Foto: Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg

Kinder-Uni

Die Uni ist nur was für die Großen? Ganz im Gegenteil! Ob Künstliche Intelligenz, Nachhaltigkeit in Unternehmen oder das Lernen von Sprachen – bei der Kinder-Uni werdet Ihr auch dieses Jahr wieder hautnah erleben, wie spannend Wissenschaft ist. In diesem Semester erfahrt Ihr in Workshops und Vorlesungen, ob Computer schlauer sind als Menschen, wie Unternehmen nachhaltiger sein können und welche Vor- und Nachteile Mehrsprachigkeit bietet. Dabei werdet Ihr auch erleben, wie es sich anfühlt, zu studieren – in richtigen Hörsälen der Universität, mitten im Mannheimer Schloss.

Die Kinder-Vorlesungen finden im Frühjahr 2020 samstags einmal pro Monat statt. Treffpunkt ist jeweils ab 10:30 Uhr vor dem jeweiligen Seminarraum, wo Ihr auch Eure Studentenausweise abholen könnt. Die Teilnahme an der Kinder-Uni ist kostenlos, die Teilnehmerzahl pro Vorlesung ist jedoch begrenzt. Meldet Euch deshalb am besten frühzeitig an.

Wer im Sommer nach Abschluss des akademischen Jahres vier oder mehr Vorlesungen besucht hat, bekommt ein Kinder-Diplom überreicht. Das Vorlesungs­programm für den Herbst wird im Juli 2020 bekannt gegeben.

+++ Alle Termine für die Kinder-Uni sind leider ausgebucht. Aber auch im nächsten Herbst haben wir wieder spannende Themen für euch. +++

Programm Frühjahrssemester 2020

29. Februar: Mensch oder Computer – Wer ist schlauer?

Eine Vorlesung über Künstliche Intelligenz und Computer – mit Prof. Dr. Heiko Paulheim, Lehr­stuhl für Data Science

Viele Menschen sagen, dass Computer immer schlauer werden und nennen das „Künstliche Intelligenz“. Aber was ist „Künstliche Intelligenz“ eigentlich? Und sind Computer wirklich schlau? Manchmal sind Computer klüger als wir Menschen, sie können zum Beispiel viel besser und schneller rechnen. Manchmal sind sie aber auch weniger klug. In der Vorlesung wollen wir uns anschauen, warum Computer schlau sind und wie Forscher sie sogar noch schlauer machen. Wir werden aber auch lernen, was wir Menschen (noch) viel besser können als Computer.

29. Februar 2020   I   11 Uhr   I   Alter: 8-12 Jahre   I   max. 50 Teilnehmer   I 
Raum: Engelhorn-Hörsaal, O 142 (Schloss, Ostflügel, 1. Stock)

28. März: Umweltbewusstsein beim Süßigkeitenkauf – Wie viel Verpackung braucht ein Bonbon?

Ein Workshop zum nachhaltigen Handeln von Unternehmen – mit Prof. Dr. Laura-Marie Edinger-Schons, Lehr­stuhl für Corporate Social Responsibility

Viele Kinder essen gerne Kekse, Bonbons oder Schokolade. Dabei ist es ihnen egal, ob die süßen Teile einzeln eingepackt oder in einer großen Tüte sind. Auch den Unternehmen ist es nicht so wichtig, ob sie große oder viele kleine Verpackungen herstellen. Aber für unsere Umwelt ist es wichtig: Meistens sind Bonbons einzeln verpackt und trotzdem noch zusammen in einer großen Tüte. Dabei entsteht ganz schön viel Müll, der nicht immer im Mülleimer, sondern auch auf der Straße oder in der Natur landet. Kann der Hersteller dies nicht vielleicht verhindern und Lösungen finden, um weniger Müll zu produzieren? Oder können wir als Käufer von Bonbons etwas ver-ändern? Darüber wollen wir in diesem Workshop nachdenken und herausfinden, welche Verantwortung Unternehmen haben und was jeder einzelne tun kann, um auf Unternehmen einzuwirken.

28. März 2020   I   Alter: 8-12 Jahre   I   max. 25 Teilnehmer Gruppe   I   1: 11-11:45 Uhr   I   Gruppe 2: 12-12:45 Uhr
Raum: EW 169 Seminarraum C. A. Reichling (Schloss, Ehrenhof West, 1. Stock)

25. April: Mehrsprachigkeit – Welche Vor- und Nachteile hat sie?

Eine Vorlesung über das Aufwachsen mit mehreren Sprachen – mit Prof. Dr. Johannes Müller-Lancé, Lehr­stuhl für Romanische Sprach- und Medien­wissenschaft

Meistens sprechen wir im Unterricht in der Schule Deutsch. Aber Deutsch ist nicht immer die Muttersprache von allen Kindern. Manche Kinder sprechen zu Hause mit ihren Eltern, Geschwistern oder Großeltern auch Spanisch, Arabisch oder eine ganz andere Sprache. Fällt es ihnen dann schwerer als anderen, Deutsch zu sprechen? Oder haben sie dadurch vielleicht sogar einen Vorteil? Mit diesen und anderen Fragen zum Sprachenlernen wollen wir uns in der Vorlesung beschäftigen. Dabei finden wir auch heraus, was in unserem Gehirn passiert, wenn wir schon als Kinder mehrere Sprachen sprechen.

25. April 2020   I   11 Uhr   I   Alter: 8-12 Jahre   I   max. 50 Teilnehmer   I
Raum: Engelhorn-Hörsaal, O 142 (Schloss, Ostflügel, 1. Stock)


Kontakt

Anmeldung Kinder-Uni

Anmeldung Kinder-Uni

Universität Mannheim
Service und Marketing GmbH L 9, 7
68161 Mannheim