Foto: Anna Logue

Master Wirtschafts­informatik

  • Daten und Fakten zum Studium

    Abschluss: Master of Science (M.Sc.)

    Regel­studien­zeit: 4 Semester (= 2 Jahre)

    ECTS-Punkte: ca. 120

    Veranstaltungs­sprache: Englisch; teilweise Veranstaltungen auf Deutsch

    Fremdsprachen­kenntnisse: Englisch; Informationen finden Sie unter Zugangs­voraussetzungen und Auswahl

    Studien­beginn: Herbst-/Wintersemester (September) und Frühjahrs-/Sommersemester (Februar)
    Übersicht Semesterzeiten

    Fakultäts­zugehörigkeit: Fakultät für Wirtschafts­informatik und Wirtschafts­mathematik

    Semesterbeitrag: 160,40 Euro (mehr)
    Gebühren für Nicht-EU-Ausländer: 1.500 Euro
    Gebühren für ein Zweitstudium: 650 Euro

  • Studien­gang in Kürze

    Das englischsprachige Master­programm Wirtschafts­informatik ist fächer­übergreifend: Es werden sowohl Elemente der Informatik als auch der Betriebs­wirtschafts­lehre (BWL) vermittelt und vertieft. Dabei bestimmt jeder Studierende selbst, wie er die Bereiche gewichtet.

    Das Master­programm legt großen Wert auf Anwendungs­orientierung; es bestehen Kooperationen mit starken Praxis­partnern. Das Team­projekt, das sich als fester Bestandteil des Programms über ein oder zwei Semester erstreckt, fördert bei den Studierenden nicht nur fach­liche Kompetenzen, sondern auch Social Skills im Bereich des Projekt­managements und der Teamarbeit.

    Am Ende des Studiums fertigen Sie eine Master­thesis an, wenn Sie möchten in Kooperation mit einem Unternehmen.

  • Darum Master Wirschafts­informatik an der Universität Mannheim

    Gutes Bereuungs­verhältnis
    Der Master­studien­gang ist verhältnismäßig klein. Hierdurch ist ein gutes Verhältnis zwischen Studierenden und Professorinnen und Professoren gewährleistet.

    Internationalität
    Die Universität Mannheim ist international ausgerichtet. Die über 450 Partnerschaften zu Universitäten im Ausland prägen auch das Leben auf dem Campus und ermöglichen den Studierenden einen Auslands­aufenthalt.

    Gute Berufsaussichten
    Absolventinnen und Absolventen der Wirtschafts­informatik haben laut einer Umfrage der „Wirtschafts­woche“ besonders gute Karriere­chancen. Die Metropolregion Rhein-Neckar ist Standort großer Unternehmen wie SAP, BASF oder Siemens. Darüber hinaus verfügt die Fakultät selbst über zahlreiche Kontakte in die Wirtschaft. Diese können Studierende gezielt bei der Jobsuche oder zur Bearbeitung Ihrer Master­thesis nutzen.

  • Berufliche Perspektiven

    Die Berufsaussichten für unsere Absolventinnen und Absolventen sind sehr gut.

    IT-Experten sind in der Wirtschaft stark gefragt. Entsprechend Ihrer Interessen bieten sich verschiedene berufliche Möglichkeiten:

    IT-Kernberufe sind beispielsweise Softwareentwickler, Software Architects, System Engineer und Application oder Web Developer. Zu den IT-Mischberufen gehören zum Beispiel IT-Berater, Inhouse Consultants, IT-Projektmanager und IT-Controller. In IT-Randberufen führt man in der Regel Daten verarbeitende Tätigkeiten aus oder benutzt fertige Anwendungs­programme.

    Absolventinnen und Absolventen des Master­studien­ganges Wirtschafts­informatik arbeiten in Startups oder in Unternehmen wie SAP, Deutsche Bank oder Microsoft.

    Zudem besteht die Möglichkeit einer anschließenden Promotion und damit einer wissenschaft­lichen Laufbahn.

  • Interessen und Fähigkeiten, die Sie mitbringen sollten

    Studierende des Master­programmes Wirtschafts­informatik sollten

    • sich für IT-Fragen begeistern und gerne (aber nicht nur) programmieren
    • großes Interesse an Wirtschafts­wissenschaften mitbringen
    • team­fähig sein
    • über abstraktes Denkvermögen verfügen
    • gute Englisch­kenntnisse haben
  • Aufbau Ihres Studiums

    Modulkatalog
    Der Modulkatalog (Seite nur auf Englisch verfügbar) bietet einen Überblick über Lehr­veranstaltungen und Lerninhalte.

    Aufenthalt im Ausland
    Die Universität Mannheim verfügt über 450 Partner­universitäten weltweit. Zusammen mit dem Akademischen Auslands­amt unterstützt Sie die Fakultät gerne bei der Organisation eines Auslands­aufenthaltes. Im Master Wirtschafts­informatik ist ein Auslands­semester nicht verpflichtend.

    Praktika
    Ein Praktikum ist im Master­studium nicht verpflichtend. Wenn Sie ein freiwilliges Praktikum absolvieren möchten, kann Sie die Fakultät durch ihre zahlreichen Kontakte in die Wirtschaft optimal unterstützen.

  • Promotion

    Nach dem Master­abschluss besteht die Möglichkeit, an einem Lehr­stuhl zu promovieren. Daneben ist die Promotion in Form einer strukturierten Doktoranden­ausbildung möglich. Über Ihre Möglichkeiten informiert Sie das Studien­gangs­management gerne.

  • Zugangs­voraussetzungen und Auswahl

    Der Master Wirtschafts­informatik erfordert ein abgeschlossenes Bachelor­studium der Wirtschafts­informatik. Ein anderer Studien­gang ist ausreichend, wenn er von der Auswahl­kommission als fach­verwandt anerkannt wird. Folgende Anforderungen muss das Studium erfüllen:

    • Umfang von 30 ECTS-Punkten in Informatik
    • Umfang von 30 ECTS-Punkten in Wirtschafts­wissenschaften oder Wirtschafts­informatik
    • Umfang von 18 ECTS-Punkten in Mathematik oder Statistik

    Die einzelnen Leistungen sind nicht nachholbar und müssen zum Zeitpunkt der Immatrikulation vorliegen.

    Auswahl
    Die Auswahl richtet sich nach verschiedenen Kriterien:

    • (aktuelle) Durchschnitts­note des Bachelor­studiums
    • einschlägige berufspraktische Tätigkeiten im kaufmännischen, informatischen oder in einem vergleichbaren Bereich
    • besondere Leistungen oder Qualifikationen, die die Eignung für das Master­studium zeigen (beispielsweise Forschungs­artikel)
    • Auslands­semester während des Studiums

    Fremdsprachen­kenntnisse
    Sie müssen sehr gute Englisch­kenntnisse vorweisen. Als Nachweis dienen Ihnen:

    • eine Hochschul­zugangsberechtigung, die Sie im englischsprachigen Schulsystem erworben haben.
    • ein erfolgreich abgeschlossenes Hochschul­studium mit Englisch als Veranstaltungs- und Prüfungs­sprache.

    Vorläufige Zulassung
    Sollten Sie Ihr Studium zum Zeitpunkt der Bewerbung noch nicht abgeschlossen haben, kann eine vorläufige Zulassung ausgesprochen werden, wenn Sie bereits mindestens 130 ECTS-Punkte absolviert haben. Das Abschlusszeugnis müssen Sie bis zu einem bestimmten Zeitpunkt nachreichen (siehe Auswahlsatzung).

    Auswahlsatzung
    Alle Details zum Auswahl­verfahren finden Sie in der Auswahlsatzung.

  • Bewerbung

    Bewerbungs­fristen
    Für das Herbst-/Wintersemester können Sie sich vom 15. März bis 31. Mai bewerben. Eine Bewerbung für das Frühjahrs-/Sommersemester ist vom 1. Oktober bis 15. November möglich.

    Bewerbung in ein höheres Fach­semester
    Falls Sie sich in ein höheres Fach­semester bewerben möchten, wenden Sie sich an Frau Dörr von der Zulassungs­stelle.

Kontakt

Lisa Wessa

Lisa Wessa

Studien­gangs­managerin Wirtschafts­informatik und Mannheim Master in Data Science
Universität Mannheim
Fakultät für Wirtschafts­informatik und Wirtschafts­mathematik
B 6, 26
Gebäudeteil B – Raum B 1.04
68159 Mannheim
Tel.: +49 621 181-2441
Fax: + 49 621 181-2423
E-Mail: wessa(at)wim.uni-mannheim.de
Sprechstunde:
Do 10–11 Uhr, Anwesenheit Mo, Di, Do 9.30–12 Uhr und Mi 13–15 Uhr
Studienberatung Wirtschaftsinformatik

Studien­beratung Wirtschafts­informatik

Universität Mannheim
Fakultät für Wirtschafts­informatik und Wirtschatsmathematik
A 5, 6 – Raum B 277
68159 Mannheim
Sprechstunde:
nach Vereinbarung
Bewerbungs- und Zulassungsstelle

Bewerbungs- und Zulassungs­stelle

Universität Mannheim
L 1, 1 – Raum 157, 158
68161 Mannheim