarraum; Schloss Ehrenhof Ost
Freitag  (2-wöchentlich) 24.02.2023 – 02.06.202312:00 – 13:30EO 382 Seminarraum; Schloss Ehrenhof Ost
ROM 616–01 Fr-It-Sp Medea-Variationen und (feministische) Aneignungen (Master-Seminar)
DE
Vorlesungs­typ:
Master-Seminar
ECTS:
8.0
Kurs geeignet für:
Master
Kurssprache:
deutsch
SWS:
2
Teilnahme:
Präsenz live
Registrierungs­informationen:
Registration: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via Portal2. For further details, please check the instructions for course registration or contact incoming phil.uni-mannheim.de.

Anmeldung: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über Portal2 für ihre Kurse anmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Anleitung oder wenden Sie sich an incoming phil.uni-mannheim.de.
Lektor(en):
Thomas Wortmann, Cornelia Ruhe
Termin(e):
Mittwoch  (wöchentlich) 15.02.2023 – 31.05.202310:15 – 11:45
Beschreibung:
Das komparatistische Seminar wird ausgehend vom Mythos der kindermordenden Medea und der klassischen Fassung von Euripides verschiedene Variationen und feministische Aneignungen des Stücks in Prosa, Theater und Film analysieren. Dabei wird Medea als Figur gelesen, an der über Jahrhunderte hinweg Begriffe von Weiblichkeit, Mutterschaft und Fremdheit verhandelt werden.
Je nachdem, wie die Gruppe zusammengesetzt ist, sind, neben dem bereits genannten Stück von Euripides, Lektüren der Stücke von Pierre Corneille (Médée, 1635), Francisco de Rojas Zorrilla (Los encantos de Medea, 1792) und Dario Fo/Franca Rame (La Medea, 1977) geplant, der Romane von Christa Wolf (Medea. Stimmen, 1996), Marie NDiaye (La vengeance m’appartient, 2021) und eventuell Leïla Slimani (Chanson douce, 2016) sowie der Filme von Pier Paolo Pasolini (Medea, IT 1969), Alexandra Latishev (Medea, Costa Rica/Arg/Chile 2017) und Alice Diop (Saint Omer, F 2022)geplant (bzw. aus all den genannten Texten und Filmen wird eine für die Gruppe geeignete Auswahl getroffen werden).
ROM 626–01 Fr-It-Sp Sprache und Gefühl (Master-Seminar)
DE
Vorlesungs­typ:
Master-Seminar
ECTS:
7.0
Kurs geeignet für:
Master
Kurssprache:
deutsch
SWS:
2
Teilnahme:
Präsenz live
Registrierungs­informationen:
Registration: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via Portal2. For further details, please check the instructions for course registration or contact incoming phil.uni-mannheim.de.

Anmeldung: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über Portal2 für ihre Kurse anmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Anleitung oder wenden Sie sich an incoming phil.uni-mannheim.de.
Lektor(en):
Johannes Müller-Lance
Termin(e):
Mittwoch  (wöchentlich) 15.02.2023 – 31.05.202312:00 – 13:30
Beschreibung:
Schon Bühler und Jakobson betonten, dass sprachliche Äußerungen immer auch Ausdruck der Gefühlswelt des Sprechers sind. Welche Gefühle das sind und in welcher Form sie sich auf die sprachliche Äußerung niederschlagen, soll Thema dieses Seminars sein. Denkbar (nach Präferenz der Teilnehmer*nnen) ist die Beschäftigung mit folgenden Themenkomplexen: Anfeuerungs­rufe/Sprechchöre bei Sport­veranstaltungen, Streitkommunikation, Schimpfwörter (Gauger), verbale Höflichkeit, Verführung und Annäherungs­versuche, Sprache von Verliebten, Kommunikation in (mehrsprachigen) Paarbeziehungen (vgl. z.B. die jüngeren Untersuchungen von Dewaele), Lügen, Eltern-Kind-Kommunikation (motherese, vgl. Pinker), Sprache als Identitätsfaktor in mehrsprachigen Gesellschaften bzw. in Flucht- und Migrations­kontexten, Dialekt und Identität, inklusives bzw. geschlechter­gerechtes Sprechen, Männersprache/Frauensprache, Sprachgefühl, sprachlicher Humor, Umgang mit Ängsten und Hemmungen im Fremdsprachen­unterricht. Die Beispiele sollen in erster Linie aus den romanischen Sprachen stammen, aber auch die Einbeziehung von Deutsch und Englisch ist möglich.
Das Thema der Veranstaltung kann auch von Prof. Dr. Eckkrammer geprüft werden.
ROM 626–01 Sp Pragmática sociocultural del español: Uso de la lengua y comportamiento (Master-Seminar)
ES
Vorlesungs­typ:
Master-Seminar
ECTS:
7.0
Kurs geeignet für:
Master
Kurssprache:
spanisch
Teilnahme:
Präsenz live
Registrierungs­informationen:
Registration: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via Portal2. For further details, please check the instructions for course registration or contact incoming phil.uni-mannheim.de.

Anmeldung: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über Portal2 für ihre Kurse anmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Anleitung oder wenden Sie sich an incoming phil.uni-mannheim.de.
Termin(e):
Montag  (wöchentlich) 13.02.2023 – 29.05.202312:00 – 13:30
Beschreibung:
Sinduda, la pragmática sociocultural del español constituye una de las ramas de investigación de mayor coyuntura en los últimos quince años. Su atractivo particular consiste en que esté dedicada a explicar fenómenos comunicativos que pertenecen a la experiencia cotidiana tanto de los estudiantes ELE como a aquella de los hablantes maternos: Aún hablando la misma lengua y disfrutando de la conocida unidad del español, los malentendidos e incomunicaciones entre hablantes de procedencia diferente son frecuentes. La pragmática sociocultural explora sistemáticamente las causas de este fenómeno. En este contexto, toma en cuenta la socialización de los individuos y los parámetros del comportamiento y la conducta en un sentido más lato. En el seminario asmilaremos los resultados principales de esta rama de investigación.
ROM 633–42 Fr Culture, économie et politique du monde francophone (Übung)
FR
Vorlesungs­typ:
Übung
ECTS:
3
Kurs geeignet für:
Master
Kurssprache:
französisch
SWS:
2
Teilnahme:
Präsenz live
Registrierungs­informationen:
Registration: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via Portal2. For further details, please check the instructions for course registration or contact incoming phil.uni-mannheim.de.

Anmeldung: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über Portal2 für ihre Kurse anmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Anleitung oder wenden Sie sich an incoming phil.uni-mannheim.de.
Empfohlene Voraussetzungen:
Lektor(en):
Caroline Mary-Franssen
Termin(e):
Donnerstag  (wöchentlich) 16.02.2023 – 01.06.202308:30 – 10:00357 Sprechlabor 1; L 7, 3–5
Beschreibung:
Ce cours aura un double objectif. Il devra permettre à chaque étudiant l'expression claire de sa pensée grâce à l'acquisition de techniques de stylistique et de règles facilitant le travail d'écriture (prise de position, critiques de film ou de livre…). Le cours visera aussi à approfondir les connaissances linguistiques se rapportant à l’actualité socio-culturelle, politique et économique de la France et de l’espace francophone à activer et intensifier les connaissances des réalités socio-politiques en suivant assidûment les événements de l’actualité. Par l’exploitation de la presse écrite et par la constitution de dossiers sur des sujets particuliers, ces événements seront mis en relation avec les institutions, les personnalités, d’autres événements présents ou passés avec ce qu’il est convenu d’appeler la «civilisation».
Un exposé oral, un partiel écrit et une participation active au cours sont requis pour l'obtention des ECTS.

Ouvrage conseillé : Le Nouveau Petit Robert
ROM 633–46 Fr Stylistique comparée et méthode de traduction (Sprachen im Kontrast: Deutsch – Französisch (Übung)
FR
Vorlesungs­typ:
Übung
ECTS:
3
Kurs geeignet für:
Bachelor, Master
Kurssprache:
französisch
SWS:
2
Teilnahme:
Präsenz live
Registrierungs­informationen:
Registration: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via Portal2. For further details, please check the instructions for course registration or contact incoming phil.uni-mannheim.de.

Anmeldung: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über Portal2 für ihre Kurse anmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Anleitung oder wenden Sie sich an incoming phil.uni-mannheim.de.
Empfohlene Voraussetzungen:
Lektor(en):
Isabelle Bouilloud
Termin(e):
Mittwoch  (wöchentlich) 15.02.2023 – 31.05.202313:45 – 15:15
Beschreibung:
Zielniveau: C2 nach dem GER
Kursinhalte und Qualifikations­ziele:
Textes : articles en allemand tirés de diverses sources. Leur traduction fera l’objet d’une étude comparée des différentes propositions d’une part et de traductions automatiques d’autre part.

Objectif : – Elaboration d’une méthodologie permettant de traduire un texte quel qu’en soit le sujet
– Analyse des effets produits par les différentes traductions proposées
– Analyse de traductions automatiques pour en déterminer les limites
– Analyse et comparaison de structures syntaxiques, grammaticales et lexicales propres à l’allemand et au français
– Analyse des difficultés propres à la traduction allemand-français


La note finale tient compte de la note obtenue à l’examen ainsi que de la participation active et régulière aux cours.

Prüfungs­leistung :  schrifliche Klausur
 
ROM 633–48 Fr Communication scientifique et technique (Fach­sprachliche Kommunikation) (Übung)
FR
Vorlesungs­typ:
Übung
ECTS:
3
Kurs geeignet für:
Master
Kurssprache:
französisch
SWS:
2
Teilnahme:
Präsenz live
Registrierungs­informationen:
Registration: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via Portal2. For further details, please check the instructions for course registration or contact incoming phil.uni-mannheim.de.

Anmeldung: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über Portal2 für ihre Kurse anmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Anleitung oder wenden Sie sich an incoming phil.uni-mannheim.de.
Empfohlene Voraussetzungen:
Lektor(en):
Anne Regnaut-Martinet
Termin(e):
Mittwoch  (wöchentlich) 15.02.2023 – 31.05.202315:30 – 17:00
Beschreibung:
Kursinhalte und Qualifikations­ziele:
à travers des sujets socioculturels, sociopolitiques, politico-culturels et culturels actuels, il s’agit d’approfondir aussi bien son niveau d’expression (orale et écrite) que de compréhension (orale et écrite) en acquérant ou en approfondissant ses connaissances et ses lexiques spécialisés et techniques concernant les médias, la langue et la littérature françaises, la publicité et l’art, à partir de documents authentiques.

En effet, l’accent sera mis sur l’analyse et la production de textes en vue de dresser un inventaire des différents types de discours (littéraire au sens large, journalistique, publicitaire, scientifique, politique), de différentes figures rhétoriques et de différents types de textes pour les reconnaître plus facilement et en reproduire certains (sous la forme d’exposé et de production de textes), notamment ceux concernant le discours scientifique et la communication universitaire dans le but de vous aider à rédiger vos mémoires de licence/master, un résumé d’article ou vos travaux de recherches.

À cela s’ajoute la reconnaissance et la définition des différents niveaux de langues et registres en vue de comprendre dans quel contexte socioculturel on les trouve et on peut les utiliser.

Par ailleurs, la communication par l’image sera abordée à travers la photographie de presse, la caricature, la vidéo, l’affiche publicitaire et la peinture, et permettra d’élaborer un lexique sur la terminologie concernant l’analyse de l’image.   
 
Les sujets choisis permettront aussi de mettre en lumière et d’approfondir ses connaissances sur les spécificités françaises (mentalités, problèmes de société, paysage culturel), les arts et ainsi d’élaborer/approfondir ces lexiques thématiques, en vue notamment de se préparer à son métier.

Prüfungs­leistungen: 
Pour obtenir cette unité d’enseignement, il faut réussir l’examen final (Endklausur), à la condition d’avoir participé activement tout au long du semestre au cours sous la forme d’une participation orale régulière (mündliche Teilnahme) et d’un exposé (Referat).
ROM 633–49 Fr La compétence interculturelle (Interkulturelle Kompetenz) (Übung)
FR
Vorlesungs­typ:
Übung
ECTS:
Kurs geeignet für:
Master
Kurssprache:
französisch
Teilnahme:
Präsenz live
Registrierungs­informationen:
Registration: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via Portal2. For further details, please check the instructions for course registration or contact incoming phil.uni-mannheim.de.

Anmeldung: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über Portal2 für ihre Kurse anmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Anleitung oder wenden Sie sich an incoming phil.uni-mannheim.de.
Empfohlene Voraussetzungen:
Lektor(en):
Caroline Mary-Franssen
Termin(e):
Freitag  (Einzeltermin) 24.02.202312:00 – 17:45ZOOM-Lehre-077; Virtuelles Gebäude
Freitag  (Einzeltermin) 03.03.202312:00 – 17:45ZOOM-Lehre-110; Virtuelles Gebäude
Freitag  (Einzeltermin) 24.03.202312:00 – 17:45ZOOM-Lehre-125; Virtuelles Gebäude
Freitag  (Einzeltermin) 28.04.202312:00 – 17:45ZOOM-Lehre-039; Virtuelles Gebäude
Beschreibung:
Kursinhalte und Qualifikations­ziele:
Ce cours permettra de se sensibiliser à sa propre culture et à celle de l'autre, à l'interculturalité voire à la transculturalité. Nous définirons les notions de culture et de communication (métacommunication) tout en acquérant des compétences interculturelles.
La culture est communément représentée comme un arbre dont les racines, la partie sous terre qui nous est inconsciente, est ce qui nous détermine, influence notre personnalité au quotidien. Il s'agira donc de prendre conscience des mécanismes qui dictent notre comportement, notre pensée... afin d'anticiper tout éventuel malentendu, plus particulièrement dans le monde des affaires. Deux partenaires de nationalités différentes qui veulent conclure un marché sont semblables à deux icebergs dont les parties immergées risquent de se heurter. Toutefois, si ces deux individus ont développé des compétences interculturelles, ils seront à même de surmonter l'obstacle inhérent à leurs cultures.
Des études de cas et des supports audiovisuels serviront de base à des débats, des activités d'écriture et des jeux de rôle. Une excursion à Strasbourg ou via Internet permettra de mettre en pratique la théorie et entre autres d’interviewer les Français.e.s (sur la voie publique).
Plusieurs exposés succincts, un partiel, un compte rendu des entrevues et une participation active au cours sont requis pour l'obtention des ECTS.
ROM 653–42 Sp Cultura, economía y política del mundo hispánico (Economía) (Übung)
ES
Vorlesungs­typ:
Übung
ECTS:
3
Kurs geeignet für:
Master
Kurssprache:
spanisch
SWS:
2
Teilnahme:
Präsenz live
Registrierungs­informationen:
Registration: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via Portal2. For further details, please check the instructions for course registration or contact incoming phil.uni-mannheim.de.

Anmeldung: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über Portal2 für ihre Kurse anmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Anleitung oder wenden Sie sich an incoming phil.uni-mannheim.de.
Empfohlene Voraussetzungen:
Lektor(en):
Maria-Jose Carrion-Prieto
Termin(e):
Montag  (wöchentlich) 13.02.2023 – 29.05.202310:15 – 11:45
ROM 653–46 Sp Estudio contrastivo del discurso – Sprachen im Kontrast (Traducción nivel avanzado) (Übung)
ES
Vorlesungs­typ:
Übung
ECTS:
Kurs geeignet für:
Master
Kurssprache:
spanisch
Teilnahme:
Präsenz live
Registrierungs­informationen:
Registration: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via Portal2. For further details, please check the instructions for course registration or contact incoming phil.uni-mannheim.de.

Anmeldung: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über Portal2 für ihre Kurse anmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Anleitung oder wenden Sie sich an incoming phil.uni-mannheim.de.
Empfohlene Voraussetzungen:
Lektor(en):
Crisanta Bielsa Lardies
Termin(e):
Freitag  (wöchentlich) 17.02.2023 – 02.06.202315:30 – 17:00EW 163 Seminarraum; Schloss Ehrenhof West

Medien- und Kommunikations­wissenschaften

  • Bitte beachten Sie, dass pro Modul (z. B. Rezeption & Wirkung) nur ein Seminar belegt werden kann.
  • Bei den Vorlesungen „Einführung in die MKW“ und „Theorien der MKW“ wird der Besuch eines begleitenden Tutoriums dringend empfohlen.
MKW 312 Theorien der Medien- und Kommunikations­wissenschaft / Theories of Media and Communication Studies (Vorlesung)
DE
Vorlesungs­typ:
Vorlesung
ECTS:
8
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
deutsch
SWS:
2
Teilnahme:
Präsenz live
Registrierungs­informationen:
Registration: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via Portal2. For further details, please check the instructions for course registration or contact incoming phil.uni-mannheim.de.

Anmeldung: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über Portal2 für ihre Kurse anmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Anleitung oder wenden Sie sich an incoming phil.uni-mannheim.de.
Lektor(en):
Matthias Kohring
Termin(e):
Mittwoch  (wöchentlich) 15.02.2023 – 31.05.202310:15 – 11:45SN 163 Manfred Lautenschläger Hörsaal; Schloss Schneckenhof Nord
MKW 321: Tutorium Theorien der MKW 1 (Tutorium)
DE
Vorlesungs­typ:
Tutorium
ECTS:
0.0
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
deutsch
SWS:
2
Teilnahme:
Präsenz live
Termin(e):
Montag  (wöchentlich) 13.02.2023 – 29.05.202308:30 – 10:00405 Seminarraum; B 6, 30–32 Bauteil E-F
MKW 322: Tutorium Theorien der MKW 2 (Tutorium)
DE
Vorlesungs­typ:
Tutorium
ECTS:
0.0
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
deutsch
SWS:
2
Teilnahme:
Präsenz live
Termin(e):
Montag  (wöchentlich) 13.02.2023 – 29.05.202317:15 – 18:45405 Seminarraum; B 6, 30–32 Bauteil E-F
MKW 323: Tutorium Theorien der MKW 3 (Tutorium)
DE
Vorlesungs­typ:
Tutorium
ECTS:
0.0
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
deutsch
SWS:
2
Teilnahme:
Präsenz live
Termin(e):
Dienstag  (wöchentlich) 14.02.2023 – 30.05.202308:30 – 10:00405 Seminarraum; B 6, 30–32 Bauteil E-F
MKW 324: Tutorium Theorien der MKW 4 (Tutorium)
DE
Vorlesungs­typ:
Tutorium
ECTS:
0.0
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
deutsch
SWS:
2
Teilnahme:
Präsenz live
Termin(e):
Dienstag  (wöchentlich) 14.02.2023 – 30.05.202317:15 – 18:45405 Seminarraum; B 6, 30–32 Bauteil E-F
MKW 325: Tutorium Theorien der MKW 5 (Tutorium)
DE
Vorlesungs­typ:
Tutorium
ECTS:
0.0
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
deutsch
SWS:
2
Teilnahme:
Präsenz live
Termin(e):
Mittwoch  (wöchentlich) 15.02.2023 – 31.05.202317:15 – 18:45308 Seminarraum; B 6, 30–32 Bauteil E-F
MKW 326: Tutorium Theorien der MKW 6 (Tutorium)
DE
Vorlesungs­typ:
Tutorium
ECTS:
0.0
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
deutsch
SWS:
2
Teilnahme:
Präsenz live
Termin(e):
Donnerstag  (wöchentlich) 16.02.2023 – 01.06.202308:30 – 10:00405 Seminarraum; B 6, 30–32 Bauteil E-F
MKW 327: Tutorium Theorien der MKW 7 (Tutorium)
DE
Vorlesungs­typ:
Tutorium
ECTS:
0.0
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
deutsch
SWS:
2
Teilnahme:
Präsenz live
Termin(e):
Donnerstag  (wöchentlich) 16.02.2023 – 01.06.202317:15 – 18:45405 Seminarraum; B 6, 30–32 Bauteil E-F
MKW 328: Tutorium Theorien der MKW 8 (Tutorium)
DE
Vorlesungs­typ:
Tutorium
ECTS:
0.0
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
deutsch
SWS:
2
Teilnahme:
Präsenz live
Termin(e):
Freitag  (wöchentlich) 17.02.2023 – 02.06.202308:30 – 10:00405 Seminarraum; B 6, 30–32 Bauteil E-F
MKW 351: Theorien der Medienselektion (Proseminar)
DE
Vorlesungs­typ:
Proseminar
ECTS:
6.0
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
deutsch
SWS:
2
Teilnahme:
Präsenz live
Registrierungs­informationen:
Registration: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via Portal2. For further details, please check the instructions for course registration or contact incoming phil.uni-mannheim.de.

Anmeldung: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über Portal2 für ihre Kurse anmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Anleitung oder wenden Sie sich an incoming phil.uni-mannheim.de.
Lektor(en):
Sarah Lutz
Termin(e):
Mittwoch  (wöchentlich) 15.02.2023 – 31.05.202313:45 – 15:15308 Seminarraum; B 6, 30–32 Bauteil E-F
MKW 352: Theorien der Medien­wirkung (Proseminar)
DE
Vorlesungs­typ:
Proseminar
ECTS:
6.0
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
deutsch
SWS:
2
Teilnahme:
Präsenz live
Registrierungs­informationen:
Registration: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via Portal2. For further details, please check the instructions for course registration or contact incoming phil.uni-mannheim.de.

Anmeldung: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über Portal2 für ihre Kurse anmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Anleitung oder wenden Sie sich an incoming phil.uni-mannheim.de.
Lektor(en):
Sarah Lutz
Termin(e):
Mittwoch  (wöchentlich) 15.02.2023 – 31.05.202315:30 – 17:00405 Seminarraum; B 6, 30–32 Bauteil E-F
MKW 353: Unterhaltungs­forschung im Wandel der Zeit / Entertainment research in the course of time (Proseminar)
DE
Vorlesungs­typ:
Proseminar
ECTS:
6.0
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
deutsch
SWS:
2
Teilnahme:
Präsenz live
Registrierungs­informationen:
Registration: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via Portal2. For further details, please check the instructions for course registration or contact incoming phil.uni-mannheim.de.

Anmeldung: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über Portal2 für ihre Kurse anmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Anleitung oder wenden Sie sich an incoming phil.uni-mannheim.de.
Lektor(en):
Annabell Halfmann
Termin(e):
Dienstag  (wöchentlich) 14.02.2023 – 30.05.202310:15 – 11:45405 Seminarraum; B 6, 30–32 Bauteil E-F
MKW 354: Theorien des Medienwandels (Proseminar)
DE
Vorlesungs­typ:
Proseminar
ECTS:
6.0
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
deutsch
SWS:
2
Teilnahme:
Präsenz/Online live
Registrierungs­informationen:
Registration: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via Portal2. For further details, please check the instructions for course registration or contact incoming phil.uni-mannheim.de.

Anmeldung: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über Portal2 für ihre Kurse anmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Anleitung oder wenden Sie sich an incoming phil.uni-mannheim.de.
Lektor(en):
Philipp Müller
Termin(e):
Montag  (wöchentlich) 13.02.2023 – 29.05.202310:15 – 11:45EW 145 Hörsaal; Schloss Ehrenhof West
MKW 355: Medienmisstrauen (Proseminar)
DE
Vorlesungs­typ:
Proseminar
ECTS:
6.0
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
deutsch
SWS:
2
Teilnahme:
Präsenz live
Registrierungs­informationen:
Registration: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via Portal2. For further details, please check the instructions for course registration or contact incoming phil.uni-mannheim.de.

Anmeldung: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über Portal2 für ihre Kurse anmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Anleitung oder wenden Sie sich an incoming phil.uni-mannheim.de.
Lektor(en):
Matthias Kohring
Termin(e):
Mittwoch  (wöchentlich) 15.02.2023 – 31.05.202313:45 – 15:15405 Seminarraum; B 6, 30–32 Bauteil E-F
MKW 356: Film- und Medientheorie (Proseminar)
DE
Vorlesungs­typ:
Proseminar
ECTS:
6.0
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
deutsch
SWS:
2
Teilnahme:
Präsenz live
Registrierungs­informationen:
Registration: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via Portal2. For further details, please check the instructions for course registration or contact incoming phil.uni-mannheim.de.

Anmeldung: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über Portal2 für ihre Kurse anmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Anleitung oder wenden Sie sich an incoming phil.uni-mannheim.de.
Lektor(en):
Andreas Wagenknecht
Termin(e):
Dienstag  (wöchentlich) 14.02.2023 – 30.05.202315:30 – 17:00308 Seminarraum; B 6, 30–32 Bauteil E-F
MKW 412: Filterblasen und Echokammer: Mythos und Realität (Hauptseminar)
DE
Vorlesungs­typ:
Hauptseminar
ECTS:
7/8
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
deutsch
SWS:
2
Teilnahme:
Präsenz live
Registrierungs­informationen:
Registration: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via Portal2. For further details, please check the instructions for course registration or contact incoming phil.uni-mannheim.de.

Anmeldung: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über Portal2 für ihre Kurse anmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Anleitung oder wenden Sie sich an incoming phil.uni-mannheim.de.
Lektor(en):
Hartmut Wessler
Termin(e):
Dienstag  (wöchentlich) 14.02.2023 – 30.05.202313:45 – 15:15308 Seminarraum; B 6, 30–32 Bauteil E-F
MKW 413: Alternative Medienkritik (Hauptseminar)
DE
Vorlesungs­typ:
Hauptseminar
ECTS:
7/8
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
deutsch
SWS:
2
Teilnahme:
Präsenz live
Registrierungs­informationen:
Registration: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via Portal2. For further details, please check the instructions for course registration or contact incoming phil.uni-mannheim.de.

Anmeldung: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über Portal2 für ihre Kurse anmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Anleitung oder wenden Sie sich an incoming phil.uni-mannheim.de.
Lektor(en):
Matthias Kohring
Termin(e):
Donnerstag  (wöchentlich) 16.02.2023 – 01.06.202312:00 – 13:30405 Seminarraum; B 6, 30–32 Bauteil E-F
MKW 421 Vorlesung AV-Medien (Vorlesung)
DE
Vorlesungs­typ:
Vorlesung
ECTS:
4
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
deutsch
SWS:
2
Teilnahme:
Präsenz live
Registrierungs­informationen:
Registration: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via Portal2. For further details, please check the instructions for course registration or contact incoming phil.uni-mannheim.de.

Anmeldung: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über Portal2 für ihre Kurse anmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Anleitung oder wenden Sie sich an incoming phil.uni-mannheim.de.
Lektor(en):
Teresa Naab
Termin(e):
Dienstag  (wöchentlich) 14.02.2023 – 30.05.202317:15 – 18:45SN 169 Röchling Hörsaal; Schloss Schneckenhof Nord
MKW 422: Gender­gerechte Sprache in den Medien / Gender-sensitive language in the media (Hauptseminar)
DE
Vorlesungs­typ:
Hauptseminar
ECTS:
8.0
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
deutsch
SWS:
2
Teilnahme:
Präsenz live
Registrierungs­informationen:
Registration: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via Portal2. For further details, please check the instructions for course registration or contact incoming phil.uni-mannheim.de.

Anmeldung: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über Portal2 für ihre Kurse anmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Anleitung oder wenden Sie sich an incoming phil.uni-mannheim.de.
Lektor(en):
Matthias Kohring, Peter Vorderer
Termin(e):
Mittwoch  (wöchentlich) 15.02.2023 – 31.05.202317:15 – 18:45405 Seminarraum; B 6, 30–32 Bauteil E-F
MKW 423: Attention and ubiquitous media (Hauptseminar)
EN
Vorlesungs­typ:
Hauptseminar
ECTS:
8.0
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
englisch
SWS:
2
Teilnahme:
Präsenz live
Registrierungs­informationen:
Registration: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via Portal2. For further details, please check the instructions for course registration or contact incoming phil.uni-mannheim.de.

Anmeldung: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über Portal2 für ihre Kurse anmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Anleitung oder wenden Sie sich an incoming phil.uni-mannheim.de.
Lektor(en):
Emilija Gagrcin
Termin(e):
Donnerstag  (wöchentlich) 16.02.2023 – 01.06.202310:15 – 11:45405 Seminarraum; B 6, 30–32 Bauteil E-F
MKW 424: Reading course: „Atlas of AI“ by Kate Crawford (Hauptseminar)
EN
Vorlesungs­typ:
Hauptseminar
ECTS:
8.0
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
englisch
SWS:
2
Teilnahme:
Präsenz live
Registrierungs­informationen:
Registration: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via Portal2. For further details, please check the instructions for course registration or contact incoming phil.uni-mannheim.de.

Anmeldung: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über Portal2 für ihre Kurse anmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Anleitung oder wenden Sie sich an incoming phil.uni-mannheim.de.
Lektor(en):
Hartmut Wessler
Termin(e):
Mittwoch  (wöchentlich) 15.02.2023 – 31.05.202310:15 – 11:45405 Seminarraum; B 6, 30–32 Bauteil E-F
MKW 431: Media Entertainment: Historical Developments, Theoretical Conceptualizations, Empirical Results (Hauptseminar)
EN
Vorlesungs­typ:
Hauptseminar
ECTS:
8.0
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
englisch
SWS:
2
Teilnahme:
Präsenz live
Registrierungs­informationen:
Registration: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via Portal2. For further details, please check the instructions for course registration or contact incoming phil.uni-mannheim.de.

Anmeldung: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über Portal2 für ihre Kurse anmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Anleitung oder wenden Sie sich an incoming phil.uni-mannheim.de.
Lektor(en):
Peter Vorderer
Termin(e):
Dienstag  (wöchentlich) 14.02.2023 – 30.05.202313:45 – 15:15405 Seminarraum; B 6, 30–32 Bauteil E-F
MKW 432: Das Zusammenspiel von Achtsamkeit & Mediennutzung: Chancen und Risiken / The interplay of mindfulness & media use: opportunities and risks (Hauptseminar)
DE
Vorlesungs­typ:
Hauptseminar
ECTS:
8.0
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
deutsch
SWS:
2
Teilnahme:
Präsenz live
Registrierungs­informationen:
Registration: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via Portal2. For further details, please check the instructions for course registration or contact incoming phil.uni-mannheim.de.

Anmeldung: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über Portal2 für ihre Kurse anmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Anleitung oder wenden Sie sich an incoming phil.uni-mannheim.de.
Lektor(en):
Annabell Halfmann
Termin(e):
Dienstag  (wöchentlich) 14.02.2023 – 30.05.202312:00 – 13:30405 Seminarraum; B 6, 30–32 Bauteil E-F
MKW 433: Selbst­gerechte Mediennutzung: Ein Lektürekurs zu Jonathan Haidts Buch „The Righteous Mind“ / Self-righteous media use (Hauptseminar)
DE
Vorlesungs­typ:
Hauptseminar
ECTS:
8.0
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
deutsch
SWS:
2
Teilnahme:
Präsenz live
Registrierungs­informationen:
Registration: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via Portal2. For further details, please check the instructions for course registration or contact incoming phil.uni-mannheim.de.

Anmeldung: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über Portal2 für ihre Kurse anmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Anleitung oder wenden Sie sich an incoming phil.uni-mannheim.de.
Lektor(en):
Peter Vorderer
Termin(e):
Montag  (wöchentlich) 13.02.2023 – 29.05.202315:30 – 17:00405 Seminarraum; B 6, 30–32 Bauteil E-F

International Cultural Studies

IDV 402 Communication Across Cultures (Seminar)
EN
Vorlesungs­typ:
Seminar
ECTS:
6
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
englisch
SWS:
2
Teilnahme:
Präsenz live
Registrierungs­informationen:
Registration: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via Portal2. For further details, please check the instructions for course registration or contact incoming phil.uni-mannheim.de.

Anmeldung: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über Portal2 für ihre Kurse anmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Anleitung oder wenden Sie sich an incoming phil.uni-mannheim.de.
Empfohlene Voraussetzungen:
Prüfungs­leistung:
Term Paper: 10–15 pages
Lektor(en):
Ana-Sofia Uhl
Termin(e):
Dienstag  (wöchentlich) 14.02.2023 – 30.05.202312:00 – 13:30EO 382 Seminarraum; Schloss Ehrenhof Ost
Beschreibung:
In the context of culture and communication, we come across a huge variety of terms and concepts. In this course, we take a critical look at major theoretical concepts like language, identity, stereotypes, othering and racism, gender and hybridity in the broad context of inter-/multi-/transcultural communication. Furthermore, we will highlight the challenges of intercultural communication and globalization with a special focus on the internet/social media. Finally, we will investigate the specific relations­hip between food and culture.

Along with analyzing the theoretical concepts, participants will also be involved in role-play, group work, activities, and discussions on the topic. In addition, students will have the chance to reflect upon personal intercultural experiences.
By the end of the semester, participants will have a broad understanding of the variety of concepts of intercultural communication. Further, participants will be able to critically evaluate different approaches based on theoretical input and interdisciplinary perspectives.  Due to the international setting of the class, participants will have their individual experiences in working and learning in an intercultural environment.

Students will have to prepare a short presentation, participate actively in in-class discussions and write a term paper (10–15 pages) to successfully complete this seminar.
IDV 402 Environmental Humanities (Seminar)
EN
Vorlesungs­typ:
Seminar
ECTS:
6
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
englisch
SWS:
2
Teilnahme:
Präsenz live
Registrierungs­informationen:
Registration: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via Portal2. For further details, please check the instructions for course registration or contact incoming phil.uni-mannheim.de.

Anmeldung: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über Portal2 für ihre Kurse anmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Anleitung oder wenden Sie sich an incoming phil.uni-mannheim.de.
Empfohlene Voraussetzungen:
Prüfungs­leistung:
10–15 page term paper
Termin(e):
Mittwoch  (Einzeltermin) 19.04.202317:15 – 18:45ZOOM-Lehre-093; Virtuelles Gebäude
Freitag  (Einzeltermin) 21.04.202310:15 – 15:15EW 159 Seminarraum Landes­bank; Schloss Ehrenhof West
Samstag  (Einzeltermin) 22.04.202310:15 – 15:15EW 159 Seminarraum Landes­bank; Schloss Ehrenhof West
Mittwoch  (Einzeltermin) 26.04.202317:15 – 18:45ZOOM-Lehre-096; Virtuelles Gebäude
Freitag  (Einzeltermin) 28.04.202310:15 – 15:15EW 159 Seminarraum Landes­bank; Schloss Ehrenhof West
Samstag  (Einzeltermin) 29.04.202310:15 – 15:15EW 159 Seminarraum Landes­bank; Schloss Ehrenhof West
Beschreibung:
Humanity has left its mark on earth. From carbon emissions to mass extinction, the human impact on our environment has been criticized for decades and has become an even bigger part of a political and societal discussion. Researchers from a variety of disciplines have therefore defined this environmental epoch as the Anthropocene. Years of human domination over nature, the idea of civilization over wilderness, and the environmental movements are all part of this new geological era. With natural sciences seemingly leading the conversation about the need for environmental changes, the humanities are finding their place in this discussion by reimagining existing dichotomies such as nature (non-humans) and culture (humans) and questioning set imaginaries of how environmental issues should be dealt with. But how do researchers in the humanities reset existing ideas on environmental issues? How can we use cultural artifacts such as literature, art, film, music and others to better understand the interconnectedness of humans and more-than-humans, and raise awareness for environmental issues? How do these topics play into ongoing discussions on environmental justice?
These are questions raised by the interdisciplinary field of the environmental humanities. Therefore, this class sets out to provide an overview of the field of the environmental humanities, uncover some of the theories out there, and look at key terms that define these theories and discussions.
Students will know key elements from the environmental humanities as a discipline. They will actively take part in discussions of main theories and concepts, and will analyze cultural or literary examples with the help of said theories.
IDV 402 Our World in Crisis: Intercultural Challenges and Responses (COIL) (Seminar)
EN
Vorlesungs­typ:
Seminar
ECTS:
6
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
englisch
SWS:
2
Teilnahme:
Online live
Registrierungs­informationen:
Registration: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via Portal2. For further details, please check the instructions for course registration or contact incoming phil.uni-mannheim.de.

Anmeldung: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über Portal2 für ihre Kurse anmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Anleitung oder wenden Sie sich an incoming phil.uni-mannheim.de.
Empfohlene Voraussetzungen:
Prüfungs­leistung:
term paper
Lektor(en):
Abir Al-Laham
Beschreibung:
Have you heard about the state of crisis we seem to be in lately? From the pandemic to political conflicts, financial challenges, social media, and climate change: crises have permeated important realms of our lives today. This course aims to illuminate different notions of “crisis” and analyse its causes and effects on culture, finance, literature, and politics. We will look beyond the buzzword, define the concept of the term, and develop an understanding of approaches by cultural theorists, writers, and experts in their respective fields.

Designed as a joint virtual project with Mid Sweden University, students from Mannheim and Sundsvall / Östersund will work together to address crisis and its ramifications on a weekly basis. In our international and interdisciplinary classroom, students are encouraged to take new perspectives on their subject and discuss crisis as a global phenomenon in an intercultural setting.
IDV 402 Video Game Cultures (Seminar)
EN
Vorlesungs­typ:
Seminar
ECTS:
6
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
englisch
SWS:
2
Teilnahme:
Online live
Registrierungs­informationen:
Registration: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via Portal2. For further details, please check the instructions for course registration or contact incoming phil.uni-mannheim.de.

Anmeldung: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über Portal2 für ihre Kurse anmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Anleitung oder wenden Sie sich an incoming phil.uni-mannheim.de.
Lernziel:
By the end of the semester, you will be able to understand and communicate facets of personal, human culture, be sensitive to concerns related to cultural representation, and able to express your knowledge in well-founded, reflective game design choices.

You will also learn the basics of designing video games using the Ren’Py engine. No prior technical knowledge is needed to participate in the seminar!
Empfohlene Voraussetzungen:
Prüfungs­leistung:
term paper
Termin(e):
Freitag  (Einzeltermin) 24.02.202310:15 – 15:15ZOOM-Lehre-097; Virtuelles Gebäude
Samstag  (Einzeltermin) 25.02.202310:15 – 17:15ZOOM-Lehre-098; Virtuelles Gebäude
Freitag  (Einzeltermin) 12.05.202310:15 – 15:15ZOOM-Lehre-099; Virtuelles Gebäude
Samstag  (Einzeltermin) 13.05.202310:15 – 17:15ZOOM-Lehre-109; Virtuelles Gebäude
Beschreibung:
Understand the importance and challenges of expressing and representing culture in game design. Learn what culture is by thoroughly questioning yourself and by discussing key works focusing on identity-layers such as gender, sexuality, and personal conviction. Critically examine up-to-date topics of political relevance to game design and game studies by focusing on issues of representation, hegemony, toxicity, and awareness. Explore ways of communicating culture via dialogue and narrative, mechanics and related attributes in the example of visual novel games. Hone your talents in designing identity-related narrative and game mechanics in videogames by practicing with the Ren’Py engine.

Please note that this seminar is taking place as a block seminar, i.e., in a concentrated form on 4 days instead of over the course of the semester. In addition to these synchronous session, there will also be asynchronous session in the middle of the semester in which you complete course work in your own time. Details will be announced in the first session at the latest.

Anglistik

ANG 201 Foundation Course, Course A (Übung)
EN
Vorlesungs­typ:
Übung
ECTS:
3.0
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
englisch
SWS:
2
Teilnahme:
Präsenz live
Registrierungs­informationen:
Registration: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via Portal2. For further details, please check the instructions for course registration or contact incoming phil.uni-mannheim.de.

Anmeldung: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über Portal2 für ihre Kurse anmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Anleitung oder wenden Sie sich an incoming phil.uni-mannheim.de.
Lernziel:
Upon successful completion of this course, students will be able to:
  • Apply vocabulary strategies (e.g., choosing appropriate definition; guessing meaning from context; identifying collocations, parts of speech, word parts, and word families; using an English-English dictionary)
  •  Identify and differentiate between different contextualized grammatical structures in English using correct terminology
  • Identify and correct common advanced-level grammatical errors
  • Create original language consciously applying grammar rules
  • Articulate target grammar rules in English
Literatur:
Course participants should acquire the following books:
  • MyGrammarLab Advanced. by Mark Foley & Diane Hall. Essex: Pearson, 2012 (Purchase this book with answer key)
  • Thematischer Grund- und Aufbauwortschatz Englisch. Stuttgart: Klett Verlag, 2002. (Recommended, not required)
Prüfungs­leistung:
1 Final Written Exam (Klausur)
Lektor(en):
Jessica Weimer
Termin(e):
Montag  (wöchentlich) 13.02.2023 – 29.05.202310:15 – 11:45308 Seminarraum; B 6, 30–32 Bauteil E-F
Beschreibung:
The Foundation Course is a basic grammar revision course. As the name suggests, the course offers participants the foundation on which all further courses at various levels are based. The main area of the course is grammar revision with a focus on tenses and other problematic areas. Participants are also required to learn and revise vocabulary and grammar terminology, the knowledge of which is tested regularly throughout the course.
ANG 201 Foundation Course, Course B (Übung)
EN
Vorlesungs­typ:
Übung
ECTS:
3.0
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
englisch
SWS:
2
Teilnahme:
Präsenz live
Registrierungs­informationen:
Registration: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via Portal2. For further details, please check the instructions for course registration or contact incoming phil.uni-mannheim.de.

Anmeldung: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über Portal2 für ihre Kurse anmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Anleitung oder wenden Sie sich an incoming phil.uni-mannheim.de.
Lernziel:
By the end of the course, participants will have revised all tenses and be able to master the use of them. Basic grammar rules will have been learnt and an introduction to important idiomatic constructions given. A sound knowledge of vocabulary will have been established and the basics of language/grammar terminology acquired.
Literatur:
For this course you will need MyGrammarLab ADVANCED (with Answer Key) by Diane Hall and Mark Foley (ISBN: 9781408299111). Please purchase this book directly from Pearson using the discount code that will be made available in order to take advantage of a special rebate price. DO NOT BUY THE BOOK SECOND-HAND AS THE ACCESS CODE MAY BE INVALID.
Prüfungs­leistung:
Written 90-min exam on campus
Lektor(en):
Ian Bailey
Termin(e):
Dienstag  (wöchentlich) 14.02.2023 – 30.05.202308:30 – 10:00EW 163 Seminarraum; Schloss Ehrenhof West
Beschreibung:
The Foundation Course is a basic grammar revision course. As the name suggests, the course offers participants the foundation on which all further courses at various levels are based.

The course is divided into three areas: vocabulary work, grammar terminology and basic grammar revision. Participants are required to learn and revise vocabulary, the knowledge of which is tested on a weekly basis. Grammar terminology is explained and work with such terminology is tested every week. The main area of the course is grammar revision with a focus on tenses.
ANG 201 Foundation Course, Course C (Übung)
EN
Vorlesungs­typ:
Übung
ECTS:
3.0
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
englisch
SWS:
2
Teilnahme:
Präsenz live
Registrierungs­informationen:
Registration: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via Portal2. For further details, please check the instructions for course registration or contact incoming phil.uni-mannheim.de.

Anmeldung: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über Portal2 für ihre Kurse anmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Anleitung oder wenden Sie sich an incoming phil.uni-mannheim.de.
Lernziel:
Upon successful completion of this course, students will be able to:
  • Apply vocabulary strategies (e.g., choosing appropriate definition; guessing meaning from context; identifying collocations, parts of speech, word parts, and word families; using an English-English dictionary)
  •  Identify and differentiate between different contextualized grammatical structures in English using correct terminology
  • Identify and correct common advanced-level grammatical errors
  • Create original language consciously applying grammar rules
  • Articulate target grammar rules in English
Literatur:
Course participants should acquire the following books:
  • MyGrammarLab Advanced. by Mark Foley & Diane Hall. Essex: Pearson, 2012 (Purchase this book with answer key)
  • Thematischer Grund- und Aufbauwortschatz Englisch. Stuttgart: Klett Verlag, 2002. (Recommended, not required)
Prüfungs­leistung:
1 Final Written Exam (Klausur)
Lektor(en):
Jessica Weimer
Termin(e):
Dienstag  (wöchentlich) 14.02.2023 – 30.05.202312:00 – 13:30EW 151 Elfriede Höhn Hörsaal; Schloss Ehrenhof West
Beschreibung:
The Foundation Course is a basic grammar revision course. As the name suggests, the course offers participants the foundation on which all further courses at various levels are based. The main area of the course is grammar revision with a focus on tenses and other problematic areas. Participants are also required to learn and revise vocabulary and grammar terminology, the knowledge of which is tested regularly throughout the course.
ANG 201 Foundation Course, Course D (Übung)
EN
Vorlesungs­typ:
Übung
ECTS:
3.0
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
englisch
SWS:
2
Teilnahme:
Präsenz live
Registrierungs­informationen:
Registration: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via Portal2. For further details, please check the instructions for course registration or contact incoming phil.uni-mannheim.de.

Anmeldung: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über Portal2 für ihre Kurse anmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Anleitung oder wenden Sie sich an incoming phil.uni-mannheim.de.
Lernziel:
By the end of the course, participants will have revised all tenses and be able to master the use of them. Basic grammar rules will have been learnt and an introduction to important idiomatic constructions given. A sound knowledge of vocabulary will have been established and the basics of language/grammar terminology acquired.
Literatur:
For this course you will need MyGrammarLab ADVANCED (with Answer Key) by Diane Hall and Mark Foley (ISBN: 9781408299111). Please purchase this book directly from Pearson using the discount code that will be made available in order to take advantage of a special rebate price. DO NOT BUY THE BOOK SECOND-HAND AS THE ACCESS CODE MAY BE INVALID.
Prüfungs­leistung:
Written 90-min exam on campus
Lektor(en):
Ian Bailey
Termin(e):
Donnerstag  (wöchentlich) 16.02.2023 – 01.06.202308:30 – 10:00EW 163 Seminarraum; Schloss Ehrenhof West
Beschreibung:
The Foundation Course is a basic grammar revision course. As the name suggests, the course offers participants the foundation on which all further courses at various levels are based.

The course is divided into three areas: vocabulary work, grammar terminology and basic grammar revision. Participants are required to learn and revise vocabulary, the knowledge of which is tested on a weekly basis. Grammar terminology is explained and work with such terminology is tested every week. The main area of the course is grammar revision with a focus on tenses.
ANG 210 Phonetics Lecture, Course A (Vorlesung)
EN
Vorlesungs­typ:
Vorlesung
ECTS:
4.0
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
englisch
SWS:
2
Teilnahme:
Präsenz live
Registrierungs­informationen:
Registration: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via Portal2. For further details, please check the instructions for course registration or contact incoming phil.uni-mannheim.de.

Anmeldung: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über Portal2 für ihre Kurse anmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Anleitung oder wenden Sie sich an incoming phil.uni-mannheim.de.
Prüfungs­leistung:
Klausur, Online-live (written 90-min exam, answer questions online)
Lektor(en):
Jessica Weimer
Termin(e):
Dienstag  (wöchentlich) 14.02.2023 – 30.05.202310:15 – 11:45EW 151 Elfriede Höhn Hörsaal; Schloss Ehrenhof West
Beschreibung:
Designed specifically to help students improve their English pronunciation, the Phonetics Lecture focuses on the key features of English phonetics and phonology. First, the course will cover speech production and perception (the anatomy and physiology of speech, acoustic as well as auditory phonetics) and introduce key phonological concepts. We will then focus on the patterns of speech sounds found in the English language (vowels and consonants) before moving on to an analysis of phonetic and phonological variation in English around the world. In combination with the Phonetics Übung – a weekly practice session – the lecture will help students become more aware of their own pronunciation problems in English while also teaching them to appreciate the phonological diversity of World Englishes. The course offers insights into some of the major problems German native speakers face when they learn English as a second language, thereby making it easier for future teachers to identify and, if necessary, rectify their pupils' pronunciation errors.
ANG 210 Phonetics Lecture, Course B (Vorlesung)
EN
Vorlesungs­typ:
Vorlesung
ECTS:
4.0
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
englisch
SWS:
2
Teilnahme:
Präsenz live
Registrierungs­informationen:
Registration: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via Portal2. For further details, please check the instructions for course registration or contact incoming phil.uni-mannheim.de.

Anmeldung: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über Portal2 für ihre Kurse anmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Anleitung oder wenden Sie sich an incoming phil.uni-mannheim.de.
Lektor(en):
Philip Griffiths
Termin(e):
Mittwoch  (wöchentlich) 15.02.2023 – 31.05.202312:00 – 13:30308 Seminarraum; B 6, 30–32 Bauteil E-F
Beschreibung:
The Phonetics Lecture focuses on the key features of English phonetics and phonology. First, the course will cover speech production and perception (the anatomy and physiology of speech, acoustic as well as auditory phonetics) and introduce key phonological concepts. We will then focus on the patterns of speech sounds found in the English language (vowels and consonants) before moving on to an analysis of phonetic and phonological variation in English around the world. In combination with the Phonetics Übung – a weekly practice session  – the lecture will help students become more aware of their own pronunciation problems in English while also teaching them to appreciate the phonological diversity of World Englishes. The course offers insights into some of the major problems German native speakers face when they learn English as a second language, thereby making it easier for future teachers to identify and, if necessary, rectify their pupils' pronunciation errors.
ANG 211 Phonetics UK, Course A (Übung)
EN
Vorlesungs­typ:
Übung
ECTS:
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
englisch
SWS:
1
Teilnahme:
Präsenz live
Registrierungs­informationen:
Registration: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via Portal2. For further details, please check the instructions for course registration or contact incoming phil.uni-mannheim.de.

Anmeldung: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über Portal2 für ihre Kurse anmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Anleitung oder wenden Sie sich an incoming phil.uni-mannheim.de.
Lernziel:
The main aim is generally to improve pronunciation.In addition, participants learn theoretical aspects of English phonetics and learn to use phonetic transcription.
Literatur:
The drill exercises will be based on a handout made avialable on Ilias at the beginning of the course.
Prüfungs­leistung:
An oral assessment will be given to each participant at the end of the course that will provide feedback on pronunciation and reading phonetic transcription.
Lektor(en):
Ian Bailey
Termin(e):
Donnerstag  (wöchentlich) 16.02.2023 – 01.06.202315:30 – 16:15308 Seminarraum; B 6, 30–32 Bauteil E-F
Beschreibung:
This course is designed to be taken in conjunction with the phonetics lecture.  It systematically reviews the pronunciation of British standard English and offers practice with weekly oral exercises. The use of phonetic alphabet symbols for phonetic transcription is also practised.
ANG 211 Phonetics UK, Course B (Übung)
EN
Vorlesungs­typ:
Übung
ECTS:
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
englisch
SWS:
1
Teilnahme:
Präsenz live
Registrierungs­informationen:
Registration: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via Portal2. For further details, please check the instructions for course registration or contact incoming phil.uni-mannheim.de.

Anmeldung: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über Portal2 für ihre Kurse anmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Anleitung oder wenden Sie sich an incoming phil.uni-mannheim.de.
Lernziel:
The main aim is generally to improve pronunciation.In addition, participants learn theoretical aspects of English phonetics and learn to use phonetic transcription.
Literatur:
The drill exercises will be based on a handout made avialable on Ilias at the beginning of the course.
Prüfungs­leistung:
An oral assessment will be given to each participant at the end of the course that will provide feedback on pronunciation and reading phonetic transcription.
Lektor(en):
Ian Bailey
Termin(e):
Donnerstag  (wöchentlich) 16.02.2023 – 01.06.202316:15 – 17:00308 Seminarraum; B 6, 30–32 Bauteil E-F
Beschreibung:
This course is designed to be taken in conjunction with the phonetics lecture.  It systematically reviews the pronunciation of British standard English and offers practice with weekly oral exercises. The use of phonetic alphabet symbols for phonetic transcription is also practised.
ANG 211 Phonetics UK, Course C (Übung)
EN
Vorlesungs­typ:
Übung
ECTS:
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
englisch
SWS:
1
Teilnahme:
Präsenz live
Registrierungs­informationen:
Registration: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via Portal2. For further details, please check the instructions for course registration or contact incoming phil.uni-mannheim.de.

Anmeldung: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über Portal2 für ihre Kurse anmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Anleitung oder wenden Sie sich an incoming phil.uni-mannheim.de.
Lernziel:
The main aim is generally to improve pronunciation.In addition, participants learn theoretical aspects of English phonetics and learn to use phonetic transcription.
Literatur:
The drill exercises will be based on a handout made avialable on Ilias at the beginning of the course.
Prüfungs­leistung:
An oral assessment will be given to each participant at the end of the course that will provide feedback on pronunciation and reading phonetic transcription.
Lektor(en):
Ian Bailey
Termin(e):
Dienstag  (wöchentlich) 14.02.2023 – 30.05.202313:45 – 14:30SO 115 Seminarraum; Schloss Schneckenhof Ost
Beschreibung:
This course is designed to be taken in conjunction with the phonetics lecture.  It systematically reviews the pronunciation of British standard English and offers practice with weekly oral exercises. The use of phonetic alphabet symbols for phonetic transcription is also practised.
ANG 211 Phonetics UK, Course D (Übung)
EN
Vorlesungs­typ:
Übung
ECTS:
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
englisch
SWS:
1
Teilnahme:
Präsenz live
Registrierungs­informationen:
Registration: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via Portal2. For further details, please check the instructions for course registration or contact incoming phil.uni-mannheim.de.

Anmeldung: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über Portal2 für ihre Kurse anmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Anleitung oder wenden Sie sich an incoming phil.uni-mannheim.de.
Lernziel:
The main aim is generally to improve pronunciation.In addition, participants learn theoretical aspects of English phonetics and learn to use phonetic transcription.
Literatur:
The drill exercises will be based on a handout made avialable on Ilias at the beginning of the course.
Prüfungs­leistung:
An oral assessment will be given to each participant at the end of the course that will provide feedback on pronunciation and reading phonetic transcription.
Lektor(en):
Ian Bailey
Termin(e):
Dienstag  (wöchentlich) 14.02.2023 – 30.05.202314:30 – 15:15SO 115 Seminarraum; Schloss Schneckenhof Ost
Beschreibung:
This course is designed to be taken in conjunction with the phonetics lecture.  It systematically reviews the pronunciation of British standard English and offers practice with weekly oral exercises. The use of phonetic alphabet symbols for phonetic transcription is also practised.
ANG 212 Phonetics US, Course A (Übung)
EN
Vorlesungs­typ:
Übung
ECTS:
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
englisch
SWS:
1
Teilnahme:
Präsenz live
Registrierungs­informationen:
This course is not open to exchange students (Incomings).
Lernziel:
After successful completion of this course students will:
  • have a solid foundation in the pronunciation of American English
  • be able to use the International Phonetic Alphabet symbols for phonetic transcription
  • be aware of typical interference problems facing the German speaker learning English
Prüfungs­leistung:
An oral assessment will be given to each student during the exam period that will provide feedback on pronunciation and tone, minimal pairs, and reading transcription. In addition, students will be asked to prepare and record four short dialogs using FlipGrid.

This is a pass / fail course.
Lektor(en):
Jessica Weimer
Termin(e):
Montag  (wöchentlich) 13.02.2023 – 29.05.202313:45 – 14:30SO 115 Seminarraum; Schloss Schneckenhof Ost
Beschreibung:
This course is designed to be taken in conjunction with the Phonetics lecture [ANG 210]. It systematically reviews the pronunciation of American Standard English and offers practice with oral exercises in weekly online exercises. Most of the weekly topics will be done in an asynchronous format by watching a video prepared by the lecturers and doing the practice exercises, which will be reviewed by the lecturer. Direct feedback and explanations can also be received in class during planned in-person sessions (2–3 per term) or individual appointments.
ANG 212 Phonetics US, Course B (Übung)
EN
Vorlesungs­typ:
Übung
ECTS:
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
englisch
SWS:
1
Teilnahme:
Präsenz live
Registrierungs­informationen:
This course is not open to exchange students (Incomings).
Lernziel:
After successful completion of this course students will:
  • have a solid foundation in the pronunciation of American English
  • be able to use the International Phonetic Alphabet symbols for phonetic transcription
  • be aware of typical interference problems facing the German speaker learning English
Prüfungs­leistung:
An oral assessment will be given to each student during the exam period that will provide feedback on pronunciation and tone, minimal pairs, and reading transcription. In addition, students will be asked to prepare and record four short dialogs using FlipGrid.

This is a pass / fail course.
Lektor(en):
Jessica Weimer
Termin(e):
Montag  (wöchentlich) 13.02.2023 – 29.05.202314:30 – 15:15SO 115 Seminarraum; Schloss Schneckenhof Ost
Beschreibung:
This course is designed to be taken in conjunction with the Phonetics lecture [ANG 210]. It systematically reviews the pronunciation of American Standard English and offers practice with oral exercises in weekly online exercises. Most of the weekly topics will be done in an asynchronous format by watching a video prepared by the lecturers and doing the practice exercises, which will be reviewed by the lecturer. Direct feedback and explanations can also be received in class during planned in-person sessions (2–3 per term) or individual appointments.
ANG 212 Phonetics US, Course C (Übung)
EN
Vorlesungs­typ:
Übung
ECTS:
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
englisch
SWS:
1
Teilnahme:
Präsenz live
Registrierungs­informationen:
This course is not open to exchange students (Incomings).
Lernziel:
After successful completion of this course you will:
  • have a solid foundation in the pronunciation of American English
  • be able to use the International Phonetic Alphabet symbols for phonetic transcription
  • be aware of typical interference problems facing the German speaker learning English
  • gain knowledge about your own pronunciation by developing short dialogs
Literatur:
Walter Sauer, American English Pronunciation: A Drillbook. Heidelberg: Universitäts­verlag C. Winter, 2011. ISBN-10: 3825352897 ISBN-13: 978–3825352899

copies of this book are available in the Lehr­buchsammlung, can be purchased used or online
Prüfungs­leistung:
An oral assessment will be given to each student during the exam period that will provide feedback on pronunciation and tone, minimal pairs, and reading transcription. In addition, students will be asked to prepare and record four short dialogs using FlipGrid.

This is a pass / fail course.
Lektor(en):
Susan Montoya
Termin(e):
Dienstag  (wöchentlich) 14.02.2023 – 30.05.202315:30 – 16:15308 Seminarraum; L 9, 7
Beschreibung:
This course is designed to be taken in conjunction with the Phonetics lecture [Ang 337]. It systematically reviews the pronunciation of American Standard English and offers practice with oral exercises in weekly online exercises. Some of the weekly topics can be done asynchronically by watching a video prepared by the lecturers and doing the practice exercises. Direct feedback and explanations can also be received in class during planned Zoom sessions.
ANG 212 Phonetics US, Course D (Übung)
EN
Vorlesungs­typ:
Übung
ECTS:
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
englisch
SWS:
1
Teilnahme:
Präsenz live
Registrierungs­informationen:
This course is not open to exchange students (Incomings).
Lernziel:
After successful completion of this course you will:
  • have a solid foundation in the pronunciation of American English
  • be able to use the International Phonetic Alphabet symbols for phonetic transcription
  • be aware of typical interference problems facing the German speaker learning English
  • gain knowledge about your own pronunciation by developing short dialogs
Literatur:
Walter Sauer, American English Pronunciation: A Drillbook. Heidelberg: Universitäts­verlag C. Winter, 2011. ISBN-10: 3825352897 ISBN-13: 978–3825352899

copies of this book are available in the Lehr­buchsammlung, can be purchased used or online
Prüfungs­leistung:
An oral assessment will be given to each student during the exam period that will provide feedback on pronunciation and tone, minimal pairs, and reading transcription. In addition, students will be asked to prepare and record four short dialogs using FlipGrid.

This is a pass / fail course.
Lektor(en):
Susan Montoya
Termin(e):
Dienstag  (wöchentlich) 14.02.2023 – 30.05.202316:15 – 17:00308 Seminarraum; L 9, 7
Beschreibung:
This course is designed to be taken in conjunction with the Phonetics lecture [Ang 337]. It systematically reviews the pronunciation of American Standard English and offers practice with oral exercises in weekly online exercises. Some of the weekly topics can be done asynchronically by watching a video prepared by the lecturers and doing the practice exercises. Direct feedback and explanations can also be received in class during planned Zoom sessions.
ANG 223 Intermediate Essay Writing and Discussion, Course A / ANG 203 Modern Writing Skills (Übung)
EN
Vorlesungs­typ:
Übung
ECTS:
3.0
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
englisch
SWS:
3
Teilnahme:
Präsenz live
Registrierungs­informationen:
Registration: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via Portal2. For further details, please check the instructions for course registration or contact incoming phil.uni-mannheim.de.

Anmeldung: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über Portal2 für ihre Kurse anmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Anleitung oder wenden Sie sich an incoming phil.uni-mannheim.de.
Lernziel:

Students will learn to:

  • Identify and analyze the main elements of an essay (thesis, topic sentences, argumentative structure) 
  • Find and develop engaging topics using various idea-generating strategies (mind-mapping, cubing) 
  • Plan an argumentative essay using an outline
  • Formulate thesis statements and topic sentences that express a particular point of view
  • Compose and develop coherent paragraphs with topic sentences, supporting arguments and evidence, and logical coherence
  • Choose appropriate and reliable sources and cite them properly 
  • Create a reverse outline to check essay structure
  • Provide useful feedback for other writers
  • Proofread and edit their own texts effectively 
  • Articulate and discuss their ideas about current topics with other class members (based on the homework readings)
Literatur:

Readings for the course, which include model essays and current journal articles for weekly discussion, will be made available on Ilias.

The following writing resources are referred to during the course, but they are not required reading. 

  • Aczel, Richard. How to Write an Essay. Klett Lerntraining, 2015.
  • Douglas, Yellowlees. The Reader's Brain: How Neuroscience Can Make You a Better Writer. Cambridge University Press, 2015.
  • Graff, Gerald, et al. „They Say / I Say“: the Moves That Matter in Academic Writing. W.W. Norton & Company, 2018.
Prüfungs­leistung:
  • Three graded writing assignments with mandatory revision (one paragraph + two complete essays) 
  • Final exam essay of ca. 850–1,000 words (due date after the official exam period to be arranged with the instructor)
Lektor(en):
Ian Bailey
Termin(e):
Donnerstag  (wöchentlich) 16.02.2023 – 01.06.202310:15 – 11:45010 Seminarraum; L 9, 5
Beschreibung:
Students in this course will develop the skills necessary to write well-structured and convincing argumentative essays. The course begins with an analysis of selected model five-paragraph essays and goes on to focus on the building blocks of effective writing including thesis statements, introductions, topic sentences, and conclusions. Students will also learn strategies for planning, researching, and outlining academic assignments. 

Students will also exercise their critical thinking skills by analyzing and discussing published essays and texts of current social and political relevance. Short presentations and class discussions provide practice in oral communication skills.

At the end of the course, students will be better prepared for writing academic essays and research papers.
ANG 223 Intermediate Essay Writing and Discussion, Course B / ANG 203 Modern Writing Skills (Übung)
EN
Vorlesungs­typ:
Übung
ECTS:
3.0
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
englisch
SWS:
3
Teilnahme:
Präsenz live
Registrierungs­informationen:
Registration: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via Portal2. For further details, please check the instructions for course registration or contact incoming phil.uni-mannheim.de.

Anmeldung: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über Portal2 für ihre Kurse anmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Anleitung oder wenden Sie sich an incoming phil.uni-mannheim.de.
Lernziel:

Students will learn to:

  • Identify and analyze the main elements of an essay (thesis, topic sentences, argumentative structure) 
  • Find and develop engaging topics using various idea-generating strategies (mind-mapping, cubing) 
  • Plan an argumentative essay using an outline
  • Formulate thesis statements and topic sentences that express a particular point of view
  • Compose and develop coherent paragraphs with topic sentences, supporting arguments and evidence, and logical coherence
  • Choose appropriate and reliable sources and cite them properly 
  • Create a reverse outline to check essay structure
  • Provide useful feedback for other writers
  • Proofread and edit their own texts effectively 
  • Articulate and discuss their ideas about current topics with other class members (based on the homework readings)
Literatur:

Readings for the course, which include model essays and current journal articles for weekly discussion, will be made available on Ilias.

The following writing resources are referred to during the course, but they are not required reading. 

  • Aczel, Richard. How to Write an Essay. Klett Lerntraining, 2015.
  • Douglas, Yellowlees. Reader's Brain: How Neuroscience Can Make You a Better Writer. Cambridge University Press, 2015.
  • Graff, Gerald, et al. „They Say / I Say“: the Moves That Matter in Academic Writing. W.W. Norton & Company, 2018.
Prüfungs­leistung:
  • Three graded writing assignments with mandatory revision (one paragraph + two complete essays) 
  • Final exam essay of ca. 850–1,000 words (due date after the official exam period to be arranged with the instructor)
Lektor(en):
Ian Bailey
Termin(e):
Donnerstag  (wöchentlich) 16.02.2023 – 01.06.202313:45 – 15:15308 Seminarraum; L 9, 7
Beschreibung:
Students in this course will develop the skills necessary to write well-structured and convincing argumentative essays. The course begins with an analysis of selected model five-paragraph essays and goes on to focus on the building blocks of effective writing including thesis statements, introductions, topic sentences, and conclusions. Students will also learn strategies for planning, researching, and outlining academic assignments. 

Students will also exercise their critical thinking skills by analyzing and discussing published essays and texts of current social and political relevance. Short presentations and class discussions provide practice in oral communication skills.

At the end of the course, students will be better prepared for writing academic essays and research papers.
ANG 223 Intermediate Essay Writing and Discussion, Course C / ANG 203 Modern Writing Skills Frau Nawar (Übung)
EN
Vorlesungs­typ:
Übung
ECTS:
3.0
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
englisch
SWS:
3
Teilnahme:
Präsenz live
Registrierungs­informationen:
Registration: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via Portal2. For further details, please check the instructions for course registration or contact incoming phil.uni-mannheim.de.

Anmeldung: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über Portal2 für ihre Kurse anmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Anleitung oder wenden Sie sich an incoming phil.uni-mannheim.de.
Lernziel:
Students will be able to: identify structural parts of an essay (thesis, argumentation, symmetry); identify the main thesis of an essay and topic sentences in paragraphs; construct thesis statements and topic sentences that express a particular point of view; support one’s point of view on the basis of arguments; increase awareness of essay types and purposes; compose paragraphs that have topic sentences, logical coherence/presentation of evidence, concluding statements; plan an essay argument by creating an outline; work with mind maps to develop ideas; discuss ideas in English with members of the class based on selected texts and current events; and discover one’s own strengths and weaknesses as a writer.
Prüfungs­leistung:
Take-home essay assignment.
Termin(e):
Dienstag  (wöchentlich) 14.02.2023 – 30.05.202312:00 – 13:30406 Seminarraum; B 6, 30–32 Bauteil E-F
Beschreibung:
This course is meant to help solidify students’ skills in effective writing. While some attention to various approaches to writing prose may be given, the first priority will be to gain a sure mastery of the “classic” argumentative essay. Additional class time will be spent examining the basic mechanics of essay writing, reading and discussing selected sample essays, and working on various language use exercises.
ANG 223 Intermediate Essay Writing and Discussion, Course D/ ANG 203 Modern Writing Skills (Übung)
EN
Vorlesungs­typ:
Übung
ECTS:
3.0
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
englisch
SWS:
3
Teilnahme:
Präsenz live
Registrierungs­informationen:
Registration: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via Portal2. For further details, please check the instructions for course registration or contact incoming phil.uni-mannheim.de.

Anmeldung: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über Portal2 für ihre Kurse anmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Anleitung oder wenden Sie sich an incoming phil.uni-mannheim.de.
Lernziel:
Students will be able to:
  • identify structural parts of an essay (thesis, argumentation, symmetry)
  • identify the main thesis of an essay and topic sentences in paragraphs
  • construct thesis statements and topic sentences that express a particular point of view
  • support one’s point of view on the basis of arguments
  • increase awareness of essay types and purposes
  • compose paragraphs that have topic sentences, logical coherence/presentation of evidence, concluding statements
  • plan an essay argument by creating an outline
  • work with mind maps to develop ideas
  • discuss ideas in English with members of the class based on selected texts and current events
  • discover one’s own strengths and weaknesses as a writer.
Prüfungs­leistung:
Three writing assignments throughout the term and a final take-home essay assignment.
Lektor(en):
Jessica Weimer
Termin(e):
Mittwoch  (wöchentlich) 15.02.2023 – 31.05.202312:00 – 13:30406 Seminarraum; B 6, 30–32 Bauteil E-F
Beschreibung:
This course is meant to help solidify students’ skills in effective writing. While some attention to various approaches to writing prose may be given, the first priority will be to gain a sure mastery of the “classic” argumentative essay. Additional class time will be spent examining the basic mechanics of essay writing, reading and discussing selected sample essays, and working on various language use exercises.
ANG 223 Intermediate Essay Writing and Discussion, Course E / ANG 203 Modern Writing Skills Frau Nawar (Übung)
EN
Vorlesungs­typ:
Übung
ECTS:
3.0
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
englisch
SWS:
3
Teilnahme:
Präsenz live
Registrierungs­informationen:
Registration: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via Portal2. For further details, please check the instructions for course registration or contact incoming phil.uni-mannheim.de.

Anmeldung: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über Portal2 für ihre Kurse anmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Anleitung oder wenden Sie sich an incoming phil.uni-mannheim.de.
Termin(e):
Mittwoch  (wöchentlich) 15.02.2023 – 31.05.202310:15 – 11:45308 Seminarraum; L 9, 7
ANG 224 Intermediate Translation German-English, Course A (Übung)
EN
Vorlesungs­typ:
Übung
ECTS:
3.0
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
englisch
SWS:
2
Teilnahme:
Präsenz live
Registrierungs­informationen:
Non-German students should have at least B2 skills in German.
Lernziel:
Upon successful completion of this course, students will be able to:
  • Describe and utilize appropriate sentence structure in English (simple, compound, & complex with adverbials)
  • Evaluate grammatical differences between German and English usage
  • Employ grammatical terminology when discussing the construction of sentences in English.
  • Translate sentences of intermediate difficulty from German into English with attention to specific grammatical constructions (including, but not limited to: verb tense and aspect, conditionals, relative and noun clauses, articles, pronouns, and reported speech).
  • Utilize an increased vocabulary in English.
Prüfungs­leistung:
Klausur, in Präsenz (written 90-min exam on campus)
Lektor(en):
Stephen Krug
Termin(e):
Montag  (wöchentlich) 13.02.2023 – 29.05.202315:30 – 17:00EW 163 Seminarraum; Schloss Ehrenhof West
Beschreibung:
Participants in this course practice translating short factual and/or literary texts of medium difficulty from German into English. Emphasis is laid upon the mastery of certain grammatical features that are unique to English (such as the use of perfect and continuous verb forms) and upon the comparison of sentence structure patterns in the two languages.
ANG 224 Intermediate Translation German-English, Course B (Übung)
EN
Vorlesungs­typ:
Übung
ECTS:
3.0
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
englisch
SWS:
2
Teilnahme:
Präsenz live
Registrierungs­informationen:
Non-German students should have at least B2 skills in German
Lernziel:
Upon successful completion of this course, students will be able to:
– Utilize appropriate sentence structure in English (simple, compound, & complex with adverbials)
– Evaluate grammatical differences between German and English usage
– Translate sentences of intermediate difficulty from German into English with attention to specific grammatical constructions (including, but not limited to: verb tense and aspect, conditionals, relative and noun clauses, articles, pronouns, and reported speech).
– Utilize an increased vocabulary in English.
Prüfungs­leistung:
1 graded midterm exam, 1 graded final exam; Klausur präsenz (90 min. written exam on campus)
Lektor(en):
Susan Montoya
Termin(e):
Mittwoch  (wöchentlich) 15.02.2023 – 31.05.202310:15 – 11:45EW 169 C.A. Reichling Seminarraum; Schloss Ehrenhof West
Beschreibung:
This course offers a systematic approach to translating on the basis of the strict rules of English word order and then leads the student through every imaginable aspect of grammar and vocabulary that is relevant to translating from German into English, in particular from the German point of view. This includes, amongst many other things, the translation of reported speech, conditionals, the passive voice, and characteristic German grammar situations that do not exist in English, as well as all aspects of the use of adverbs, punctuation, etc. All this is supplemented by lessons on the use of a monolingual English dictionary as a sole translation aid as well as on the art of rephrasing, which helps the student to furnish translations that come across to the reader as natural as the original.
ANG 234 Advanced Translation German-English, Course A (Übung)
EN
Vorlesungs­typ:
Übung
ECTS:
4.0
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
englisch
SWS:
2
Teilnahme:
Präsenz live
Registrierungs­informationen:
Non-German students should have at least B2 skills in German
Lernziel:
Upon successful completion of this course, students will be able to:
– Utilize appropriate sentence structure in English (simple, compound, & complex with adverbials)
– Evaluate grammatical differences between German and English usage
– Translate sentences of advanced difficulty from German into English with attention to specific grammatical constructions.
– Utilize an increased vocabulary in English.
Literatur:
The reading material for the course will be made available weekly on Ilias.
Prüfungs­leistung:
1 graded final exam; Klausur, präsenz (90 min. written exam on campus)
Lektor(en):
Philip Griffiths
Termin(e):
Freitag  (wöchentlich) 17.02.2023 – 02.06.202312:00 – 13:30EW 163 Seminarraum; Schloss Ehrenhof West
Beschreibung:
Participants in this course practice translating literary and factual texts of medium to advanced difficulty from German into English. In addition, using exercises taken from a variety of relevant texts, some class time will be devoted to the mastery of certain interference problems in translation caused by the differences between the grammars of the two languages. Homework assignments will prepare students for the final exam, which determines the final grade for the course.
ANG 234 Advanced Translation German-English, Course B (Übung)
EN
Vorlesungs­typ:
Übung
ECTS:
4.0
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
englisch
SWS:
2
Teilnahme:
Präsenz live
Registrierungs­informationen:
Registration: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via Portal2. For further details, please check the instructions for course registration or contact incoming phil.uni-mannheim.de.

Anmeldung: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über Portal2 für ihre Kurse anmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Anleitung oder wenden Sie sich an incoming phil.uni-mannheim.de.
Lektor(en):
Stephen Krug
Termin(e):
Mittwoch  (wöchentlich) 15.02.2023 – 31.05.202313:45 – 15:15509 Seminarraum; L 9, 7
Beschreibung:
Participants in this course practice translating literary and factual texts of medium to advanced difficulty from German into English. In addition, using exercises taken from a variety of relevant texts, some class time will be devoted to the mastery of certain interference problems in translation caused by the differences between the grammars of the two languages. Homework assignments will prepare students for the final exam, which determines the final grade for the course.
ANG 235 Advanced Essay Writing and Discussion, Course A / ANG 236 Academic Writing I (Übung)
EN
Vorlesungs­typ:
Übung
ECTS:
4.0
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
englisch
SWS:
2
Teilnahme:
Präsenz live
Registrierungs­informationen:
Incoming students need at least a C1 level in written English to be able to successfully participate in the course. If you are unsure of your level or what writing course would be right for you, please contact the instructor.
Lernziel:
Through reading and analyzing a variety of essays by well-known authors, students will become acquainted with essential elements of writing that contribute to a logically coherent argument. In addition, students will learn to locate thesis statements within the structure of these essays and relate them to the chosen form / structure.
Class discussions will give participants the chance to develop oral skills and express opinions on complex topics in English. The drafting and revising exercises will enable participants to recognize individual language and writing problems – and hopefully start to eradicate them.
Empfohlene Voraussetzungen:
Literatur:
A syllabus and course readings will be provided on ILIAS.
Prüfungs­leistung:
  • 2–3 essays (approx.. 1200 words) and revisions (optional)
  • Final essay (approx.. 1200 words) – topic to be given out in the exam week and will be due at the end of the exam period.
Lektor(en):
Philip Griffiths
Termin(e):
Freitag  (wöchentlich) 17.02.2023 – 02.06.202310:15 – 11:45EW 163 Seminarraum; Schloss Ehrenhof West
Beschreibung:
This course is designed to polish your essay skills, as well as giving you a chance to discuss topics on a more complex level. Discussion topics will be based upon essays read for class each week. In addition, the craft of essay writing will be reviewed in more depth with the goal of preparing students for writing longer texts such as their B.A. theses. Logical coherence, argument structure and register will be discussed and practiced.
ANG 235 Advanced Essay Writing and Discussion, Course B / ANG 236 Academic Writing I (Übung)
EN
Vorlesungs­typ:
Übung
ECTS:
4.0
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
englisch
SWS:
2
Teilnahme:
Präsenz live
Registrierungs­informationen:
Registration: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via Portal2. For further details, please check the instructions for course registration or contact incoming phil.uni-mannheim.de.

Anmeldung: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über Portal2 für ihre Kurse anmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Anleitung oder wenden Sie sich an incoming phil.uni-mannheim.de.
Lektor(en):
Susan Montoya
Termin(e):
Donnerstag  (wöchentlich) 16.02.2023 – 01.06.202310:15 – 11:45005 Seminarraum; L 9, 6
Beschreibung:
In the first part of this course, students will acquire the skills necessary to produce advanced level academic writing. To this end, we will focus on the mechanics of advanced essay writing, spending a great deal of time on the production of set pieces (introductions, paragraphs and conclusions). In addition, the course will introduce a variety of social, cultural, and political topics in order to provide material for homework assignments as well as for the discussions and debates in our class meetings.
ANG 235 Advanced Essay Writing and Discussion, Course C / ANG 236 Academic Writing I (Übung)
EN
Vorlesungs­typ:
Übung
ECTS:
4.0
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
englisch
SWS:
2
Teilnahme:
Präsenz live
Registrierungs­informationen:
Incoming students need at least a C1 level in written English to be able to successfully participate in the course. If you are unsure of your level or what writing course would be right for you, please contact the instructor.
Lernziel:
Through reading and analyzing a variety of essays by well-known authors, students will become acquainted with essential elements of writing that contribute to a logically coherent argument. In addition, students will learn to locate thesis statements within the structure of these essays and relate them to the chosen form / structure.
Class discussions will give participants the chance to develop oral skills and express opinions on complex topics in English. The drafting and revising exercises will enable participants to recognize individual language and writing problems – and hopefully start to eradicate them.
Empfohlene Voraussetzungen:
Literatur:
A syllabus and course readings will be provided on ILIAS.
Prüfungs­leistung:
  • 2–3 essays (approx.. 1200 words) and revisions (optional)
  • Final essay (approx.. 1200 words) – topic to be given out in the exam week and will be due at the end of the exam period.
Lektor(en):
Philip Griffiths
Termin(e):
Dienstag  (wöchentlich) 14.02.2023 – 30.05.202312:00 – 13:30308 Seminarraum; L 9, 7
Beschreibung:
This course is designed to polish your essay skills, as well as giving you a chance to discuss topics on a more complex level. Discussion topics will be based upon essays read for class each week. In addition, the craft of essay writing will be reviewed in more depth with the goal of preparing students for writing longer texts such as their B.A. theses. Logical coherence, argument structure and register will be discussed and practiced.
ANG 235 Advanced Essay Writing and Discussion, Course D / ANG 236 Academic Writing I (Übung)
EN
Vorlesungs­typ:
Übung
ECTS:
4.0
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
englisch
SWS:
2
Teilnahme:
Präsenz live
Registrierungs­informationen:
Please note that this course is for students who are already acquainted with the academic essay form. If you have not had a writing course at your university, the level might be too challenging. If you are unsure, please feel free to contact the instructor about any concerns you may have.
Lernziel:
Through reading and analyzing a variety of essays by well-known authors, students will become acquainted with essential elements of writing that contribute to a logically coherent argument. In addition, students will learn to locate thesis statements within the structure of these essays and relate them to the chosen form / structure.

Class discussions will give participants the chance to develop oral skills and express opinions on complex topics in English.The drafting and revising exercises will enable participants to recognize individual language and writing problems – and hopefully start to eradicate them. By compiling all writing in a composition book, students will learn to take their own writing seriously and to assess their own development as writers.
Empfohlene Voraussetzungen:
Literatur:
Essays will be chosen from the Best American Essays series as well as some currently published essays on social justice.

A syllabus will be provided on ILIAS.
Prüfungs­leistung:
  • 2 essays (1,000–1,200 words) and revisions (optional)
  • Final essay (1,000–1,200 words) – topic to be given out in the exam week and will be due at the end of the exam period with your composition book.
  • 1 peer review
  • 1 personal reflection of your writing process
Lektor(en):
Jessica Weimer
Termin(e):
Mittwoch  (wöchentlich) 15.02.2023 – 31.05.202308:30 – 10:00EW 167 Dr. Hajo Treutler Seminarraum; Schloss Ehrenhof West
Beschreibung:
This course is designed to polish your academic writing skills, as well as giving you a chance to discuss topics on a more complex level. Discussion topics will be based upon essays / articles read for class each week. The craft of essay writing will be gone into in more depth with the goal of preparing students for writing longer texts such as their B.A. theses. Logical coherence, argument structure and register will be discussed and practiced.

In addition, the course will discuss ways that source materials can be included and cited in academic texts.
ANG 237 Übersetzung Englisch-Deutsch (Übung)
EN
Vorlesungs­typ:
Übung
ECTS:
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
englisch
SWS:
2
Teilnahme:
Präsenz live
Registrierungs­informationen:
Registration: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via Portal2. For further details, please check the instructions for course registration or contact incoming phil.uni-mannheim.de.

Anmeldung: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über Portal2 für ihre Kurse anmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Anleitung oder wenden Sie sich an incoming phil.uni-mannheim.de.
Lektor(en):
Stefan Glomb
Termin(e):
Donnerstag  (wöchentlich) 16.02.2023 – 01.06.202313:45 – 15:15EW 163 Seminarraum; Schloss Ehrenhof West
ANG 301 Introduction to Linguistics (Vorlesung)
EN
Vorlesungs­typ:
Vorlesung
ECTS:
8.0
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
englisch
SWS:
2
Teilnahme:
Präsenz live
Registrierungs­informationen:
Registration: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via Portal2. For further details, please check the instructions for course registration or contact incoming phil.uni-mannheim.de.

Anmeldung: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über Portal2 für ihre Kurse anmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Anleitung oder wenden Sie sich an incoming phil.uni-mannheim.de.
Lektor(en):
Ira Gawlitzek
Termin(e):
Dienstag  (wöchentlich) 14.02.2023 – 30.05.202308:30 – 10:00EW 151 Elfriede Höhn Hörsaal; Schloss Ehrenhof West
ANG 302 Quantitative Research Course C Postdoc Researcher (Proseminar)
EN
Vorlesungs­typ:
Proseminar
ECTS:
6.0
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
englisch
SWS:
2
Teilnahme:
Präsenz live
Registrierungs­informationen:
Registration: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via Portal2. For further details, please check the instructions for course registration or contact incoming phil.uni-mannheim.de.

Anmeldung: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über Portal2 für ihre Kurse anmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Anleitung oder wenden Sie sich an incoming phil.uni-mannheim.de.
Termin(e):
Donnerstag  (wöchentlich) 16.02.2023 – 01.06.202315:30 – 17:00EW 163 Seminarraum; Schloss Ehrenhof West
ANG 302 Quantitative Research, Course A (Proseminar)
EN
Vorlesungs­typ:
Proseminar
ECTS:
6.0
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
englisch
SWS:
2
Teilnahme:
Präsenz live
Registrierungs­informationen:
Registration: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via Portal2. For further details, please check the instructions for course registration or contact incoming phil.uni-mannheim.de.

Anmeldung: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über Portal2 für ihre Kurse anmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Anleitung oder wenden Sie sich an incoming phil.uni-mannheim.de.
Lektor(en):
Pernelle Clémence Lorette
Termin(e):
Mittwoch  (wöchentlich) 15.02.2023 – 31.05.202310:15 – 11:45SO 115 Seminarraum; Schloss Schneckenhof Ost
ANG 302 Quantitative Research, Course B (Proseminar)
EN
Vorlesungs­typ:
Proseminar
ECTS:
6.0
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
englisch
SWS:
2
Teilnahme:
Präsenz live
Registrierungs­informationen:
Registration: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via Portal2. For further details, please check the instructions for course registration or contact incoming phil.uni-mannheim.de.

Anmeldung: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über Portal2 für ihre Kurse anmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Anleitung oder wenden Sie sich an incoming phil.uni-mannheim.de.
Lektor(en):
Pernelle Clémence Lorette
Termin(e):
Donnerstag  (wöchentlich) 16.02.2023 – 01.06.202315:30 – 17:00EW 154 Hörsaal; Schloss Ehrenhof West
ANG 303 Form and Function N.N. (Proseminar)
EN
Vorlesungs­typ:
Proseminar
ECTS:
6.0
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
englisch
SWS:
2
Teilnahme:
Präsenz live
Registrierungs­informationen:
Registration: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via Portal2. For further details, please check the instructions for course registration or contact incoming phil.uni-mannheim.de.

Anmeldung: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über Portal2 für ihre Kurse anmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Anleitung oder wenden Sie sich an incoming phil.uni-mannheim.de.
Termin(e):
Mittwoch  (wöchentlich) 15.02.2023 – 31.05.202312:00 – 13:30
ANG 303 Meaning in Language (Proseminar)
EN
Vorlesungs­typ:
Proseminar
ECTS:
6.0
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
englisch
SWS:
2
Teilnahme:
Präsenz/Online live
Registrierungs­informationen:
Registration: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via Portal2. For further details, please check the instructions for course registration or contact incoming phil.uni-mannheim.de.

Anmeldung: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über Portal2 für ihre Kurse anmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Anleitung oder wenden Sie sich an incoming phil.uni-mannheim.de.
Lernziel:
You will:
  • develop a comprehensive understanding of the linguistic study of meaning
  • enco­unter different theoretical approaches to meaning
  • make connections between Semantics and other related disciplines
  • develop your critical thinking skills by assessing different theoretical approaches to meaning
  • improve your academic reading and writing skills
Literatur:
Saeed, J. I. (2015). Semantics (4 ed.). Malden, Mass.: Wiley Blackwell.
Prüfungs­leistung:
  • Klausur, Take-Home (written 90-min exam, open-book via internet = recommended assessment option);
  • Hausarbeit (15-page term paper on an assigned topic);
  • Prüfungs­gespräch (20-min oral exam)
Lektor(en):
Helen Engemann
Termin(e):
Donnerstag  (wöchentlich) 16.02.2023 – 01.06.202315:30 – 17:00308 Seminarraum; L 9, 7
Beschreibung:
We use language in order to convey meaning to others. As such, meaning is one of the most essential aspects of language and communication. Semantics is the branch of linguistics, which, along with Pragmatics, deals with meaning in language. But what does 'meaning' actually mean? Are meanings dictionary definitions, objects in the world or speakers' intentions? Consider (1) – (3) illustrating these different types of meaning:

(1) 'Stout' means 'short and fat'
(2) In Sydney, 'the bridge' means the Harbour Bridge.
(3) By turning off the music I didn't mean that you should go.

This course will provide an overview of the field of linguistic Semantics and Pragmatics. It will introduce essential concepts for understanding the ways in which meaning can be analysed in linguistics, and acquaint students with major theoretical approaches and current debates in the field. We will investigate what units of language (morphemes, words, sentences) bear meaning and what conceptual tools are used to analyse meaning.

Throughout the course, we will work out connections between Semantics and other areas of linguistics you enco­untered in the Introduction to English Linguistics, but also with psychology, cognitive science, anthropology, and language acquisition. We will use cross-linguistic data to illustrate semantic phenomena and their range of variation. In each session, we will cover designated passages from the textbook along with selected original research papers.
ANG 303 Morphology (Proseminar)
EN
Vorlesungs­typ:
Proseminar
ECTS:
6.0
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
englisch
SWS:
2
Teilnahme:
Präsenz live
Registrierungs­informationen:
Registration: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via Portal2. For further details, please check the instructions for course registration or contact incoming phil.uni-mannheim.de.

Anmeldung: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über Portal2 für ihre Kurse anmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Anleitung oder wenden Sie sich an incoming phil.uni-mannheim.de.
Lektor(en):
Ira Gawlitzek
Termin(e):
Montag  (wöchentlich) 13.02.2023 – 29.05.202308:30 – 10:00EW 169 C.A. Reichling Seminarraum; Schloss Ehrenhof West
ANG 303 Syntax (Proseminar)
EN
Vorlesungs­typ:
Proseminar
ECTS:
6.0
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
englisch
SWS:
2
Teilnahme:
Präsenz live
Registrierungs­informationen:
Registration: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via Portal2. For further details, please check the instructions for course registration or contact incoming phil.uni-mannheim.de.

Anmeldung: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über Portal2 für ihre Kurse anmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Anleitung oder wenden Sie sich an incoming phil.uni-mannheim.de.
Lektor(en):
Tara Struik
Termin(e):
Mittwoch  (wöchentlich) 15.02.2023 – 31.05.202312:00 – 13:30509 Seminarraum; L 9, 7
ANG 307 Linguistics: Introduction to Diachronic Linguistics, Course A (Proseminar)
EN
Vorlesungs­typ:
Proseminar
ECTS:
6.0
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
englisch
SWS:
2
Teilnahme:
Präsenz live
Registrierungs­informationen:
Registration: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via Portal2. For further details, please check the instructions for course registration or contact incoming phil.uni-mannheim.de.

Anmeldung: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über Portal2 für ihre Kurse anmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Anleitung oder wenden Sie sich an incoming phil.uni-mannheim.de.
Lernziel:
  • Apply basic knowledge of linguistic levels of description to diachronic linguistics
  • Develop a basic understanding of the dynamics of language change
  • Learn to apply appropriate terminology and theories to describe the phenomenon of language change
  • Learn to understand how diachronic texts are constructed linguistically
  • Enhance your skills in critical reflection and academic reading, writing and analyzing
Empfohlene Voraussetzungen:
Prüfungs­leistung:
Assessment options:
Pass a final exam, or write a term paper
Lektor(en):
Wiebke Elter
Termin(e):
Mittwoch  (wöchentlich) 15.02.2023 – 31.05.202310:15 – 11:45EO 382 Seminarraum; Schloss Ehrenhof Ost
Beschreibung:
It is a universal truth that language is constantly in flux – and the English language is the best example as it has changed enormously in the course of time like almost no other language. Just take, for instance, the first lines of the Lord's Prayer:

Our Father, who art in heaven,
Hallowed be thy Name. Thy kingdom come.

In Shakespeare's times, these lines looked different:
Our father which art in heauen,
hallowed be thy name. Thy kingdome come. 


Three hundred years before that, even more so:
Oure fadir that art in heuenes,
halewid be thi name; thi kyngdoom come to.  


And right at the beginning of English language history, these lines are almost unrecognizable:
ure fæder, þu þe on heofonum eardast, ...
Sy þinum weorcum halgad …Cyme þin rice wide.


This course will help you understand how the English language could change so drastically and develop into today's shape over the past centuries. It will provide a concise introduction to diachronic linguistics, which will also include an overview of the history of the English language. The course will be primarily concerned with language change on all levels of linguistic survey, and it will put key concepts which are familiar from the „Introduction to Linguistics“ into a diachronic perspective. Accordingly, the main focus will be on phonological, morphological, syntactic as well as semantic and lexical change. All phenomena will be illustrated by examples taken from the English language history which spans almost sixteen centuries.
This class will be taught in the FSS2023 in an invertedclassroom format. This means that the course material will be presented as digital self-study materials for weekly asynchronous learning via ILIAS. A weekly synchronous session on campus (changes in restrictions due to covid pandemic pending) will give you the opportunity to discuss the prepared materials, apply what you’ve learned in text analysis tasks, work together on understanding the underlying mechanisms of language change and create a collaborative summary as a group for exam preparation.
Self-study materials will include a mix of readings, slides and video input as well as asynchronous tasks for the collaborative summary.
ANG 307 Linguistics: Introduction to Diachronic Linguistics, Course B (Proseminar)
EN
Vorlesungs­typ:
Proseminar
ECTS:
6.0
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
englisch
SWS:
2
Teilnahme:
Präsenz live
Registrierungs­informationen:
Registration: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via Portal2. For further details, please check the instructions for course registration or contact incoming phil.uni-mannheim.de.

Anmeldung: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über Portal2 für ihre Kurse anmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Anleitung oder wenden Sie sich an incoming phil.uni-mannheim.de.
Lernziel:
  • Apply basic knowledge of linguistic levels of description to diachronic linguistics
  • Develop a basic understanding of the dynamics of language change
  • Learn to apply appropriate terminology and theories to describe the phenomenon of language change
  • Learn to understand how diachronic texts are constructed linguistically
  • Enhance your skills in critical reflection and academic reading, writing and analyzing
Empfohlene Voraussetzungen:
Prüfungs­leistung:
Assessment options:
Pass a final exam, or write a term paper
Lektor(en):
Wiebke Elter
Termin(e):
Mittwoch  (wöchentlich) 15.02.2023 – 31.05.202313:45 – 15:15EO 382 Seminarraum; Schloss Ehrenhof Ost
Beschreibung:
It is a universal truth that language is constantly in flux – and the English language is the best example as it has changed enormously in the course of time like almost no other language. Just take, for instance, the first lines of the Lord's Prayer:

Our Father, who art in heaven,
Hallowed be thy Name. Thy kingdom come.

In Shakespeare's times, these lines looked different:
Our father which art in heauen,
hallowed be thy name. Thy kingdome come. 


Three hundred years before that, even more so:
Oure fadir that art in heuenes,
halewid be thi name; thi kyngdoom come to.  


And right at the beginning of English language history, these lines are almost unrecognizable:
ure fæder, þu þe on heofonum eardast, ...
Sy þinum weorcum halgad …Cyme þin rice wide.


This course will help you understand how the English language could change so drastically and develop into today's shape over the past centuries. It will provide a concise introduction to diachronic linguistics, which will also include an overview of the history of the English language. The course will be primarily concerned with language change on all levels of linguistic survey, and it will put key concepts which are familiar from the „Introduction to Linguistics“ into a diachronic perspective. Accordingly, the main focus will be on phonological, morphological, syntactic as well as semantic and lexical change. All phenomena will be illustrated by examples taken from the English language history which spans almost sixteen centuries.
This class will be taught in the FSS2023 in an invertedclassroom format. This means that the course material will be presented as digital self-study materials for weekly asynchronous learning via ILIAS. A weekly synchronous session on campus (changes in restrictions due to covid pandemic pending) will give you the opportunity to discuss the prepared materials, apply what you’ve learned in text analysis tasks, work together on understanding the underlying mechanisms of language change and create a collaborative summary as a group for exam preparation.
Self-study materials will include a mix of readings, slides and video input as well as asynchronous tasks for the collaborative summary.
ANG 310- Introduction to Literary Studies (Vorlesung)
EN
Vorlesungs­typ:
Vorlesung
ECTS:
8.0
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
englisch
SWS:
2
Teilnahme:
Präsenz live
Registrierungs­informationen:
Registration: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via Portal2. For further details, please check the instructions for course registration or contact incoming phil.uni-mannheim.de.

Anmeldung: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über Portal2 für ihre Kurse anmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Anleitung oder wenden Sie sich an incoming phil.uni-mannheim.de.
Lernziel:
By the end of the course students will have gained knowledge of the key literary genres, technical aspects, and critical terms that will form the foundation for the further development of an academic understanding of the wide-ranging scope of British and American literatures.
Literatur:
A course reader with most of the relevant texts will be made available at the beginning of the semester.
Prüfungs­leistung:
Final exam (90 minutes)
Lektor(en):
Jan Dominik Kucharzewski
Termin(e):
Donnerstag  (wöchentlich) 16.02.2023 – 01.06.202313:45 – 15:15
Beschreibung:
During this course students will learn the basic skills and methodologies necessary for the study of literature, especially with regard to anglophone letters and cultures. Students will learn how to analyze poetry, prose, and drama by studying major works of British and American literature from the sixteenth to the twenty-first centuries. The focus will be on the technical as well as cultural aspects of works of literature and their historical contexts. 

The course will start by answering the question what literature and the study of literature actually are and then provide an introduction to the three main genres of literature written in English (prose, drama, and poetry). In discussing these genres, we will take a closer look at key theoretical concepts and tools for the analysis of literary texts. Besides, we will also identify important periods in the history of British and American literature.

The lecture will be accompanied by mandatory tutorials for which you have to sign up separately. Please note that the tutorials are attached to specific lectures and are not interchangeable. While both lectures will cover the same content, the scheduling might differ slightly between sessions and it is therefore advisable to attend a tutorial with the tutors who are also attending the lecture in question.
ANG 312 Classic Short Stories (Proseminar)
EN
Vorlesungs­typ:
Proseminar
ECTS:
6.0
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
englisch
SWS:
2
Teilnahme:
Präsenz live
Lektor(en):
Stefan Glomb
Termin(e):
Donnerstag  (wöchentlich) 16.02.2023 – 01.06.202310:15 – 11:45509 Seminarraum; L 9, 7
ANG 312 London Fictions (Proseminar)
EN
Vorlesungs­typ:
Proseminar
ECTS:
6.0
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
englisch
SWS:
2
Teilnahme:
Präsenz live
Lektor(en):
Lisa Schwander
Termin(e):
Mittwoch  (wöchentlich) 15.02.2023 – 31.05.202310:15 – 11:45
ANG 312 Memories of Slavery (Proseminar)
EN
Vorlesungs­typ:
Proseminar
ECTS:
6.0
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
englisch
SWS:
2
Teilnahme:
Präsenz live
Lektor(en):
Sina Schuhmaier
Termin(e):
Mittwoch  (wöchentlich) 15.02.2023 – 31.05.202312:00 – 13:30EW 167 Dr. Hajo Treutler Seminarraum; Schloss Ehrenhof West
ANG 312 Novels of Initiation (Proseminar)
EN
Vorlesungs­typ:
Proseminar
ECTS:
6.0
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
englisch
SWS:
2
Teilnahme:
Präsenz live
Lektor(en):
Caroline Lusin
Termin(e):
Dienstag  (wöchentlich) 14.02.2023 – 30.05.202310:15 – 11:45308 Seminarraum; L 9, 7
ANG 312 Writing India (Proseminar)
EN
Vorlesungs­typ:
Proseminar
ECTS:
6.0
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
englisch
SWS:
2
Teilnahme:
Präsenz live
Lektor(en):
Caroline Lusin
Termin(e):
Donnerstag  (wöchentlich) 16.02.2023 – 01.06.202315:30 – 17:00EW 167 Dr. Hajo Treutler Seminarraum; Schloss Ehrenhof West
ANG 313 „I, too, dislike it“ – American Poetry from Whitman to Gorman (Proseminar)
EN
Vorlesungs­typ:
Proseminar
ECTS:
6.0
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
englisch
SWS:
2
Teilnahme:
Präsenz live
Registrierungs­informationen:
Incoming students: Please note that this in intermediate seminar which presupposes basic knowledge of literary studies, literary theory, and literary history usually acquired within the context of an introductory course.
Lernziel:
  • You will revise and deepen your knowledge of a American literary history and the genre of poetry.
  • You will develop a basic understanding of the relations­hip between romanticism, modernism and postmodernism as well as the relations­hip between poetry and politics. 
  • You will familiarize yourself with canonical American poets, poems, and poetics. 
  • You will analyze primary texts through specific historical and thematic frameworks 
Literatur:
A reader with all the relevant course materials will be made available at the beginning of the semester.
Prüfungs­leistung:
Term paper (ca. 12 pages) or oral exam (depending on modularization)
Lektor(en):
Jan Dominik Kucharzewski
Termin(e):
Mittwoch  (wöchentlich) 15.02.2023 – 31.05.202313:45 – 15:15
Beschreibung:
“One reads poetry with one's nerves.”
– Wallace Stevens, “Adagia” 
In the first line of Marianne Moore’s programmatic poem “Poetry” (1919) the speaker declares “I, too, dislike it” and goes on to muse that “there are things that are important beyond all this fiddle.”

While Moore’s “Poetry” is, of course, ultimately a defense of poetic expression, the self-aware skepticism displayed in its opening lines probably speaks to many students of literature who often avoid any text with artificial line breaks at all cost: Too difficult, too dense, too obscure, too — well — poetic. Beyond alphabetizing rhyme schemes, counting meter, underlining metaphors, and then guessing whether the poem is either about “love” or “death” (a safe bet in many cases), students are frequently at a loss when it comes to engaging with this genre. 

This seminar will face the challenges head-on and explore American poetry from romanticism to the present not only as a genre of linguistic experimentation, but as a genre wrestling with BIG philosophical and social ideas and questions crucial to the American project at large. 

Moving from the spiritual nature poetry of the American Renaissance that served as a form of poetic nation building to Edgar Allan Poe’s borderline necrophilic love poems, from Walt Whitman’s sprawling celebrations of American democracy to Emily Dickinson’s consternating poetic riddles, from the experimentations of modernism to the political works of the Harlem Renaissance and contemporary poets like Amanda Gorman, this seminar will trace a condensed literary history of the United States from the 1830s to the 2020s as refracted through its poetic productions.  

The course will not boil down to counting rhymes and meter in order to produce empty formal descriptions of poems, but it will help you to read poetry, as the modern American poet Wallace Stevens declared, with your nerves by enabling you to appreciate American poetry in its many historical articulations.
ANG 313 Asian American Literature (Proseminar)
EN
Vorlesungs­typ:
Proseminar
ECTS:
6.0
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
englisch
SWS:
2
Teilnahme:
Präsenz live
Registrierungs­informationen:
Please note that this is an intermediate seminar which presupposes basic knowledge of literary studies, literary theory, and literary history usually acquired within the context of an introductory course.
Lernziel:
Students will acquire an understanding of the range of Asian American Literature.
Students will acquire an understanding of the major topics of Asian American literature.
Students will get familiar with the relevant theoretical and methodological tools.
Literatur:
  • Ling Ma. Severance
  • Joy Kogawa. Obasan.
  • Chang-Rae Lee. Native Speaker.
  • Frank Chin. Donald Duk.
Prüfungs­leistung:
Term paper or oral exam.
Lektor(en):
Sabine Metzger
Termin(e):
Dienstag  (wöchentlich) 14.02.2023 – 30.05.202315:30 – 17:00
Beschreibung:
Since the late nineteenth century writers of Asian ancestry have formed a multi-faceted and vibrating force in American Literature, dealing with complex cultural and social experiences, such as immigration, alienation, assimilation, memory, and the construction of identity. This course will examine a wide range of Asian American literature and focus on writers of Chinese, Japanese, and Korean descent.
ANG 313 Environment and the Postcolonial: Perspectives from the South (Wittenberg) (Proseminar)
EN
Vorlesungs­typ:
Proseminar
ECTS:
6.0
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
englisch
SWS:
2
Teilnahme:
Präsenz live
Termin(e):
Freitag  (Einzeltermin) 10.03.202310:00 – 16:00
Freitag  (Einzeltermin) 17.03.202310:00 – 16:00
Freitag  (Einzeltermin) 24.03.202310:00 – 16:00
Mittwoch  (Einzeltermin) 08.03.202317:15 – 18:45
Mittwoch  (Einzeltermin) 15.03.202317:15 – 18:45
ANG 313 Literatures of the Gilded Age: American Realism and Naturalism (Proseminar)
EN
Vorlesungs­typ:
Proseminar
ECTS:
6.0
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
englisch
SWS:
2
Teilnahme:
Online live
Registrierungs­informationen:
-Ideally, you will have taken a course in literary studies at your home institution.
-Communicate with the instructor proactively regarding any requirements your home institution may have (e.g. type of exam).
Lernziel:
By reading the primary texts, students will not only develop their literary criticism skills and learn to identify key features of Realist and Naturalist writing, respectively, but also familiarize themselves with the historical context of the Gilded Age and key social, political, and cultural issues of the time. Engaging with academic texts will train students in the art of academic argumentation as well as help them acquire key concepts pertinent to the cultural study of U.S. society at the turn of the 20th century (e.g. new money vs. old money; ‘the new woman’). Students will also hone their debate skills.
Literatur:
As primary sources, we will read two novels and several short stories.

Please acquire copies of the following novels (any edition):

-Howells, William Dean. The Rise of Silas Lapham. 1885.
-Wharton, Edith. The House of Mirth. 1905.

All additional reading materials will be made available on Ilias.
Prüfungs­leistung:

Oral Exam OR Term Paper (10 pages plus Works Cited section; 1.5 space; deadline: July 15, 2023).
Lektor(en):
Katharina Marie Motyl
Termin(e):
Freitag  (wöchentlich) 17.02.2023 – 02.06.202310:15 – 11:45
Beschreibung:
Dubbed the 'Gilded Age' (Mark Twain / Charles Dudley) to highlight the dark underside of a seemingly previous surface, the closing decades of the 19th century in U.S. history were marked by change and contradiction: Rapid technological advances, the consolidation of industrial capitalism, scientific revolutions, and the U.S.' ascent as an 'official' colonial power occurred alongside a growing divide between rich and poor, mass immigration, urbanization, and rising discontent with Victorian gender norms. Contemporary Americans perceived their present as 'modern' and crisis-ridden, and many of them felt that the agency of the individual (conceptualized at the time as white, male, and middle-class) had come under threat. The dominant strands of American literature produced at the time, Realism and Naturalism, reflect and comment on these transformations, and do so in a style that radically diverges from the sentimental or Romantic styles of writing prevalent in the first half of the 19th century. While Realism placed primacy on creating fictional worlds that closely resembled the 'real' world (verisimilitude), Naturalism largely created a gloomy vision of the human condition, espousing the belief that human beings are at the mercy of their instincts and of forces beyond their control. Analyzing how women writers and writers of Color made use of Realist and Naturalist aesthetics, at times critiquing hegemonic Realism and Naturalism, is particularly instructive.
ANG 313 Modernism (Proseminar)
EN
Vorlesungs­typ:
Proseminar
ECTS:
6.0
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
englisch
SWS:
2
Teilnahme:
Präsenz live
Registrierungs­informationen:
Please note that this is an intermediate seminar which presupposes basic knowledge of literary studies, literary theory, and literary history usually acquired within the context of an introductory course.
Lernziel:
Students will get to know an important period in the development of US-American literature and culture, learn to contextualize (politics, society) fictional texts and think about the interrelations between the different art forms as well as about intermediality. Moreover, they will present in class and learn how to argue in front of a group.
Literatur:
  • John Dos Passos: Manhattan Transfer (1925)
  • Zora Neale Hurston: Their Eyes Were Watching God (1937)
Prüfungs­leistung:
Regular attendance, a presentation in class, seminar paper in English (15 pages) or oral exam.
Lektor(en):
Ulfried Reichardt
Termin(e):
Mittwoch  (wöchentlich) 15.02.2023 – 31.05.202310:15 – 11:45
Beschreibung:
This seminar will focus on US-American modernist novels, stories and poems and other developments in the arts during the period of modernism, mostly the 1910s to 1930s, with a focus on the 1920s. We will read John Dos Passos's city novel Manhattan Transfer (1925), Zora Neale Hurston's Their Eyes Were Watching God (1937), an important novel of the African American Harlem Renaissance, and short stories by Ernest Hemingway and William Faulkner. We will also discuss poems by William Carlos Williams, Wallace Stevens as well as T. S. Eliot and look at photography by Alfred Stieglitz and modernist painting. Christopher Butler's Modernism: A Very Short Introduction is a helpful introductory text.
ANG 404 Bilingual Education (Hauptseminar)
EN
Vorlesungs­typ:
Hauptseminar
ECTS:
8.0
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
englisch
SWS:
2
Teilnahme:
Präsenz live
Registrierungs­informationen:
Registration: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via Portal2. For further details, please check the instructions for course registration or contact incoming phil.uni-mannheim.de.

Anmeldung: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über Portal2 für ihre Kurse anmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Anleitung oder wenden Sie sich an incoming phil.uni-mannheim.de.
Lektor(en):
Ira Gawlitzek
Termin(e):
Mittwoch  (wöchentlich) 15.02.2023 – 31.05.202308:30 – 10:00EW 169 C.A. Reichling Seminarraum; Schloss Ehrenhof West
ANG 404 Cognitive Linguistics (Hauptseminar)
EN
Vorlesungs­typ:
Hauptseminar
ECTS:
8.0
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
englisch
SWS:
2
Teilnahme:
Präsenz live
Registrierungs­informationen:
Registration: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via Portal2. For further details, please check the instructions for course registration or contact incoming phil.uni-mannheim.de.

Anmeldung: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über Portal2 für ihre Kurse anmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Anleitung oder wenden Sie sich an incoming phil.uni-mannheim.de.
Lernziel:

You will revise and deepen your knowledge of linguistic core concepts in the area of words.

You will develop a basic understanding of the mechanisms of speech processing and of linguistic representation in the mental lexicon.

You will practice to contrast different theoretical positions on the representation of language.

You will practice your skills in critical thinking, academic reading, writing, presenting and teamwork.

Literatur:

Textbook:

Evans, V. & Green, M. (2006). Cognitive Linguistics. An Introduction. Edinburgh University Press.

Further references to review and research articles will be provided in class.

Prüfungs­leistung:

Assessment options for this course:

Hausarbeit (15-page term paper on an assigned topic)

Prüfungs­gespräch (20-min oral exam)

Lektor(en):
Nicole Altvater-Mackensen
Termin(e):
Dienstag  (wöchentlich) 14.02.2023 – 30.05.202310:15 – 11:45509 Seminarraum; L 9, 7
Beschreibung:

Language seems to be unique to humans. Yet, there is a long-standing debate what underlies the human language faculty and how language relates to other cognitive domains. While some argue that language is an abstract system of thought, others entertain the idea that language is “embodied” and tightly linked to our sensory experiences and cognitive functioning. This course provides you with an overview of the main findings and theoretical positions in cognitive linguistics. In particular, we will discuss how sensory experiences may give rise to abstract linguistic concepts and how language processing recruits domain-general cognitive capacities. We will contrast this approach with formal linguistic accounts to highlight the strengths and weaknesses of both views.

ANG 404 Idiomatic Language (Hauptseminar)
EN
Vorlesungs­typ:
Hauptseminar
ECTS:
8.0
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
englisch
SWS:
2
Teilnahme:
Präsenz live
Registrierungs­informationen:
Registration: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via Portal2. For further details, please check the instructions for course registration or contact incoming phil.uni-mannheim.de.

Anmeldung: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über Portal2 für ihre Kurse anmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Anleitung oder wenden Sie sich an incoming phil.uni-mannheim.de.
Lernziel:
  • Revise and deepen your knowledge of linguistic core concepts concerning the lexicon, morpho-syntax and semantics
  • Develop an understanding of idiomaticity as an all-pervasive element of human language
  • Learn to apply appropriate terminology and theories to describe and explore the phenomenon of idiomaticity in exercises and individual research projects
  • Practice your skills in critical thinking and academic reading and writing.
Literatur:
Course book: Fiedler, Sabine (2007). English Phraseology: A Coursebook. Tübingen: Narr. (Reihe: Narr Studien­bücher) – Please bring your own copy.
Prüfungs­leistung:
Students have two assessment options:

Recommended: Hausarbeit (15-page term paper on the topic of your presentation)

Alternatively: Prüfungs­gespräch (20-min oral exam covering all course topics)
Lektor(en):
Mareike Keller
Termin(e):
Dienstag  (wöchentlich) 14.02.2023 – 30.05.202313:45 – 15:15EW 169 C.A. Reichling Seminarraum; Schloss Ehrenhof West
Beschreibung:
In this course we will examine recurrent word combinations like idioms (e.g. at the drop of a hat, to burn the midnight oil, a lame duck), collocations (e.g. to set the table, blissfully unaware, key issue) and set phrases (e.g. You are welcome, I see, Never mind). Such lexicalized multi-word items constitute a considerable part of any natural language and pose a particular challenge for the linguist as well as for the language learner. You will learn about phraseology as an independent field of linguistic inquiry and about basic questions and theoretical approaches to idioms and idiomaticity. Among topics to be discussed are questions of classification, pragmatics and stylistics, but also a first glance at psycholinguistic aspects concerning formulaic language.
ANG 404 Language and Marketing I (Hauptseminar)
EN
Vorlesungs­typ:
Hauptseminar
ECTS:
8.0
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
englisch
SWS:
2
Teilnahme:
Präsenz live
Registrierungs­informationen:
Registration: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via Portal2. For further details, please check the instructions for course registration or contact incoming phil.uni-mannheim.de.

Anmeldung: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über Portal2 für ihre Kurse anmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Anleitung oder wenden Sie sich an incoming phil.uni-mannheim.de.
Lernziel:
Knowledge: Students acquire basic knowledge in central areas of psycholinguistics, consumer behavior, marketing communication, in particular:
  • Theoretical foundations of the interfaces between language, cognition and consumer behavior
  • How principles of sound symbolism and human word recognition can inform brand name construction
  • How needs, expectations and ethics determine the potentials and limits of linguistic priming
  • How linguistic framing can bias consumer decision making
  • How exploiting semantic relations provides structure for consumer learning
  • How semantic and pragmatic linguistic structures can be used to gain attention, raise awareness and foster persuasiveness in corporate and public communication
  • How conceptual metaphors in marketing communications realize heuristic and decorative functions
  • How bilingual language processing affects cognitive and emotional consumer reactions
  • How narrative structure in commercials affects memory and emotions
Students practise the following skills:
  • Discussing and reflecting on concepts and their embedded assumptions and implications in central areas of psycholinguistics and consumer behavior
  • Applying relevant methods in analyzing language-related materials in marketing communication
  • Producing results such as advertising campaigns under time constraints
  • Reading and comprehending research articles and statistics
  • Preparing a research proposal that builds on previous research and describes a feasible project
  • Conducting an empirical or experimental study in a team
Students gain the following competences:
  • Recognize and understand how relations between semantic and processing structures in language can influence consumer behavior
  • Evaluate linguistic materials and psycholinguistic processes relevant for advertising and market research
  • Apply the knowledge and skills gained and trained in this course analytically and constructively to create psycholinguistic research and to solve authentic marketing problems (e.g., to design brand names, persuasive advertising campaigns, or materials for empirical market research)
Literatur:
A reading list (textbooks and empirical research papers) will be made available at the beginning of the course.
Most background reading is based on:
  • Harley, T. A. (2014). The psychology of language: From data to theory (4 ed.). Hove, New York: Psychology Press.
  • Saeed, J. I. (2015). Semantics (4 ed.). Malden, Mass.: Wiley Blackwell.
Prüfungs­leistung:
Standard: Hausarbeit (term paper assessment including a research proposal and presentation of a scientific poster on your research project developed in the course)

Alternative: Prüfungs­gespräch (a 20-min oral exam based on the scientific poster)
Lektor(en):
Dieter Thoma
Termin(e):
Dienstag  (wöchentlich) 14.02.2023 – 30.05.202315:30 – 17:00EW 159 Seminarraum Landes­bank; Schloss Ehrenhof West
Beschreibung:
Marketing communication and research heavily rely on language. Advertisers use language to convince consumers to buy a certain product. Market researchers ask consumers what they think about a product or what kind of product consumers think they need. Obviously, the success of such marketing efforts depends on linguistic and psycholinguistic processes. Recently, the application of psycholinguistic theory to marketing communication has become a topic of great prominence in the field of consumer behavior. The use of certain linguistic structures aims at increasing activating and cognitive psychological processes, or at measuring such non-linguistic psychological variables as attention, attitude, and memory. The course provides a range of interdisciplinary contents and sources recent empirical research. It has high practical relevance for applied research on consumer behavior and marketing communication.
ANG 409 Lexical Representation (Vorlesung)
EN
Vorlesungs­typ:
Vorlesung
ECTS:
4.0
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
englisch
SWS:
2
Teilnahme:
Präsenz live
Registrierungs­informationen:
Registration: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via Portal2. For further details, please check the instructions for course registration or contact incoming phil.uni-mannheim.de.

Anmeldung: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über Portal2 für ihre Kurse anmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Anleitung oder wenden Sie sich an incoming phil.uni-mannheim.de.
Lernziel:

You will revise and deepen your knowledge of linguistic core concepts in the area of sounds and words.

You will develop an understanding of how the mental lexicon is organised, how lexical knowledge is put to use in language comprehension and production, and how lexical processing changes across development.

You will practice your skills in critical thinking and academic reading.

Literatur:

References to relevant literature will be provided in class.

Lektor(en):
Nicole Altvater-Mackensen
Termin(e):
Mittwoch  (wöchentlich) 15.02.2023 – 31.05.202310:15 – 11:45EW 151 Elfriede Höhn Hörsaal; Schloss Ehrenhof West
Beschreibung:

How is linguistic knowledge represented in the mental lexicon? What are the units of storage and processing? And how do we know? This lecture provides you with an overview of the main concepts and theories of lexical representation and processing. We will discuss different theories and empirical evidence how form and meaning are represented in our minds, which steps are involved in lexical processing when we produce and understand language, and how lexical representation and processing change across the lifespan.

ANG 414 Contemporary American Literature and Film (Hauptseminar)
EN
Vorlesungs­typ:
Hauptseminar
ECTS:
8.0
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
englisch
SWS:
2
Teilnahme:
Präsenz live
Registrierungs­informationen:
Please note that this is an advanced undergraduate seminar on literary studies. Familiarity with the basic methods and approaches of literary theory and literary analysis are fully expected.
Lernziel:
Students will get to know a wide sprectrum of literary approaches, several contemporary topics, and different media. They will also learn to contextualize (politics, society) fictional texts and think about the interrelations between the different art forms as well as about intermediality. Moreover, they will present in class and learn how to argue in front of a group.
Literatur:
  • Colson Whitehead: The Intuitionist (1999)
  • Colum McCann: Let the Great World Spin (2009)
  • Jennifer Egan: The Candy House (2022)
Prüfungs­leistung:
Regular attendance, a presentation in class, seminar paper in English (15 pages) or oral exam.
Lektor(en):
Ulfried Reichardt
Termin(e):
Donnerstag  (wöchentlich) 16.02.2023 – 01.06.202310:15 – 11:45EW 163 Seminarraum; Schloss Ehrenhof West
Beschreibung:
In this seminar we will read three contemporary US-American novels, discuss one film, and the music as well as lyrics of a Rap poet. The aim of the class is to investigate contemporary media and explorations of versions of US-American culture and experience. Two novels are set in New York City, Colson Whitehead's The Intuitionist (1999) is a speculative postmodern novel that also deals with questions of race, Colum McCann's Let the Great World Spin (2009) is a post 9/11 network novel that focuses on Philippe Petit's walk between the two towers of the World Trade Center in 1974, and Jennifer Egan's The Candy House (2022) dramatizes social media, gaming, and alternate worlds. Christopher Nolan's movie Interstellar will force us to think about diverging times and a post-apocalyptic future, and Kendall Lamar's Rap poetry allows us to investigate the intersection of black experience, poetry, and video art.
ANG 414 Contemporary Irish Fiction (Hauptseminar)
EN
Vorlesungs­typ:
Hauptseminar
ECTS:
8.0
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
englisch
SWS:
2
Teilnahme:
Präsenz live
Registrierungs­informationen:
Registration: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via Portal2. For further details, please check the instructions for course registration or contact incoming phil.uni-mannheim.de.

Anmeldung: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über Portal2 für ihre Kurse anmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Anleitung oder wenden Sie sich an incoming phil.uni-mannheim.de.
Lektor(en):
Caroline Lusin
Termin(e):
Dienstag  (wöchentlich) 14.02.2023 – 30.05.202313:45 – 15:15EW 167 Dr. Hajo Treutler Seminarraum; Schloss Ehrenhof West
ANG 414 Environment and the Postcolonial: Perspectives from the South (Wittenberg) (Hauptseminar)
EN
Vorlesungs­typ:
Hauptseminar
ECTS:
8.0
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
englisch
SWS:
2
Teilnahme:
Präsenz live
Registrierungs­informationen:
Registration: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via Portal2. For further details, please check the instructions for course registration or contact incoming phil.uni-mannheim.de.

Anmeldung: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über Portal2 für ihre Kurse anmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Anleitung oder wenden Sie sich an incoming phil.uni-mannheim.de.
Termin(e):
Freitag  (Einzeltermin) 10.03.202310:00 – 16:00
Freitag  (Einzeltermin) 17.03.202310:00 – 16:00
Freitag  (Einzeltermin) 24.03.202310:00 – 16:00
Mittwoch  (Einzeltermin) 08.03.202317:15 – 18:45
Mittwoch  (Einzeltermin) 15.03.202317:15 – 18:45
ANG 414 From the Campus Novel to Netflix’ The Chair: Cultural Negotiations of the University and the Power / Knowledge Nexus (Hauptseminar)
EN
Vorlesungs­typ:
Hauptseminar
ECTS:
8.0
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
englisch
SWS:
2
Teilnahme:
Präsenz live
Registrierungs­informationen:
-Ideally, you have taken a course in Literary Studies or Cultural Studies at your home institution.
-Communicate proactively with the instructor regarding any requirements your home institution may have (e.g. type of exam).
Lernziel:
This course with hone students’ skills of approaching diverse literary genres and of engaging in the literary critical method of close reading. We will debate the unique proprieties of literary and filmic representation, respectively, when comparing a novel, The Reluctant Fundamentalist, to its filmic adaptation. Students will also familiarize themselves with approaches from Postcolonial Studies, Diaspora Studies, and Critical Gender Studies, enhancing their ability to comprehend academic texts and apply a theoretical approach to a primary source such as a novel. Students will also practice their debate skills by leading class discussion in select sessions.
Literatur:
Please acquire copies of the following books, preferably in the edition indicated:

-Michael Chabon. Wonder Boys. London: 4th Estate, 2017 [1995]. 

-Richards Powers. Galatea 2.2. London: Vintage, 2019 [1995]. ISBN: 978–1-784–70971-6.

-Mithu Sanyal. Identitti. Trans. Alta L. Price. Berlin: V & Q Books, 2022. ISBN: 978–3-86391–339-7.  [Be sure to purchase this English translation, not the German original!]

All additional reading materials will be made available on Ilias.
Prüfungs­leistung:
oral exam OR term paper (15 pages plus Works Cited Section)
Lektor(en):
Katharina Marie Motyl
Termin(e):
Mittwoch  (wöchentlich) 15.02.2023 – 31.05.202312:00 – 13:30308 Seminarraum; L 9, 7
ANG 414 Late Victorian Novels (Hauptseminar)
EN
Vorlesungs­typ:
Hauptseminar
ECTS:
8.0
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
englisch
SWS:
2
Teilnahme:
Präsenz live
Registrierungs­informationen:
Registration: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via Portal2. For further details, please check the instructions for course registration or contact incoming phil.uni-mannheim.de.

Anmeldung: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über Portal2 für ihre Kurse anmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Anleitung oder wenden Sie sich an incoming phil.uni-mannheim.de.
Lektor(en):
Stefan Glomb
Termin(e):
Dienstag  (wöchentlich) 14.02.2023 – 30.05.202312:00 – 13:30EW 167 Dr. Hajo Treutler Seminarraum; Schloss Ehrenhof West
ANG 421 Area Studies UK (Ireland) (Seminar)
EN
Vorlesungs­typ:
Seminar
ECTS:
6
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
englisch
SWS:
2
Teilnahme:
Präsenz live
Registrierungs­informationen:
Registration: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via Portal2. For further details, please check the instructions for course registration or contact incoming phil.uni-mannheim.de.

Anmeldung: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über Portal2 für ihre Kurse anmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Anleitung oder wenden Sie sich an incoming phil.uni-mannheim.de.
Lernziel:
In this course, you will gain basic knowledge of Irish history. You will understand how Ireland became part of the United Kingdom and then how the South broke away to become independent. You will understand why there has always been a conflict of interest among the inhabitants in the island's northern province. You will also gain basic knowledge in areas of Irish culture such as music, literature and sport.
Literatur:
Participants will be given a reader at the beginning of the course.
Prüfungs­leistung:
Written 90-min exam on campus
Lektor(en):
Ian Bailey
Termin(e):
Dienstag  (wöchentlich) 14.02.2023 – 30.05.202310:15 – 11:45
Beschreibung:
This course is an introduction to Ireland and is divided into two parts. The first part looks at the history of Ireland concentrating on the background to the Troubles. The second part deals with Irish culture and society today. Participants are expected to chose subjects for this part; which they will present to the class. The history of Ireland is presented in a reader, which will be distributed at the beginning of the term.
ANG 421 Canada – An Interactive Experience (Seminar)
EN
Vorlesungs­typ:
Seminar
ECTS:
6
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
englisch
SWS:
2
Teilnahme:
Präsenz live
Registrierungs­informationen:
Registration: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via Portal2. For further details, please check the instructions for course registration or contact incoming phil.uni-mannheim.de.

Anmeldung: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über Portal2 für ihre Kurse anmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Anleitung oder wenden Sie sich an incoming phil.uni-mannheim.de.
Literatur:
Participants will be given a reader at the beginning of the course.
Prüfungs­leistung:
The course is concluded with a 90-min written exam on campus. The mark for this accounts for 50% of the final grade.
Lektor(en):
Philip Griffiths
Termin(e):
Dienstag  (wöchentlich) 14.02.2023 – 30.05.202317:15 – 18:45
Beschreibung:
Taught in collaboration with two Canadian universities – Guelph and Waterloo –, this course will explore a wide range of core topics that define the Canadian experience, ranging from concepts of Canadian multi-culturalism and ethnicity to representations of Canadian landscapes and environments.
 
We will not approach these topics in a traditional teacher-centred/classroom-centred way; instead, Mannheim students will be paired off with Canadian students from Guelph and Waterloo and will then explore a chosen topic (selected in the first week of class) together. Using a number of tools at your disposal – chat rooms, zoom, skype, twitter, blogs etc – you will exchange ideas online and lay the groundwork for a presentation on your chosen topic in the second half of term. In your interactive sessions, your Canadian peers will answer questions you have devised to shed light on your chosen topic; in turn, you will answer questions about German culture and society devised by your Canadian co­unterparts (all of which are German studies students). In this way, you will not only gain unique insights into what it means to be Canadian but also improve your English language skills and help second-language learners of German gain a sense of what it means to grow up and live in Germany.
 
Please note: Since we will be discussing the key features of the course in our first session, it is vital you come to our first lesson!
ANG 422 Area Studies US Believe! – Religions, Sects & Cults in the USA (Seminar)
EN
Vorlesungs­typ:
Seminar
ECTS:
6
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
englisch
SWS:
2
Teilnahme:
Präsenz live
Registrierungs­informationen:
Registration: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via Portal2. For further details, please check the instructions for course registration or contact incoming phil.uni-mannheim.de.

Anmeldung: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über Portal2 für ihre Kurse anmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Anleitung oder wenden Sie sich an incoming phil.uni-mannheim.de.
Lektor(en):
Susan Montoya
Termin(e):
Dienstag  (wöchentlich) 14.02.2023 – 30.05.202312:00 – 13:30
ANG 422 Area Studies US Seattle (Seminar)
EN
Vorlesungs­typ:
Seminar
ECTS:
6
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
englisch
SWS:
2
Teilnahme:
Präsenz live
Registrierungs­informationen:
Foreign/exchange students should have at least B2 English-language skills.
Lernziel:
Upon successful completion of this course, students will be able to:
  • Describe and apply basic knowledge of the city from its origins up until today, including a spatial and visual orientation
  • Use approaches from cultural and media studies to analyze media coverage of Seattle regarding protests, crime and celebrities (videos on YouTube, TV shows, etc.)
  • Use approaches from cultural and media studies to analyze examples from US entertainment media and news coverage to understand how this city is presented and presents itself
  • Apply this historical information and different approaches to current events / situations affecting the US today (such as the crime rates/policing, the vast gap between rich and poor, the entanglements between politics and social unrest)
  • Explain what is particularly American about the city
  • Evaluate the city’s strengths, weaknesses, and possible future outcomes
Literatur:
A syllabus and course readings will be made available on ILIAS.
Prüfungs­leistung:
1 presentation & 1 final exam
Lektor(en):
Jessica Weimer
Termin(e):
Donnerstag  (wöchentlich) 16.02.2023 – 01.06.202308:30 – 10:00
Beschreibung:
Seattle, WA is a place of many names: the Emerald City, Jet City, Rain City. The City of Flowers or the City of Goodwill. It is currently one of the fastest growing cities in the US, and the largest city in the Pacific Northwest region. Since its settlement in the mid-19th century, Seattle has always been a location of pioneering spirit, with innovations in art, music, and industry. This class will explore the rich cultural diversity and distinction that makes Seattle what it is today. This could include food, art, architecture, music, literature, sports, history, and politics.
ANG 422 Area Studies US Soundscapes and Soundtracks (Seminar)
EN
Vorlesungs­typ:
Seminar
ECTS:
6
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
englisch
SWS:
2
Teilnahme:
Präsenz live
Registrierungs­informationen:
Exchange students are welcome to register for this class. If you have any questions or your home university has other requirements, please contact the instructor.
Lernziel:
At the end of the semester you have a chance to ...
  • get an overview of the culture of protest in the USA from the Civil Rights, Women’s Rights and LGBT Rights Movements before the 1990s to their transformations on internet platforms today
  • explore the concept of civil disobedience and the politics of dissent in light of social media
  • become acquainted with current media terms such as post-truth, dis­information, cancel culture, and how they relate to digital political participation
  • become acquainted with political concepts of civil disobedience and the right to dissent to explain why someone becomes an activist
  • gain experience decoding visual images of resistance and protest
SKILLS
  • You will have gained experience in analyzing a set of cultural practices in the context of social media
  • You gain more experience in working with research literature and applying theory to specific current topics.
  • You will have a chance to try out other forms of media to explore this  topic.
  • You have a chance to improve your presentation skills through group presentations and feedback
Literatur:
Texts will be made available on ILIAS.
Prüfungs­leistung:
  • students will work in small groups to present one of the weekly topics
  • students will produce a multi-media essay that reflects their research questions and explores a particular topic about internet activism / social protest
Lektor(en):
Susan Montoya
Termin(e):
Mittwoch  (wöchentlich) 15.02.2023 – 31.05.202313:45 – 15:15
Beschreibung:
In 1970, the poet and musician Gil Scot-Heron wrote that “The Revolution Will Not Be Televised,” advising those wanting to advance social justice issues to get off their sofas and into the streets. However today, it could be very likely that the next revolution will be tweeted, hashtagged, liked and turned into a plethora of memes.  For example, NBC news declared the summer of 2020 as the “summer of digital protest” as more people not only voiced their political opinions online, but actually used digital platforms as new spaces for social movements. After the murder of George Floyd and the dissemination of the video of his death online, not only were American streets full of outraged protesters, but much of the organization of protest events, news coverage and even fundraising to cover bail for arrested protesters took place online. The #BlackLivesMatter movement emerged like a ‘shot heard round the world.’ However, when in response, the online #BlackoutTuesday hashtag was promoted (where users could post a black square in place of their faces on Facebook) to show support for #BLM, outcries of “Slacktivism!” could be seen everywhere online. Can internet activism effect real social change?

This course will discuss the culture of protest in the USA and how it has developed through social media. Topics such as the digital political participation on social networks, the effects of big data on social issues, media hype and Twitter storms will help us to determine what has changed from earlier social protest movements. The sociologist Zeynep Tufecki has pointed out that social media has its limits – it can provide the spark, but can internet activism keep a movement going? By comparing movements such as those for Civil Rights, Women’s Rights and LGBT Rights to today’s digital political culture, we will attempt to discover how far political action can go and what it can achieve online.
ANG 425 Science Fiction and Fantasy in Film (Seminar)
EN
Vorlesungs­typ:
Seminar
ECTS:
6.0
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
englisch
SWS:
2
Teilnahme:
Präsenz live
Registrierungs­informationen:
Registration: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via Portal2. For further details, please check the instructions for course registration or contact incoming phil.uni-mannheim.de.

Anmeldung: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über Portal2 für ihre Kurse anmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Anleitung oder wenden Sie sich an incoming phil.uni-mannheim.de.
Lektor(en):
Philip Griffiths
Termin(e):
Mittwoch  (wöchentlich) 15.02.2023 – 31.05.202313:45 – 15:15
Beschreibung:
Fantasy and Science Fiction are typically ridiculed as escapist dreams produced for teenagers. Indeed, they are often seen as the ”lowbrow, popular, pulp, childish and lightweight poor relation of more highbrow, grownup and serious forms based on the realist (mimetic) arts.” (Jacqueline Furby and Claire Hines) In recent years, however, with the upsurge of interest in the fantasy film, a number of academic studies that deal with a wide range of issues rooted in the fantasy and science fiction genres have documented a shift in academic perception. In keeping with this shift, this course will offer an in-depth look at both genres, supplying theoretical and contextual approaches with the help of which the complex imagery of the science fiction and fantasy film can be decoded. We will then use these insights to analyse popular science fiction and fantasy films (Star Wars, the Harry Potter films, The Lord of the Rings trilogy), treating them not as entities devoid of social commentary (hence the title of the course, Other Worlds?) but as products of dominant values, beliefs and fears and thus as cultural products deeply rooted in our world.
ANG 425 Soundscapes and Soundtracks (Seminar)
EN
Vorlesungs­typ:
Seminar
ECTS:
6.0
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
englisch
SWS:
2
Teilnahme:
Präsenz live
Registrierungs­informationen:
Registration: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via Portal2. For further details, please check the instructions for course registration or contact incoming phil.uni-mannheim.de.

Anmeldung: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über Portal2 für ihre Kurse anmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Anleitung oder wenden Sie sich an incoming phil.uni-mannheim.de.
Lektor(en):
Susan Montoya
Termin(e):
Mittwoch  (wöchentlich) 15.02.2023 – 31.05.202313:45 – 15:15
Beschreibung:
Fantasy and Science Fiction are typically ridiculed as escapist dreams produced for teenagers. Indeed, they are often seen as the ”lowbrow, popular, pulp, childish and lightweight poor relation of more highbrow, grownup and serious forms based on the realist (mimetic) arts.” (Jacqueline Furby and Claire Hines) In recent years, however, with the upsurge of interest in the fantasy film, a number of academic studies that deal with a wide range of issues rooted in the fantasy and science fiction genres have documented a shift in academic perception. In keeping with this shift, this course will offer an in-depth look at both genres, supplying theoretical and contextual approaches with the help of which the complex imagery of the science fiction and fantasy film can be decoded. We will then use these insights to analyse popular science fiction and fantasy films (Star Wars, The Dark Knight, the Harry Potter films, The Lord of the Rings trilogy), treating them not as entities devoid of social commentary (hence the title of the course, Other Worlds?) but as products of dominant values, beliefs and fears and thus as cultural products deeply rooted in our world.


Course requirements will be discussed in our first session.
ANG 428 Fach­didaktik II Englisch M.Ed., MSc. WiPäd (Übung)
EN
Vorlesungs­typ:
Übung
ECTS:
5.0
Kurs geeignet für:
Bachelor, Master
Kurssprache:
englisch
Teilnahme:
Präsenz live
Registrierungs­informationen:
Registration: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via Portal2. For further details, please check the instructions for course registration or contact incoming phil.uni-mannheim.de.

Anmeldung: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über Portal2 für ihre Kurse anmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Anleitung oder wenden Sie sich an incoming phil.uni-mannheim.de.
Lektor(en):
Ira Gawlitzek
Termin(e):
Dienstag  (wöchentlich) 14.02.2023 – 30.05.202310:15 – 11:45EW 169 C.A. Reichling Seminarraum; Schloss Ehrenhof West
ANG 542 Academic Writing II (Übung)
EN
Vorlesungs­typ:
Übung
ECTS:
4.0
Kurs geeignet für:
Master
Kurssprache:
englisch
SWS:
2
Teilnahme:
Präsenz live
Registrierungs­informationen:
This class is designed for M.A. students. Incoming students with a C1/C2 level of English may take the course only with the consent of the instructor. Please contact the instructor before registering.
Lernziel:
  • you will have gained experience in writing various types of academic texts
  • you will be able to analyze a text on hand from its structure and style
  • you will be able to critique / review secondary sources on a key topic and express your opinion in academic terms
  • you will gain a sensitivity to some of the problem areas in academic writing presented in sexist / racist language as well as become acquainted with current buzzwords in the field
  • you will learn to apply these methods to your own research goals
Literatur:
We will often refer to Academic Writing. 2014. Felicitas Macgilchrist. (Uni Tipps, Band 4087) and although not mandatory, students are advised to acquire the book.
Prüfungs­leistung:
3 short texts – an abstract, review, academic outline / thesis paper
1 final essay or research proposal (5–6 pages) with an annotated bibliography
Lektor(en):
Susan Montoya
Termin(e):
Montag  (wöchentlich) 13.02.2023 – 29.05.202310:15 – 11:45
Beschreibung:
Academic Writing II for M.A. students is designed to deepen writing skills that were developed in your undergraduate studies and introduce you to different forms of writing that you will enco­unter as you further your academic career. This could include writing abstracts, peer reviews, critiques, analysis of graphs / tables, research proposals and annotated bibliographies. Students will be asked to complete four writing tasks which will be graded and will have the option of revising their drafts. Writing conventions, common pitfalls and gray areas such as the usage of ‘sexist’ pronouns in academic writing will be presented and discussed.
 
We will also discuss texts that have been assigned in other M.A. courses to give students the chance to engage with these texts from a different perspective, namely – the structure of the argument, register, logical coherence and genre.
ANG 601 First Language Acquisition (Seminar)
EN
Vorlesungs­typ:
Seminar
ECTS:
7.0
Kurs geeignet für:
Master
Kurssprache:
englisch
SWS:
2
Registrierungs­informationen:
Registration: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via Portal2. For further details, please check the instructions for course registration or contact incoming phil.uni-mannheim.de.

Anmeldung: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über Portal2 für ihre Kurse anmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Anleitung oder wenden Sie sich an incoming phil.uni-mannheim.de.
Lernziel:

You will revise and deepen your knowledge of linguistic core concepts in the area of sounds, words and sentences.
You will develop a basic understanding of the mechanisms and processes of (child) language acquisition, and how language learning may be supported by different types of input.
You will become familiar with a variety of empirical (observational and experimental) tools used by psycholinguists to study language acquisition.
You will compare different approaches in first language research in terms of their power to account for phenomena observed in acquisition.
You will practice your skills in critical thinking, academic reading, writing, presenting and teamwork

Literatur:

Horst, J. & Torkildsen, J. (2019). International handbook of language acquisition. London: Routledge.

References to original research articles will be provided in class.

Prüfungs­leistung:

Assessment options for this course:
Hausarbeit (25-page term paper on an assigned topic);
Prüfungs­gespräch (20-min oral exam)

Lektor(en):
Nicole Altvater-Mackensen
Termin(e):
Dienstag  (wöchentlich) 14.02.2023 – 30.05.202313:45 – 15:15
Beschreibung:

How do children acquire language? What are the milestones of first language acquisition? How is language learning influenced by innate abilities and environmental factors? This course provides you with an overview of the basic mechanisms and theoretical accounts of child language development. Looking at how children acquire lexicon and grammar, we will discuss how the child is prepared to learn language and how factors in the environment, such as quality and quantity of input, shape language acquisition.

ANG 601 Language and Marketing II (Seminar)
EN
Vorlesungs­typ:
Seminar
ECTS:
7.0
Kurs geeignet für:
Master
Kurssprache:
englisch
SWS:
2
Registrierungs­informationen:
Registration: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via Portal2. For further details, please check the instructions for course registration or contact incoming phil.uni-mannheim.de.

Anmeldung: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über Portal2 für ihre Kurse anmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Anleitung oder wenden Sie sich an incoming phil.uni-mannheim.de.
Lernziel:
Knowledge: Students acquire basic knowledge in central areas of psycholinguistics, consumer behavior, marketing communication, in particular:
  • Theoretical foundations of the interfaces between language, cognition and consumer behavior
  • How principles of sound symbolism and human word recognition can inform brand name construction
  • How needs, expectations and ethics determine the potentials and limits of linguistic priming
  • How linguistic framing can bias consumer decision making
  • How exploiting semantic relations provides structure for consumer learning
  • How semantic and pragmatic linguistic structures can be used to gain attention, raise awareness and foster persuasiveness in corporate and public communication
  • How conceptual metaphors in marketing communications realize heuristic and decorative functions
  • How bilingual language processing affects cognitive and emotional consumer reactions
  • How narrative structure in commercials affects memory and emotions
Students practise the following skills:
  • Discussing and reflecting on concepts and their embedded assumptions and implications in central areas of psycholinguistics and consumer behavior
  • Applying relevant methods in analyzing language-related materials in marketing communication
  • Producing results such as advertising campaigns under time constraints
  • Reading and comprehending research articles and statistics
  • Preparing a research proposal that builds on previous research and describes a feasible project
  • Conducting an empirical or experimental study in a team
Students gain the following competences:
  • Recognize and understand how relations between semantic and processing structures in language can influence consumer behavior
  • Evaluate linguistic materials and psycholinguistic processes relevant for advertising and market research
  • Apply the knowledge and skills gained and trained in this course analytically and constructively to create psycholinguistic research and to solve authentic marketing problems (e.g., to design brand names, persuasive advertising campaigns, or materials for empirical market research)
Literatur:
A reading list (textbooks and empirical research papers) will be made available at the beginning of the course.
Most background reading is based on:
  • Harley, T. A. (2014). The psychology of language: From data to theory (4 ed.). Hove, New York: Psychology Press.
  • Saeed, J. I. (2015). Semantics (4 ed.). Malden, Mass.: Wiley Blackwell.
Prüfungs­leistung:
Standard: Hausarbeit (term paper assessment including a research proposal and presentation of a scientific poster on your research project developed in the course)
Lektor(en):
Dieter Thoma
Termin(e):
Dienstag  (wöchentlich) 14.02.2023 – 30.05.202308:30 – 10:00
Beschreibung:
Marketing communication and research heavily rely on language. Advertisers use language to convince consumers to buy a certain product. Market researchers ask consumers what they think about a product or what kind of product consumers think they need. Obviously, the success of such marketing efforts depends on linguistic and psycholinguistic processes. Recently, the application of psycholinguistic theory to marketing communication has become a topic of great prominence in the field of consumer behavior. The use of certain linguistic structures aims at increasing activating and cognitive psychological processes, or at measuring such non-linguistic psychological variables as attention, attitude, and memory. The course provides a range of interdisciplinary contents and sources recent empirical research. It has high practical relevance for applied research on consumer behavior and marketing communication.
ANG 601 Second Language Acquistion (Prof. Dr. Kersten) (Seminar)
EN
Vorlesungs­typ:
Seminar
ECTS:
7.0
Kurs geeignet für:
Master
Kurssprache:
englisch
SWS:
2
Teilnahme:
Präsenz live
Termin(e):
Donnerstag  (wöchentlich) 16.02.2023 – 01.06.202312:00 – 13:30
ANG 602 Memory, History and Imagination in US-American Fiction (Seminar)
EN
Vorlesungs­typ:
Seminar
ECTS:
7.0
Kurs geeignet für:
Master
Kurssprache:
englisch
SWS:
2
Teilnahme:
Präsenz live
Registrierungs­informationen:
Please note that this is a master's seminar on literary studies. It is fully expected that students enrolling in this class have advanced knowledge or a completed bachelor's degree in a related subject matter.
Lernziel:
Participants will read three major US-American novels from different time periods and written by authors with very different subject positions and discuss a film by one of the most innovative film directors. They will get to know fictional and theoretical explorations of memory, time and temporality, do research on these topics, and present their findings in class.
Literatur:
  • William Faulkner: Absalom, Absalom! (1936)
  • David Bradley: The Chaneysville Incident (1981)
  • Jennifer Egan: The Candy House (2022)
Prüfungs­leistung:
Regular attendance, a presentation in class, seminar paper in English (20 pages) or oral exam.
Lektor(en):
Ulfried Reichardt
Termin(e):
Dienstag  (wöchentlich) 14.02.2023 – 30.05.202312:00 – 13:30
Beschreibung:
In this seminar we will discuss three novels and a film focusing on the complex entanglement of memory, history, and imagination. William Faulkner's Absalom, Absalom! (1936) and David Bradley's The Chaneysville Incident (1981) both stage the dialogic reconstruction of past events using the imagination and, moreover, how individual and collective memory intersect. Christopher Nolan's film Memento (2000) is a neo-noir mystery thriller dealing with memory loss, and Jennifer Egan's recent The Candy House (2022) features a technology thal allows people to download or externalize their memories „and to share every memory in exchange for access to the memories of others.“ These fictional exploration of versions of memory at the same time confront the reader with the history of the US-American South, racism and the legacy of slavery, with the use of different levels of time and nonlinear and visually experimental forms of narration as well as effects of new technologies on individuals and society.
ANG 602 Novels of 2022 (Seminar)
EN
Vorlesungs­typ:
Seminar
ECTS:
7.0
Kurs geeignet für:
Master
Kurssprache:
englisch
SWS:
2
Teilnahme:
Präsenz live
Registrierungs­informationen:
Registration: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via Portal2. For further details, please check the instructions for course registration or contact incoming phil.uni-mannheim.de.

Anmeldung: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über Portal2 für ihre Kurse anmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Anleitung oder wenden Sie sich an incoming phil.uni-mannheim.de.
Lektor(en):
Caroline Lusin
Termin(e):
Donnerstag  (wöchentlich) 16.02.2023 – 01.06.202310:15 – 11:45
ANG 602 Toxic Masculinity (Seminar)
EN
Vorlesungs­typ:
Seminar
ECTS:
7.0
Kurs geeignet für:
Master
Kurssprache:
englisch
SWS:
2
Teilnahme:
Präsenz live
Registrierungs­informationen:
Registration: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via Portal2. For further details, please check the instructions for course registration or contact incoming phil.uni-mannheim.de.

Anmeldung: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über Portal2 für ihre Kurse anmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Anleitung oder wenden Sie sich an incoming phil.uni-mannheim.de.
Lektor(en):
Stefan Glomb
Termin(e):
Dienstag  (wöchentlich) 14.02.2023 – 30.05.202310:15 – 11:45
ANG 621 Area Studies: Economy, Business and Society (Seminar)
EN
Vorlesungs­typ:
Seminar
ECTS:
Kurs geeignet für:
Master
Kurssprache:
englisch
Teilnahme:
Präsenz live
Registrierungs­informationen:
Registration: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via Portal2. For further details, please check the instructions for course registration or contact incoming phil.uni-mannheim.de.

Anmeldung: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über Portal2 für ihre Kurse anmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Anleitung oder wenden Sie sich an incoming phil.uni-mannheim.de.
Lektor(en):
Antje Clasen
Termin(e):
Mittwoch  (wöchentlich) 15.02.2023 – 31.05.202308:30 – 10:00EW 154 Hörsaal; Schloss Ehrenhof West

Contact School of Humanities

Abir Al-Laham

Abir Al-Laham (sie/ihr)

Koordination Incoming Studierende
Universität Mannheim
Philosophische Fakultät
Schloss – Raum EO 291
68161 Mannheim
Tel.: +49 621 181–3106
Fax: +49 621 181–2168
E-Mail: incoming.phil uni-mannheim.de
Sprechstunde:
Vorlesungs­zeit:
Di 10–12 Uhr – Online Sprechstunde
Bitte buchen Sie einen Termin über https://www.phil.uni-mannheim.de/beratungstermine-incomings/

und
Mi 10–12 Uhr – Offene Sprechstunde in Raum EO 291


Vorlesungs­freie Zeit:
Di 10–12 Uhr – Online Sprechstunde
Bitte buchen Sie einen Termin über https://www.phil.uni-mannheim.de/beratungstermine-incomings/

In dringenden Fällen sind andere Termine nach individueller Absprache möglich.