Auf einem Tisch liegt eine Zeitung, darauf eine Brille.

In den Medien

Forschende der Universität Mannheim sind geschätzte Interview­partner*innen in nationalen und internationalen Medien. Diese Seite zeigt Zeitungs­artikel, Radio- und TV-Berichte, die online veröffentlicht wurden. Die Über­sicht wird täglich aktualisiert.

Des­information in Deutschland
Der Mannheimer Kommunikations­wissenschaft­ler Dr. Philipp Müller spricht in dem SWR-Beitrag darüber, wer Fake News verbreitet und was man dagegen tun kann.
Disco­unter-Apps: Sparen oder mit Daten bezahlen?
Alle gängigen Disco­unter nutzen mittlerweile Rabatt-Apps. Florian Stahl, Professor für quantiatives Marketing, steht dem Konzept kritisch gegenüber und erläutert in einem Artikel des Mannheimer Morgen, dass Verbraucher*innen stattdessen mit ihren Daten bezahlen. (Paywall)
Professor Traunmüller (links) und Professor Helbling schauen in die Kamera
Was macht einen guten Kompromiss aus?
Der Deutschland­funk unter­sucht, was einen guten Kompromiss ausmacht. Betrachtet werden politische Diskussionen um Themen wie Kohleausstieg und Migration. Sie nutzen dafür unter anderem eine Studie der Mannheimer Politik- und Sozial­wissenschaft­ler Richard Traunmüller und Marc Helbling.
Eine Person trägt ein hellblaues Hemd sowier einen schwarzen Blazer und steht vor einer Wand mit Bildern. Die Person heißt Thomas König.
Warum Jungwähler zu extremen Parteien neigen
Die AfD steht bei den Jungwähler*innen hoch im Kurs. Der Mannheimer Politik­wissenschaft­ler Thomas König erklärt im Gespräch mit ntv das Wahl­verhalten junger Neuwähler*innen und warum das auf 16 Jahre her­unter­gesetzte Wahlalter populistischen Parteien in die Hände spielt.
Thomas Gschwend trägt ein blaues Hemd und einen dunkelblauen Sakko und lächelt
Wo Wahlplakate aufs Internetzeitalter treffen
Politik­wissenschaft­ler Thomas Gschwend spricht im Interview mit der Wormser Zeitung über die Zukunft der analogen Wahlwerbung und ob das klassische Wahlplakat bald durch digitale Videos ersetzt wird. (Paywall)
Frau Kehnel steht vor einem hellen Hintergrund und lächelt.
Was können wir vom Mittelalter lernen?
Im SWR Science Talk spricht Historikerin Prof. Dr. Annette Kehnel darüber, von welchen mittelalterlichen Lebens­weisen – wie etwa Nachhaltigkeit und Generationen­gerechtigkeit – wir heute noch lernen können.
Alexandra Niessen-Ruenzi trägt eine weiße Bluse mit einem schwarzen Blazer und steht vor einem Gebäudeteil der Universität.
Wie kann die Frauenbeteiligung am Aktien­markt steigen?
In einem Originalinterview mit der FAZ spricht Prof. Dr. Niessen-Ruenzi über gesamt­gesellschaft­liche Probleme als Ursache für den Gender Pay Gap und die Frauenbeteiligung am Aktien­markt.
Philipp Müller trägt ein weißes Hemd sowie einen braun, orange karrierten Blazer. Er steht vor einer Glastüre.
Medien­kompetenz und Des­information
In einem Interview mit dem alverde-Magazin spricht Medien- und Kommunikations­wissenschaft­ler Dr. Philipp Müller über den Umgang mit Des­information und Medien­kompetenz, die benötigt wird, um Des­information aufzudecken.
Wie gefährdet ist die Koalition?
In einem Interview mit dem Tagesspiegel äußert sich Prof. Dr. Marc Debus zum 12-Punkte-Papier und zu möglichen Konsequenzen für die FDP sowie für die Bundes­regierung.
Sind kleine Weingüter wirklich besser?
In der FAZ spricht Prof Dr. Wänke über den Zusammenhang der Größe eines Weingutes und die daraus resultierende Wahrnehmung der Konsumenten.