Foto: Anna Logue

Master of Education (M.Ed.) Lehr­amt Gymnasium

  • Daten und Fakten zum Studium

    Abschluss: Master of Education (M.Ed.)

    Regel­studien­zeit: 4 Semester (= 2 Jahre)

    ECTS-Punkte: 120
    (zwei Fächer mit jeweils 24 ECTS-Punkten, Bildungs­wissenschaften 26 ECTS-Punkte, Fach­didaktik 15 ECTS-Punkte, Schulpraxissemester 16 ECTS-Punkte, Master­arbeit 15 ECTS-Punkte)

    Veranstaltungs­sprache: Deutsch, je nach Fach gegebenenfalls Englisch, Französisch, Italienisch oder Spanisch

    Fremdsprachen­kenntnisse: richten sich nach den gewählten Fächern. Informationen finden Sie unter Zugangs­voraussetzungen und Auswahl

    Studien­beginn: Herbst-/Wintersemester (September); falls Restplätze verfügbar, auch im Frühjahrs-/Sommersemester (Februar)
    Übersicht Semesterzeiten

    Fakultäts­zugehörigkeit: richtet sich nach den gewählten Fächern (Philosophische Fakultät, Fakultät für Sozial­wissenschaften, Fakultät für Wirtschafts­informatik und Wirtschafts­mathematik)

    Semesterbeitrag: 160,40 Euro (mehr)
    Gebühren für Nicht-EU-Ausländer: 1.500 Euro
    Gebühren für ein Zweitstudium: 650 Euro

  • Studien­gang in Kürze

    Der M.Ed. Lehr­amt Gymnasium stellt die richtige Studien­wahl für diejenigen dar, die als Lehr­erin oder Lehrer an Allgemeinbildenden Gymnasien oder Beruflichen Schulen tätig werden wollen. 

    Aufbauend auf den B.Ed. Lehr­amt Gymnasium vermittelt der Studien­gang vertiefte Kenntnisse in den Fach­wissenschaften der beiden gewählten Fächer, in den Bildungs­wissenschaften sowie in der Fach­didaktik. Die beiden Fächer werden jeweils in gleichem Umfang studiert. Sie erlangen dabei die Fach­kompetenz, die später notwendig für die Vermittlung des Fachs in der Schule ist.

    Folgende Fächer stehen zur Auswahl:

    Deutsch ♦ Englisch ♦ Französisch ♦ Geschichte ♦ Informatik ♦ Italienisch ♦ Mathematik ♦ Philosophie/Ethik ♦ Politik­wissenschaft ♦ Spanisch ♦ Wirtschafts­wissenschaft

    Ein Schwerpunkt des Studien­gangs liegt auf dem Bereich Bildungs­wissenschaften. Die Studierenden setzen sich wissenschaft­lich mit dem Lehren und Lernen auseinander und erwerben wichtige pädagogisch-psychologische Kenntnisse und Kompetenzen für die spätere Lehr­tätigkeit. Im Rahmen der Lehr­veranstaltungen werden unter anderem die Themen Diagnostik, Heterogenität und Inklusion vertieft behandelt und an schulpraktischen Problemstellungen angewendet. Service-Learning-Seminare in Kooperation mit Mannheimer Gymnasien und Beruflichen Schulen gewährleisten eine lernförderliche Verbindung von Theorie und Praxis.

    Im Bereich Fach­didaktik vertiefen Sie die Kompetenzen zur sinnvollen Vermittlung von Fach­inhalten im Unterricht. Darüber hinaus wird fächer­übergreifend dem Thema Mehrsprachigkeit und Bildung besondere Aufmerksamkeit unter fach­didaktischer Perspektive zuteil. 

    Praktische Anwendung finden die an der Universität vermittelten wissenschaft­lichen Inhalte und Kompetenzen während eines Schulpraxissemesters an einem Allgemeinbildenden Gymnasium oder einer Beruflichen Schule. Das Schulpraxissemester ermöglicht ein fundiertes praktisches Kennenlernen des gesamten Tätigkeits­feldes Schule.

  • Darum M.Ed. Lehr­amt Gymnasium an der Universität Mannheim

    Der Mannheimer M.Ed. Lehr­amt Gymnasium ist auf die gegenwärtigen Herausforderungen an den Schulen ausgerichtet. Der Studien­gang ist interdisziplinär (kombiniert Fächer, Fach­didaktik und Bildungs­wissenschaften) und realisiert Lehre und Forschung zu aktuell relevanten, schulbezogenen Themen, wie Mehrsprachigkeit und Heterogenität. Der Studien­gang vermittelt den Studierenden die Kompetenzen, die sie später als Lehr­kraft an der Schule benötigen. 

    Schwerpunkte der Lehr­erbildung in Mannheim existieren zu den Themen Mehrsprachigkeit und Heterogenität. Hier bestehen besonders gute Gelegenheiten, an aktueller, schulbezogener Forschung zwischen Theorie und Praxis teilzuhaben. Zum Thema Mehrsprachigkeit wird beispielsweise eine eigene fach­didaktische Professur eingerichtet. Hier kann man lernen, wie sich Mehrsprachigkeit im Unterricht auswirkt und wie Mehrsprachigkeit positiv genutzt werden kann.

    Die Universität Mannheim kooperiert im Bereich der Lehr­erbildung intensiv mit verschiedenen Mannheimer Schulen im Rahmen einer Bildungs­partnerschaft. Im Rahmen von Lehr­veranstaltungen werden Theorie und Praxis verknüpft und Studierende können anhand von echten Problemen in echten Umgebungen ihr Wissen erweitern und Kompetenzen erwerben. 

    So bereitet der Studien­gang die Studierenden optimal auf ihr späteres Berufsleben vor und ermöglicht ihnen den Zugang zum Vorbereitungs­dienst (Referendariat) – der nächste Schritt auf dem Weg in den Lehr­beruf. 

    Die Mannheimer Lehr­amts­studierenden schätzen die gute Betreuung während des Studiums. Das Studien­gangs­management, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Studien­büros, die Fach­studien­beratung und Dozentinnen und Dozenten kümmern sich gerne um all Ihre Fragen.

  • Berufliche Perspektiven

    Der Studien­gang M.Ed. Lehr­amt Gymnasium bereitet gezielt auf den Beruf als Lehr­erin oder Lehrer an Allgemeinbildenden Gymnasien oder Beruflichen Schulen vor. Den Absolventen steht der Weg in den Vorbereitungs­dienst für die Laufbahn des höheren Schuldienstes an Gymnasien und an Beruflichen Schulen (Referendariat) offen – sie erfüllen mit dem Abschluss des M.Ed. Lehr­amt Gymnasium die entsprechenden Zugangs­voraussetzungen. 

    Neben der klassischen Schullaufbahn qualifizieren die erworbenen Kompetenzen auch für andere Tätigkeiten, zum Beispiel in der Erwachsenenbildung. Zudem ist auch der Start einer wissenschaft­lichen Karriere möglich.

  • Interessen und Fähigkeiten, die Sie mitbringen sollten

    Studierende des Master­programmes M.Ed. Lehr­amt Gymnasium sollten

    • Begeisterung für die beiden Fächer mitbringen
    • Spaß an der Vermittlung von Fach­inhalten haben
    • Interesse an der wissenschaft­lichen Beschäftigung mit Lehren und Lernen zeigen
    • Gespür für die Herausforderungen von Mehrsprachigkeit und Heterogenität im Klassenzimmer aufweisen
    • Freude an den Herausforderungen haben, die das Studium verschiedener Disziplinen sowie deren selbstständige Verknüpfung mit sich bringt
    • Reflexions­fähigkeit haben
    • die Fähigkeit und die Motivation haben, die wissenschaft­lichen Inhalte eines universitären Studiums in die Praxis zu übertragen und anzuwenden
  • Aufbau Ihres Studiums

    Aufenthalt im Ausland
    Die Universität Mannheim verfügt über 450 Partner­universitäten weltweit. Im M.Ed. Lehr­amt Gymnasium empfehlen wir Ihnen ein Auslands­semester, es ist aber nicht verpflichtend. Der beste Zeitpunkt ist das vierte Semester. Studierende, die einen Auslands­aufenthalt integrieren, verfassen Ihre Master­arbeit in der Regel im darauffolgenden Semester. Daneben haben Sie die Möglichkeit, Ihr Schulpraxissemester im Ausland zu absolvieren. Zusammen mit dem Akademisches Auslands­amt unterstützt Sie die Fakultät gerne bei der Organisation eines Auslands­aufenthaltes.

    Praktika
    Im Studien­gang M.Ed. Lehr­amt Gymnasium ist ein Schulpraxissemester integriert. Im Praxissemester können Sie das gesamte Tätigkeits­feld Schule unter professioneller Begleitung fundiert kennenlernen. Es ist im dritten Fach­semester vorgesehen. Sie können das Praxissemester an Gymnasien oder Beruflichen Schulen in Baden-Württemberg und in Teilen auch im Ausland absolvieren. Es umfasst in der Regel zwölf Unterrichtswochen und Begleit­veranstaltungen an den Staatlichen Seminaren für Didaktik und Lehr­erbildung. Bei Fragen zum Praxissemester können Sie sich an das Zentrum für Lehr­erbildung und Bildungs­innovation (ZLBI) an der Universität Mannheim wenden. 
     

  • Promotion

    Mit einem erfolgreichen Master­abschluss können Sie an der Universität Mannheim promovieren. Das Angebot richtet sich hier nach Fakultät und Fach.

  • Zugangs­voraussetzungen und Auswahl

    Der M.Ed. Lehr­amt Gymnasium baut auf den Studien­gang B.Ed. Lehr­amt Gymnasium auf. Ein anderer lehr­amtsbezogener Bachelor­studien­gang oder Fach­bachelor­studien­gang mit lehr­amtsbezogenen Elementen ist ausreichend, wenn fach­liche Qualifikationen vorliegen, die denjenigen im B.Ed. Lehr­amt Gymnasium entsprechen. Folgende Anforderungen muss das Studium erfüllen:

    • Das Bachelor­studium muss Studien­anteile von zwei Fach­wissenschaften und ihren Fach­didaktiken, Bildungs­wissenschaften und schulpraktische Studien umfassen. 
    • Sie müssen im Rahmen des Studiums ein Orientierungs­praktikum mit Begleitseminar erfolgreich absolviert haben.
    • Umfang von mindestens 180 ECTS-Punkten oder sechs Semestern/drei Jahren Regel­studien­zeit

    Gegebenenfalls können Sie folgende fach­liche Qualifikationen nachholen:

    • 20 ECTS-Punkte pro Fach
    • 5 ECTS-Punkte im Bereich Bildungs­wissenschaften
    • 5 ECTS-Punkte im Bereich Fach­didaktik

    Fremdsprachen­kenntnisse
    Die erforderlichen Fremdsprachen­kenntnisse richten sich nach den gewählten Fächern. Sie können die Anforderungen in den Bachelor­steckbriefen nachlesen: B.Ed. Deutsch, B.Ed. Englisch, B.Ed Französisch, B.Ed. Geschichte, B.Ed. Informatik, B.Ed. Italienisch, B.Ed. Philosophie/Ethik, B.Ed. Politik­wissenschaftB.Ed. Spanisch, B.Ed. Wirtschafts­wissenschaft (für den M.Ed. Mathematik sind keine Fremdsprachen­kenntnisse erforderlich).

    Vorläufige Zulassung
    Sollten Sie Ihr Studium zum Zeitpunkt der Bewerbung noch nicht abgeschlossen haben, kann eine vorläufige Zulassung ausgesprochen werden, wenn Sie bereits mindestens 140 ECTS-Punkte absolviert haben. Den vollständigen Studien­abschluss müssen Sie dann bis zur Prüfungs­anmeldung im ersten Semester nachweisen (siehe Auswahlsatzung).

    Auswahlsatzung
    Alle Details zum Auswahl­verfahren finden Sie in der Auswahlsatzung.

  • Bewerbung

    Bewerbungs­fristen
    Für das Herbst-/Wintersemester können Sie sich vom 15. März bis 31. Mai bewerben. Bei vorhandenen Restplätzen ist auch eine Bewerbung vom 1. Oktober bis 15. November möglich.

    Bewerbung in ein höheres Fach­semester
    Falls Sie sich in ein höheres Fach­semester bewerben möchten, wenden Sie sich an Frau Dörr von der Zulassungs­stelle.

Kontakt

Sarah Kern

Sarah Kern

Studien­gangs­management Lehr­amt
Universität Mannheim
Philosophische Fakultät
Kaiserring 14–16 – Raum 612 (6. OG)
68161 Mannheim
Tel.: +49 621 181-2171
E-Mail: lehr­amt(at)uni-mannheim.de
Sprechstunde:
Di und Mi 10–12 Uhr, vorlesungs­freie Zeit: Di 10–12 Uhr (jeweils offene Sprechstunde)